ZooMumba: Tipps und Tricks für Anfänger

ZooMumba ist ein Browsergame, bei welchem man als Zoodirektor den eigenen Zoo aufbaut, Gehege anlegt, Tiere füttert und versorgt und natürlich darauf achtet, dass auch die Kasse stimmt und die Besucher zufrieden sind.
Bild 1 von 1

ZooMumba ist ein Browsergame, bei welchem man als Zoodirektor den eigenen Zoo aufbaut, Gehege anlegt, Tiere füttert und versorgt und natürlich darauf achtet, dass auch die Kasse stimmt und die Besucher zufrieden sind.

 © Browsergamer.com
von Manuel

In vielen Browsergames gibt es Cheats, Bots und Tools in Überzahl, doch sind bei ZooMumba Cheats weder möglich noch wirklich nötig. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kann jeder zum Direktor eines erfolgreichen Zoos werden. Los geht's!

Tipp Nr. 1, der bei ZooMumba Cheats überflüssig macht

Strategisch klug bauen: Ein Zoo besteht aus Gehegen, Wegen und Attraktionen, welche dem Zoo Geld einbringen (Imbiss-Bude, Spielzeugkran, et.c). Diese sollten so angeordnet sein, dass die Besucher möglichst alles einfach erreichen können. Die einfachste Form ist dabei die eines Weges in Kreisform.

Dazu baut man in der Mitte ein Rechteck aus mehreren Gehegen, wobei zwei nebeneinander liegen und umgibt diese mit einem Rundweg. Um diesen Weg kann man nun weitere Gehege und Attraktionen bauen, Dekorationen baut man dahinter, da diese keine Wege benötigen. Vermeiden sollte man auf alle Fälle komplizierte Wegsysteme mit Sackgassen.

Tipp Nr. 2, der bei ZooMumba Cheats überflüssig macht

Gehege aufwerten und voll besetzen: Gehege kann man mit Hilfe von eingesammelten Pfötchen aufleveln. Das sollte man von Zeit zu Zeit tun. Allerdings ist zu beachten, dass wenn man Tiere aus einem Gehege entfernen will, man das Gehege dazu löschen will und die Level dann verloren gehen. Weiterhin sollte man die maximale Anzahl an Tieren in ein Gehege setzen und sie auch Nachwuchs haben lassen. Das macht die Gehege interessanter.

Die Anzahl der Tiere hängt dabei nicht von der Art des Geheges ab, sondern von der Tierart. Große Tiere können nur zwei pro Gehege gehalten werden (z.B. Gorillas), mittelgroße Tiere dürfen schon zu viert sein (z.B. Zebras) und kleine Tiere zu sechst (z.B. Pinguine).

Tipp Nr. 3, der bei ZooMumba Cheats überflüssig macht

Seltene Tiere erwerben: Seltene Tiere könnt Ihr auf drei Arten bekommen. Zum einen kann man sie für Zoo-Dollar (die Prämium-Währung in ZooMumba) kaufen, zum anderen kann man sie auch selbst in der Zuchtstation (ab Level 5) züchten. Die dritte Möglichkeit ist der Wanderzirkus, der immer wieder vorbei kommt und in Kisten Tiere für Zoo-Dollar verkauft, wobei man allerdings nie vorher weiß, was man bekommt.

Tipp Nr. 4, der bei ZooMumba Cheats überflüssig macht

Bonus Codes mitnehmen: Ab und an gibt es bei ZooMumba Bonus Codes, welche nur eine bestimmte Zeit gültig sind und bestimmte Bonus-Gegenstände beinhalten. Das kann Medizin sein, ein neues Gebäude oder Gehege. Bonus Codes können dabei auch Dinge enthalten, die es sonst nicht zu kaufen gibt. Sammler halten hier also die Augen auf.

Tipp Nr. 5, der bei ZooMumba Cheats überflüssig macht

Immer schön regelmäßig: Am erfolgreichsten spielt man, wenn man seinen Zoo regelmäßig besucht, die Tiere versorgt, den Müll wegräumt und das Geld abholt – denn nur dann werden neue Einnahmen überhaupt gesammelt. Wer nicht viel online sein kann, kann für Zoo-Dollar Helfer anmieten. Zoo-Dollar kann man wiederum durch das Ansehen von Videos bekommen oder muss es kaufen.

Tipp Nr. 6, der bei ZooMumba Cheats überflüssig macht

Ladezeit beschleunigen: ZooMumba benötigt durch die vielen Animationen eine gewisse Ladezeit. Wer keine Geduld hat, sollte die Option nutzen, dass man Grafiken auf dem eigenen Rechner ablegen lassen kann, so dass das Spiel direkt (lokal) auf sie zugreifen kann und sie nicht erst laden muss. Die Einstellung kann unter dem Werkzeug-Item jeder Zeit nachträglich aktiviert werden.

Kommentare
Top-Artikel
In den Google Play Store hat sich eine Schadsoftware eingeschlichen und Millionen Android-Smartphones befallen. Die ...mehr
Bei WhatsApp stehen 2017 offenbar große Neuerungen ins Haus. Eine davon könnte impulsiven Messenger-Nutzern ziemlich ...mehr
Diese Frau ist ohne Frage ein Hingucker, aber das ganze Internet hat nur Augen für ein Detail.mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top Bildershows
1
Aller Anfang ist schwer
Wer sich gerne eine ansehnliche Followerschaft bei Instagram aufbauen möchte, ...mehr
2
Auch neues iPad vorgestellt
Ist das etwa das schönste iPhone aller Zeiten? Apple hat am Dienstag das ...mehr
Anzeige
Anzeige