Diese 33 Windows-Tools sorgen für Spaß bei der Arbeit

Diese 33 Windows-Tools sorgen für Spaß bei der Arbeit
Für den Computer-Alltag: Wir stellen Ihnen 33 nützliche, kuriose und spaßige Windows-Tools vor.
Bild 1 von 139

Diese 33 Windows-Tools sorgen für Spaß bei der Arbeit

Für den Computer-Alltag: Wir stellen Ihnen 33 nützliche, kuriose und spaßige Windows-Tools vor.

© Thinkstock
Fri Oct 07 10:21:00 CEST 2016 - Fri Oct 07 10:21:00 CEST 2016 Uhr

Wir stellen Ihnen im Folgenden 33 nützliche, kuriose und spaßige Windows-Tools vor, mit denen Sie Ihren Computeralltag praktischer und angenehmer gestalten.

Mit dem PC lassen sich vom DVD-Brennen über die Medienbearbeitung bis hin zum Synchronisieren von Daten ganz unterschiedliche Aufgaben erledigen. Für alles gibt es jeweils passende Software, mit der die Arbeit leichter und schneller von der Hand geht. Zudem muss dafür gesorgt werden, dass das System sicher arbeitet, dass genügend Speicherplatz zur Verfügung steht und dass Adware und nicht mehr benötigte Dateien vom Rechner verschwinden. Auf diese Weise lassen sich die Geschwindigkeit und die Leistungsfähigkeit des Systems maßgeblich erhöhen. Die folgenden 33 Tools sind eine Art Werkzeugkasten für alle Fälle, mit denen sich nahezu alle Aufgaben im Windows-Alltag problemlos bewältigen lassen.

Diese 33 Windows-Tools sorgen für Spaß bei der Arbeit:

  1. Advanced Tokens Manager
    Dieses Tool sorgt für Sicherheit, indem es die Lizenzschlüssel und Aktivierungsinformationen von Windows 7 und 8 sowie Office 2010 und 2013 sichert. In diesem Fall kommen Sie bei einer Neuinstallation ohne komplette Neu-Aktivierung aus. Für Windows 8.1 ist das Tool nur dann einsetzbar, wenn für das jeweilige Programm die ursprüngliche Aktivierung telefonisch erfolgt ist. Gespeichert werden die Sicherungsdateien in den Ordnern "Windows Activation Backup" beziehungsweise "Office Activation Backup".
    Zum Download 
  2. Adwcleaner
    Bei der Installation von Freeware passiert es leicht, dass unerwünschte Zusatzkomponenten wie Toolbars oder Adware mit installiert werden, die dann für eine Verlangsamung des Systems sorgen. Das liegt daran, dass diese Komponenten für viele Entwickler von Freeware als Finanzierungsmöglichkeit genutzt werden. Wer sich in diesem Bereich nicht extrem gut auskennt und besonders wachsam ist, wird daher für die Dienste von Adwcleaner dankbar sein. Dieses Tool sucht den Rechner nämlich nach solchen unerwünschten Komponenten ab und entfernt diese wieder.
    Zum Download 
  3. Ant Renamer
    Dieses Tool macht es möglich, in einem Zug mehreren Dateien gleichzeitig umzubenennen. Zunächst müssen die entsprechenden Dateien über den linken Einfügen-Button ausgewählt werden. Über den rechten Button können Sie zudem Ordner auswählen, die einen neuen Namen erhalten sollen. Über den Befehl "Bearbeiten" können dann Funktionen wie beispielsweise "Suffix" ausgewählt werden, mit der sich die Dateiendungen verändern lassen. Ebenso ist es möglich, Zeichen auszutauschen, zu ergänzen oder zu löschen sowie Nummerierungen vorzunehmen. Sobald ein Schema festgelegt wurde, kann in einer Vorschau geprüft werden, ob das Ergebnis zufriedenstellend ist. Erst dann wird die Umbenennung gestartet.
    Zum Download 
  4. Atube Catcher
    Um Videos von Onlineportalen herunterzuladen und diese zu konvertieren, ist dieses Tool eine gute Hilfe. Zunächst wird der entsprechende Link, unter welchem der Clip zu finden ist, in das Tool kopiert. Jetzt besteht die Möglichkeit, anzugeben, in welches Format die Datei umgewandelt werden soll oder ob keine Umwandlung stattfinden soll. Bei der Installation des Tools müssen verschiedene Optionen mit "Cancel" deaktiviert werden, da sonst Adware mit heruntergeladen und installiert wird.
    Zum Download 
  5. Clavier+
    Mit diesem Tool lassen sich sogenannte Hotkeys festlegen. Mit diesen können Programmstarts beschleunigt und Textbausteine leichter genutzt werden. Unter dem Bereich "Language" wird in dem Programm die Benutzersprache Deutsch gewählt. Es liegen bereits vordefinierte Hotkeys vor, die ohne Weiteres gelöscht werden können. Über das "+"-Icon können dann die gewünschten Hotkeys festgelegt werden. Zu beachten ist, dass das Clavier+-Fenster nicht im Vordergrund sein darf, wenn die Hotkeys genutzt werden sollen.
    Zum Download 
  6. Easybcd
    Wenn auf einem Rechner mehrere Windows-Installationen verfügbar sind, wird automatisch der Bootmanager aktiviert. Dieser steht Nutzern seit Windows XP zur Verfügung. Mit dem Tool Easybcd ist die Konfiguration des Bootmanagers ein Kinderspiel. Dennoch sollte über "BCD Backup/Reparatur -> Sichere Backup" eine Sicherungskopie der aktuellen Konfigurationen erstellt werden. Im Bereich "Start-Menü bearbeiten" können sich Nutzer anzeigen lassen, welche Einträge im Bootmenü bereits vorhanden sind. Unter "Voreinstellung" werden Einträge festgelegt, die bei einem Neustart nach einer bestimmten Wartezeit aktiviert werden. Der Befehl "Neuen Eintrag hinzufügen" macht es möglich, das Bootmenü zu erweitern.
    Zum Download 
  7. Ekahau Heatmapper
    Eine sogenannte Heatmap zeigt an, welche Bereiche der eigene Router mit einem Funksignal abdeckt. Mit diesem Tool ist es ein Leichtes, eine solche Heatmap zu erstellen. Besonders genau ist die Karte, wenn Sie mit einem Grundriss Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses arbeiten. Alternativ ist es möglich, einen Plan des Wohnbereiches auf ein Blatt Papier aufzuzeichnen, ihn abzufotografieren und ihn als Grundlage der Heatmap zu verwenden. Hierfür wird in dem Tool der Bereich "I have a map image" aufgerufen und anschließend die entsprechende Bilddatei ausgewählt.
    Zum Download 
  8. Everything
    Dieses Tool ist zu dem Zweck entwickelt worden, die Dateisuche auf dem eigenen Rechner deutlich schneller durchführen zu können. "Everything" durchsucht nämlich nicht die gesamte Festplatte, sondern checkt die Dateinamen und deren Eigenschaften in der sogenannten "Master File Table (MFT). Bei der ersten Verwendung scannt das Tool sämtliche MFTs und speichert die für die Suche relevanten Daten ab. Bei zukünftigen Suchvorgängen greift es auf diese Datenbank zu, wodurch diese dann deutlich schneller ablaufen. Für eine Suche wird ein Dateiname in einer Eingabezeile eingegeben. Besonders praktisch: Bei jedem Neustart des Tools aktualisiert sich die Datenbank automatisch.
    Zum Download 
  9. Freefilesync
    Wer mit zwei Datenträgern arbeitet, kommt mit Freefilesync besonders gut zurecht. Dieses Tool sorgt dafür, dass auf beiden Datenträgern oder in bestimmten Verzeichnissen immer derselbe Pool an Daten zur Verfügung steht. Das ist zum Beispiel dann nützlich, wenn ein Backup der Daten erstellt werden soll. Das Tool vergleicht zwei Datenträger und gibt hinsichtlich der einzelnen Daten sowie deren Größe Unterschiede und Gemeinsamkeiten an. Auf Wunsch kann zudem der Inhalt der Dateien in den Vergleich mit aufgenommen werden. Nach einer sorgfältigen Prüfung können Sie dann einen Abgleich der Daten vornehmen.
    Zum Download 
  10. Image Resizer
    Digitalkameras werden stetig besser und bieten Fotos in immer höherer Auflösung. Hierdurch verbessert sich einerseits die Bildqualität, andererseits steigt aber auch die Dateigröße. Wer dann Bildergalerien oder Fotosammlungen per Mail verschicken will, braucht jede Menge Geduld. Dieses Tool spart bei solchen Vorgängen viel Zeit, indem es die einzelnen Bilddateien komprimiert. Hierfür werden die Abmessungen des jeweiligen Bildes reduziert. Dieser Vorgang wird über den Befehl "Bilder neu skalieren" in die Wege geleitet.
    Zum Download 
  11. Imgburn
    Dieses Tool ist für alle Fans von DVDs die richtige Wahl. Es ist in der Lage, aus ISO-Dateien, die zum Beispiel aus dem Web stammen, DVDs zu erstellen. Ebenso ist es möglich, vorhandene DVDs in eine solche Abbild-Datei umzuwandeln. Bei der Installation des Tools muss darauf geachtet werden, alle zusätzlichen Komponenten zu deaktivieren, da sonst unerwünschte Adware auf den Rechner gelangt.
    Zum Download 
  12. Mediathekview
    Viele Webinhalte in den Mediatheken öffentlich-rechtlicher Sender können zwar angesehen, aber nicht abgespeichert werden. Hier kommt das Tool Mediathekview ins Spiel. Dieses erstellt eine Liste der jeweiligen Sendungen aller öffentlich-rechtlichen Sender. Diese Liste kann auf Wunsch gefiltert werden, sodass zum Beispiel nur die Inhalte eines einzelnen Senders oder einzelne Folgen einer bestimmten Sendung angezeigt werden. Anschließend kann frei gewählt werden, ob die jeweiligen Dateien gestreamt oder heruntergeladen werden sollen.
    Zum Download 
  13. Microsoft Image Composite Editor
    Mit diesem Tool ist es möglich, einzelne Bilder so zusammenzusetzen, dass beeindruckende Panorama-Views entstehen. Um möglichst ansprechende Ergebnisse zu erzielen, ist es ratsam, dass sich die einzelnen Motive zu etwa 1/4 überschneiden. Um die Panoramabilder zu erstellen, werden einzelne Bilddateien mit der Maus in das Tool gezogen. Anschließend setzt das Tool diese Bilder zusammen. Sollten unerwünschte Bildlücken auftreten, können diese mit dem Befehl "Automatic crop" entfernt werden.
    Zum Download 
  14. Mouse without Borders
    Wenn nur eine Maus und eine Tastatur zur Verfügung stehen, aber mehrere Rechner gleichzeitig gesteuert werden sollen, ist dieses Tool eine gute Wahl. Mit Mouse without Borders können nämlich bis zu vier Rechner gleichzeitig mit nur jeweils einer Maus und einem Keyboard betrieben werden. Zusätzlich ermöglicht das Tool einen Datenaustausch zwischen den einzelnen Rechnern. Vor allem im Geschäftsbereich kann durch das Reduzieren der Eingabegeräte eine Menge Platz gespart werden. Grundvoraussetzung für das Funktionieren des Tools ist, dass alle Rechner über dasselbe Netzwerk miteinander verbunden sind.
    Zum Download 
  15. Mp3gain
    Die Lautstärke einzelner MP3-Dateien, die aus verschiedenen Quellen stammen, variiert teilweise stark. Das bedeutet, dass das Wiedergabegerät beim Abspielen ständig lauter oder leiser eingestellt werden muss. Um das zu verhindern, kann das das Tool Mp3gain genutzt werden. Dieses ist in der Lage, die Lautstärke der verschiedenen Dateien anzugleichen. Das gelingt schnell, ohne Qualitätsverlust und ohne eine Neucodierung der Dateien.
    Zum Download 
  16. Mp3directcut
    Der große Vorteil dieses Tools zum Schneiden und Bearbeiten von MP3-Dateien gegenüber anderen besteht darin, dass die Anpassungen komplett ohne eine Neucodierung der Dateien erfolgen. Das bedeutet, dass die Qualität der jeweiligen Datei vollständig erhalten bleibt. Wenn also beim Aufnehmen aus dem (Internet-)Radio unerwünschte Einspieler oder Geräusche zu hören sind, können diese mit dem Tool mühelos entfernt werden. Das Tool bietet die Möglichkeit, bestimmte Funktionen über Tastenkürzel schnell aufzurufen. Dieses Vorgehen ist besonders dann praktisch, wenn viel und regelmäßig mit dem Tool gearbeitet wird.
    Zum Download 
  17. Musicbrainz Picard
    Dieses Tool ordnet einer bestimmten Datei die entsprechenden Metadaten zu. Wenn also zu einem bestimmten Lied der Titel, der Interpret oder die Länge nicht bekannt ist, ermittelt Musicbrainz Picard diese und ergänzt sie. Wenn die einzelnen Metadaten nicht abgefragt werden können, besteht die Möglichkeit, eine Art Fingerabdruck der jeweiligen Datei zu erstellen, der dann an die Datenbank "Acoustic ID" weitergeleitet wird. Diese schickt dann die entsprechenden Metadaten zurück. Das Tool bietet einen Speicher-Button, mit dem die der Datei zugeordneten Daten abgespeichert werden können.
    Zum Download 
  18. Mypublicwifi
    Aus einem Rechner oder Notebook einen individuellen Hotspot - das heißt, einen virtuellen WLAN-Router - zu erstellen, ist mit diesem Tool kein Problem. Zu diesem Zweck stellt der Rechner eine Internetverbindung über ein Modem, ein LAN oder einen Surfstick her, auf die dann Smartphones und Tablets zugreifen können. Aus Sicherheitsgründen kann auf Wunsch die Möglichkeit gesperrt werden, Dateien im Stil von Filesharing zu teilen. Zudem können Protokolle der Web-Adressen angelegt werden, die auf diese Weise aufgerufen werden. Bei der Nutzung ist darauf zu achten, dass die Administratorenrechte aktiv sind und die vorhandenen Netzwerkschlüssel und die SSID geändert werden.
    Zum Download 
  19. Nitro PDF Reader
    Auf der einen Seite ist dieses Tool ein PDF-Reader, der als Alternative zu dem Adobe Reader genutzt werden kann. Gleichzeitig bietet es die Möglichkeit, eigene PDF-Dateien anzufertigen. Zu diesem Zweck wird ein virtueller Drucker erstellt, der eine Textdatei in das PDF-Format überführt. Auf diesen virtuellen Drucker haben Sie von allen Programmen mit Druckoption Zugriff. Über den Befehl "Eigenschaften" kann ganz genau festgelegt werden, welche Qualität die einzelnen PDF-Dateien haben sollen, die das Tool erstellt.
    Zum Download 
  20. PC-WELT-Clipboard-Monitor
    Wenn Textinhalte kopiert oder ausgeschnitten werden, landen sie in der Zwischenablage. Nutzer haben dann die Möglichkeit, auf diese Inhalte zuzugreifen. Es ist aber nicht immer klar ersichtlich, welche Inhalte sich aktuell in der Zwischenablage befinden. Der Clipboard-Monitor hingegen zeigt alle dort vorhandenen Elemente übersichtlich an. Zudem bietet das Tool die Möglichkeit, einzelne Inhalte unformatiert in ein anderes Dokument einzufügen. Diese Funktion kann über ein Tastenkürzel leicht genutzt werden.
    Zum Download 
  21. PDF-Sam
    Dieses Tool erleichtert die Erstellung und das Teilen von PDF-Dateien. Zudem ist es damit möglich, die einzelnen Seiten eines solchen Dokuments neu zu ordnen. Diese Funktionen können über den Befehl "Visuelle Dokumentenzusammenstellung" leicht genutzt werden. Zu diesem Zweck werden die gewünschten PDF-Dateien aufgerufen und in jeweils eigenen Registerkarten angezeigt. Im mittleren Bereich können die einzelnen Inhalte gedreht und bearbeitet werden. Durch einen Klick auf "Ausführen" wird die neue PDF-Datei erstellt.
    Zum Download 
  22. Photofilmstrip
    Für das Erstellen von Diashows im Video-Format ist dieses Tool überaus gut geeignet. Besonders angenehm ist, dass für die Nutzung von Photofilmstrip keinerlei Vorkenntnisse in Sachen Schneiden und Videoerstellung vonnöten sind. Zudem ist das Einfügen von Effekten und Musik ebenso einfach wie die Nutzung des Zooms. Um eine solche Datei zu erstellen, werden alle Bilder per Maus in das Tool gezogen, bearbeitet sowie mit Effekten und Musik ausgestattet. Abschließend wird auf die Schaltfläche mit dem Haken geklickt und das Video entsteht.
    Zum Download 
  23. Quick Startup
    Alle Programme und Inhalte, die beim Hochfahren von Windows gestartet werden, können mit diesem Tool leicht überprüft und verwaltet werden. In einer übersichtlichen Liste werden die einzelnen Programme angezeigt und können auf Wunsch deaktiviert oder verzögert gestartet werden. Hierdurch ist es möglich, die Geschwindigkeit, mit der Windows gestartet wird, spürbar zu erhöhen. Die Bereiche "Geplante Aufgaben" und "Windows-Dienste" sollten allerdings nur von erfahrenen Nutzern verändert werden, die wissen, was sie tun.
    Zum Download 
  24. Recuva 
    Wenn eine gelöschte Datei auch im Papierkorb nicht mehr vorhanden ist, kann sie höchstens mit einem Spezialtool wie Recuva wiederhergestellt werden. Das ist aber nur dann möglich, wenn sich die Anzahl neuer Schreibvorgänge auf dem entsprechenden Laufwerk seit dem Löschvorgang in Grenzen hält. Ansonsten wurden die leeren Bereiche auf der Festplatte, die als "frei" erkannt wurden, bereits mit neuen Dateien überschrieben. In diesem Fall ist eine Wiederherstellung der ursprünglichen Inhalte nicht mehr möglich.
    Zum Download 
  25. Robotask Lite
    Häufig bedeutet es eine deutliche Reduzierung von Aufwand und Zeit, wenn bestimmte Aufgaben automatisiert werden. So können zum Beispiel benötigte Programme aktiviert, Befehle (zum Beispiel Copy & Paste) ausgelöst und Maus- beziehungsweise Tastaturaktionen simuliert werden. Die einzelnen Aktionen lassen sich an bestimmte Ereignisse oder Zeiten knüpfen. So kann zum Beispiel ein bestimmtes Programm immer zur selben Uhrzeit aktiviert oder Aktionen immer dann ausgelöst werden, wenn bestimmte andere Programme geöffnet sind.
    Zum Download 
  26. Sisoftware Sandra Lite 2016
    Wenn Sie einen genauen Überblick über die in Ihrem Rechner verbaute Hardware wünschen, ist dieses Tool genau das richtige. Unter anderem informiert Sisoftware Sandra Lite 2016 darüber, von welchem Hersteller die Hauptplatine stammt und wie das jeweilige Modell genau heißt. Doch auch Informationen zum Arbeitsspeicher, zum Prozessor und zur Festplatte können auf diesem Weg abgerufen werden. Zudem ist es möglich, die einzelnen Komponenten mittels eines Leistungstests auf Herz und Nieren zu prüfen. Falls hierbei Schwierigkeiten auftreten, informiert Sie das Tool darüber und nennt Möglichkeiten, die einzelnen Hardwarekomponenten zu optimieren.
    Zum Download 
  27. Should I Remove It?
    Hin und wieder ist es ratsam, auf dem eigenen Rechner aufzuräumen, um dessen Leistungsfähigkeit zu optimieren. Allerdings ist es nicht immer klar, welche Programme bedenkenlos entfernt werden können. "Should I Remove It" hilft bei der Entscheidung. Das Tool listet alle installierten Programme auf, bewertet diese und zeigt an, wie viele Nutzer diese Datei im Schnitt deinstalliert haben. Auf Wunsch können Sie sich weitere Informationen zu den einzelnen Programmen anzeigen lassen, indem Sie auf den jeweiligen Eintrag klicken.
    Zum Download 
  28. Windows USB/DVD Download Tool
    Manche Computer sind mit keinem DVD-Laufwerk ausgestattet. Mit diesem Tool ist es dennoch möglich, Windows 7 oder 8 auf einem solchen Gerät zu installieren. Das Tool komprimiert die entsprechenden Setup-Dateien so, dass sie auf einen USB-Stick passen, von dem aus sie dann gestartet werden können. Die Grundlage einer solchen Umwandlung bildet eine ISO-Abbilddatei. Wenn eine solche Datei nicht vorliegt, kann sie über das Tool "Imgburn" von einer Windows-DVD aus erstellt werden.
    Zum Download 
  29. SSD Tweaker
    Viele Nutzer entscheiden sich für den Einsatz einer SSD statt einer gewöhnlichen Festplatte. In diesem Fall ist es entscheidend, die Einstellungen unter Windows so vorzunehmen, dass das Betriebssystem und die SSD optimal aufeinander abgestimmt sind. Auf diese Weise wird dafür gesorgt, dass die SSD eine größtmögliche Leistung bringt und dass ihre Lebenserwartung möglichst hoch ausfällt. Mit diesem Tool ist es denkbar einfach, die passenden Einstellungen vorzunehmen. Je nach Wunsch können hierbei die vorgefertigten Einstellungen unter "Automatische Optimierung" genutzt oder eigene Konfigurationen unter "Standard Tweaks" vorgenommen werden.
    Zum Download 
  30. System Explorer
    Wer sich nach einer Alternative zum standardmäßig unter Windows vorhandenen Task Manager sehnt, liegt mit diesem Tool genau richtig. Der System Explorer informiert unter anderem ausführlich über die aktuell aktiven Programme und Prozesse und bietet andererseits die Option, eine umfassende Sicherheitsprüfung vorzunehmen. Zu diesem Zweck wird die Programmliste zusammen mit den dazugehörigen Prüfnummern an den Hersteller geschickt. Außerdem gibt es die Karteikarte "History". Diese informiert darüber, welche Programme und Prozesse früher auf dem Rechner aktiv waren und welche CPU-Nutzung sie durchschnittlich mit sich brachten.
    Zum Download 
  31. Undoclose
    Mit diesem Tool werden Fenster, die versehentlich geschlossen wurden, wieder geöffnet. Der Befehl wird auf einen Hotkey gelegt und kann somit jederzeit ausgeführt werden. Unter anderem können Dateiordner im Explorer, aber auch Anwendungen wiederhergestellt werden. Für Ordner wird das Kürzel "Strg-Umschalt-F" benötigt, wohingegen für Programmfenster das Kürzel "Strg-Umschalt-A" zuständig ist. Ebenso ist es möglich, im Undoclose-Programmfenster die jeweilige Datei anzuklicken.
    Zum Download 
  32. USB Disk Manager
    Mit diesem Tool sorgen Sie dafür, dass Ihr System sicherer wird. Mit ihm können Sie klare Regeln vorgeben, wer die USB-Laufwerke auf welche Weise nutzen darf. Sie behalten stets den Überblick darüber, welche Dateien ausgetauscht werden. Auf diese Weise wird das Risiko minimiert, dass Schadsoftware wie Viren, Trojaner und Würmer auf Ihren PC gelangen. Das Tool stellt verschiedene Optionen zur Verfügung. Unter anderem haben Sie die Möglichkeit, bestimmte USB-Laufwerke komplett zu sperren, lediglich die Aktivierung von Programmen darauf zu verhindern oder einen Schreibschutz zu aktivieren.
    Zum Download 
  33. Windirstat
    Ganz gleich, wie groß eine Festplatte oder ein anderes Speichermedium ist, irgendwann reicht der vorhandene Speicherplatz einfach nicht mehr aus. Sobald dieser Punkt erreicht ist, muss entschieden werden, ob ein weiteres Speichermedium besorgt wird oder ob es genügt, nicht mehr benötigte Dateien zu löschen. Im zweiten Fall ist es ratsam, gezielt jene Programme und Dateien ins Auge zu fassen, die einen Großteil an Speicherplatz belegen. Hierbei ist das Tool Windirstat eine große Hilfe. Es scannt das jeweilige Speichermedium und listet alle Programme und Dateien, die dort abgespeichert wurden, der Größe nach auf. Somit erhalten Sie einen guten Überblick über den jeweils benötigten Speicherplatz und können festlegen, welche Dateien entfernt werden sollen.
    Zum Download
Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Kommentare
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top Bildershows
1
Aller Anfang ist schwer
Wer sich gerne eine ansehnliche Followerschaft bei Instagram aufbauen möchte, ...mehr
2
Auch neues iPad vorgestellt
Ist das etwa das schönste iPhone aller Zeiten? Apple hat am Dienstag das ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige