Bund will sich schrittweise von Telekom-Anteilen trennen

Die Bundesregierung will ihre Beteiligung an der Deutschen
Telekom schrittweise aufgeben. Die künftige Eigentümerstruktur
dürfe aber "nicht zur Absenkung der gebotenen
IT-Sicherheitsstandards führen", da die Telekom ein wichtiger
Betreiber sei.
Bild 1 von 1

Die Bundesregierung will ihre Beteiligung an der Deutschen Telekom schrittweise aufgeben. Die künftige Eigentümerstruktur dürfe aber "nicht zur Absenkung der gebotenen IT-Sicherheitsstandards führen", da die Telekom ein wichtiger Betreiber sei.

 © Oliver Berg - dpa/AFP
Fri Mar 17 09:59:39 CET 2017 - Fri Mar 17 09:59:39 CET 2017 Uhr

Die Bundesregierung will ihre Beteiligung an der Deutschen Telekom schrittweise aufgeben. "Der Bund hält grundsätzlich an seinem Ziel fest, sukzessive weiter die Bundesanteile an der Deutschen Telekom (...) zurückzuführen", teilte das Bundesfinanzministerium der "Wirtschaftswoche" vom Freitag mit. Die künftige Eigentümerstruktur dürfe aber "nicht zur Absenkung der gebotenen IT-Sicherheitsstandards führen", da die Telekom ein wichtiger Betreiber kritischer Netzinfrastrukturen sei.

Wann das Bundesfinanzministerium die Aktien verkaufe, sei abhängig vom Börsenumfeld und "nur in Teilschritten möglich", hieß es in dem Bericht weiter. Die Verkaufserlöse würden nicht nur in den Breitbandausbau gesteckt, sondern sollten der "Finanzierung aller Ausgaben des Bundeshaushalts" dienen.

Derzeit hält der Bund 14,5 Prozent an dem Konzern. Weitere 17,5 Prozent liegen bei der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau, die diese Anteile vor Jahren dem Bund abgekauft hatte.

Quelle: 2017 AFP
Top-Artikel
"Die Klobürste bitte nicht für die Körperhygiene benutzen": Wir haben für Sie die skurrilsten Warnhinweise gesammelt! mehr
Jetzt die neuesten Schnäppchen sichern: Wir stellen Ihnen die besten Angebote ab Montag, den 27. März 2017 vor.mehr
Schreibkräfte, Versicherungsvertreter und sogar Programmierer: Diese Berufe sollten Sie vielleicht besser nicht ergreifen!mehr
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Jetzt die neuesten Schnäppchen sichern: Wir stellen Ihnen die besten Angebote ab Montag, den 27. März 2017 vor.mehr
"Ich bin doch nicht blöd" oder "Bin ich schon drin?": Spielen Sie unser Quiz und erraten Sie, welcher Slogan zu welcher Marke gehört! mehr
Eine wichtige Zusatz-Qualifikation: Lernen Sie schnell und einfach das Zehn-Finger-Tippsystem!mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige