Französische Anti-Betrugs-Behörde sieht keine Abgasmanipulation bei Opel

Der deutsche Autobauer Opel ist im Diesel-Abgasskandal von einer
französischen Anti-Betrugs-Behörde entlastet worden.
Bild 1 von 1

Der deutsche Autobauer Opel ist im Diesel-Abgasskandal von einer französischen Anti-Betrugs-Behörde entlastet worden.

 © Fabrice COFFRINI - AFP/Archiv
Mon Mar 20 08:47:25 CET 2017 - Mon Mar 20 08:47:25 CET 2017 Uhr

Der deutsche Autobauer Opel ist im Diesel-Abgasskandal von einer französischen Anti-Betrugs-Behörde entlastet worden. Die Untersuchungen hätten keine Anhaltspunkte für Verbrauchertäuschung bei Opel ergeben, teilte das französische Wirtschaftsministerium am Montag in Paris mit.

Im Zuge des Diesel-Skandals bei Volkswagen hatte eine Expertenkommission in Frankreich Abgastests an zahlreichen Autos vorgenommen. Bei vielen Fahrzeugen wurde eine deutliche Überschreitung der zulässigen Grenzwerte festgestellt. Es besteht der Verdacht der Abgasmanipulation bei Zulassungstests.

Die dem französischen Wirtschaftsministerium untergeordnete Behörde für Wettbewerb, Verbraucher und Betrugsbekämpfung (DGCCRF) prüfte die Fälle und hat eine Reihe von Dossiers der Justiz vorgelegt. Betroffen davon sind Renault, PSA Peugeot Citroën, Volkswagen und Fiat-Chrysler.

Opel ist der erste Autobauer, bei dem die Behörde keine Vorwürfe erhebt. Bei weiteren Autobauern ermittelt die Behörde nach wie vor, wie das französische Wirtschaftsministerium betonte.

Quelle: 2017 AFP
Top-Artikel
"Die Klobürste bitte nicht für die Körperhygiene benutzen": Wir haben für Sie die skurrilsten Warnhinweise gesammelt! mehr
Jetzt die neuesten Schnäppchen sichern: Wir stellen Ihnen die besten Angebote ab Montag, den 27. März 2017 vor.mehr
Schreibkräfte, Versicherungsvertreter und sogar Programmierer: Diese Berufe sollten Sie vielleicht besser nicht ergreifen!mehr
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Jetzt die neuesten Schnäppchen sichern: Wir stellen Ihnen die besten Angebote ab Montag, den 27. März 2017 vor.mehr
"Ich bin doch nicht blöd" oder "Bin ich schon drin?": Spielen Sie unser Quiz und erraten Sie, welcher Slogan zu welcher Marke gehört! mehr
Eine wichtige Zusatz-Qualifikation: Lernen Sie schnell und einfach das Zehn-Finger-Tippsystem!mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige