Junge Bäuerinnen mit viel nackter Haut

Gleich zwei Kalender für 2011 zeigen sexy Mädchen vom Land: Der "Deutsche Bauernkalender" und der "Jungbauernkalender 2011"
Bild 1 von 32

Gleich zwei Kalender für 2011 zeigen sexy Mädchen vom Land: Der "Deutsche Bauernkalender" und der "Jungbauernkalender 2011"

© deutscherbauernkalender.de/Max Seam und Jungbauernkalender 2011
08.10.2010 - 12:00 Uhr

Bayerischer Jungbauernkalender und Deutscher Bauernkalender: Zweimal sexy Mädchen vom Land!

Auf der Alm gibt´s doch oa Sünd': Der "Deutsche Jungbauernklalender 2011" zeigt zwölf verführerische Bilder von attraktiven Mädchen in sexy Dessous. Das Motto in diesem Jahr ist "Heimatfilm", deswegen wurden die Girls im Stall, auf dem Feld oder auf dem Traktor abgelichtet. Dabei ist nicht nur die Umgebung absolut authentisch, alle Models kommen auch im echten Leben vom Land oder bewirtschaften einen Bauernhof.

Herausgekommen sind zwölf erotische Bilder von hübschen jungen Frauen aus Bayern mit verführerischen Dessous. Ab sofort kann der neue Kalender online unter jungbauernkalender.de bestellt werden, alle zwölf Motive gibt es auch in unserer Bildershow!

Bereits zum sechsten Mal hat die Bayerische Jungbauernschaft den Kalender produziert und möchte damit zeigen, wie modern die Landwirtschaft geworden ist. Doch in diesem Jahr droht erstmals Konkurrenz aus dem Nachbarland. Der "Deutsche Bauernkalender" wird zwar in der Schweiz herausgegeben, doch zeigt er junge Bäuerinnen aus ganz Deutschland ebenfalls in knappen Outfits und sexy Posen.

Wo gibt es die schönsten Mädchen vom Land? Klicken Sie sich auch durch die Motive des "Deutschen Bauernkalenders" und entscheiden Sie selbst!

Quelle: freenet.de
Kommentare
Anzeige
Men's Health
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Hinter jedem Kärtchen wartet ein sexy Playmate auf Sie. Finden Sie die passenden Paare?mehr
Anzeige
Umfrage für Männer

Anzeige
1
So überwinden Sie alle ...
2
13 Fragen, die Mann besser für ...
3
Ihr Weg zum erfolgreichen Womanizer
4
Der Sex-Weekend-Planer
5
Warum probieren wir nicht mal ...