Aktuelles Thema

Donald Trump

Donald John Trump (* 14. Juni 1946 in New York City, USA) ist ein amerikanischer Unternehmer und Politiker.

Trumps Großvater, der gelernte Friseur Friedrich Trump, wanderte 1885 von Kallstadt (Pfalz) in die USA aus, wo er während des Goldrauschs in Alaska und mit dem Betrieb von Restaurants bescheidenen Reichtum erlangte. Später erwarb er Immobilien in New York, wodurch sich sein Vermögen beträchtlich mehrte. Nach seinem Tod übernahmen seine Frau Elisabeth und der gemeinsame Sohn John die Immobilienprojekte, die später im Unternehmen "The Trump Organization" aufgingen. 1971 übernahm Donald Trump die Führung der Trump Organization von seinem Vater. Er weitete die Geschäfte auf die Unterhaltungsbranche aus und baute so laut unabhängigen Schätzungen ein Milliardenvermögen auf. Mit Fernsehsendungen wie "The Apprentice" wurde er zu einer der bekanntesten Personen in den Vereinigten Staaten.

Im Jahr 2016 bewarb er sich erfolgreich gegen die ehemalige Außenministerin Hillary Clinton um das Amt des US-Präsidenten. Am 20. Januar 2017 wurde Donald Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt.

Sortieren nach
1 2 3 ... 123
Dirk Nowitzki zu Protesten: "Man muss die Liebe fördern"
26.09.2017
Der deutsche Basketball-Superstar Dirk Nowitzki kann die Proteste im US-Sport gegen Rassendiskriminierung und Präsident Donald Trump gut verstehen. mehr »
"Bescheid wissen statt nachplappern"
26.09.2017
Die neue Werbekampagne von BILD lässt geschwätzige Papageien Fake-News verbreiten. Genauer gesagt: Der Kölner Dom soll den Vögeln zufolge zu einer Moschee umgebaut werden. BILD weiß jedoch Bescheid und setzt dem Ganzen Fakten entgegen: Der Dom bleibt bestehen. mehr »
Basketball-Star James attackiert Trump erneut
26.09.2017
Basketball-Superstar LeBron James hat US-Präsident Donald Trump erneut kritisiert: "Die Menschen regieren dieses Land. Nicht ein Einzelner." mehr »
Nach Senatoren McCain und Rand Paul kündigt weitere Republikanerin ihr Nein an
26.09.2017
US-Präsident Donald Trump hat kaum noch Chancen, eines seiner zentralen Regierungsvorhaben umzusetzen: Nach den republikanischen Senatoren John McCain und Rand Paul kündigte auch deren Kollegin Susan Collins am Montag ihren Widerstand gegen einen Rückbau des von Trumps Vorgänger Barack Obama eingeführten Gesundheitssystems an. Die von Trump geforderte Abschaffung von "Obamacare", das zahlreichen US-Bürgern erstmals eine Krankenversicherung ermöglichte, steht damit vor dem Aus. mehr »
NFL wichtiger als Puerto Rico?
26.09.2017
Donald Trump beschäftigt sich aktuell intensiv mit den NFL-Protesten gegen seine Person. Marc Anthony hat dafür absolut kein Verständnis. Schließlich spielt sich auf Puerto Rico gerade eine Tragödie ab. mehr »
Popovich kritisiert Trump: "Wie ein Sechstklässler"
26.09.2017
Der amerikanische Basketball-Nationaltrainer Gregg Popovich hat US-Präsident Donald Trump für dessen Umgang mit NBA-Star Stephen Curry kritisiert. mehr »
Mattis sieht Militär nur als letztes Mittel
26.09.2017
Mit einem Aufruf zu diplomatischer Vernunft hat sich US-Verteidigungsminister James Mattis um eine rhetorische Entschärfung des Streits mit Nordkorea bemüht. Seine Regierung unterstütze die Bemühungen der Diplomaten, den Konflikt "so lange wie möglich im Bereich des Diplomatischen zu belassen", sagte Mattis am Dienstag bei einem Besuch in der indischen Hauptstadt Neu Delhi. "Es ist unser Ziel, dies diplomatisch beizulegen." mehr »
NFL: Cowboys-Besitzer geht mit Spielern auf die Knie
26.09.2017
Der Besitzer der Dallas Cowboys hat sich dem Protest gegen Donald Trump nach der Attacke des US-Präsidenten auf die Profiliga NFL angeschlossen. mehr »
USA lassen keinen Zweifel an Olympia-Start in Pyeongchang
25.09.2017
Trotz der Nordkorea-Krise ist ein Startverzicht des US-Teams bei den Olympischen Winterspielen 2018 im südkoreanischen Pyeongchang kein Thema. mehr »
US-Präsident kontert bei Twitter
25.09.2017
Was macht einen Patrioten aus? Nach den Protesten von afro-amerikanischen Sportlern sind John Legend und Donald Trump sehr unterschiedlicher Meinung. mehr »
Patriots-Quarterback Brady kritisiert Trump: "Das war entzweiend"
25.09.2017
Tom Brady hat US-Präsident Donald Trump nach dessen Attacken deutlich kritisiert. "Ich bin überhaupt nicht einverstanden mit dem, was er gesagt hat." mehr »
Weißes Haus nennt dies "absurd" - Sprecherin: Friedliche Lösung angestrebt
25.09.2017
Die nordkoreanische Führung betrachtet die martialischen Drohungen von US-Präsident Donald Trump als Kriegserklärung. "Er hat unserem Land den Krieg erklärt", sagte am Montag der nordkoreanische Außenminister Ri Yong Ho. Das Weiße Haus wies diese Auslegung als "absurd" zurück und betonte, die USA strebten weiterhin eine friedliche Beilegung des Konflikts um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm an. mehr »
Kampf gegen Hirntumor
25.09.2017
Der Kampf von John McCain geht weiter. Nachdem ihm im Juli ein Hirntumor entfernt wurde, spricht der US-Senator erstmals über seine Überlebenschancen. Die Zahlen sind erschreckend. mehr »
Außenminister droht mit Abschuss von US-Kampfflugzeugen
25.09.2017
Nordkorea betrachtet die Drohungen von US-Präsident Donald Trump als Kriegserklärung. "Trump behauptet, dass unsere Führung nicht viel länger existieren wird", sagte der nordkoreanische Außenminister Ri Yong Ho am Montag in New York. "Er hat unserem Land den Krieg erklärt." Ri drohte zudem mit dem Abschuss von US-Kampfflugzeugen. mehr »
Auch Jordan stellt sich gegen Trump: "Lange Tradition des friedlichen Protests"
25.09.2017
Auch Basketball-Legende Michael Jordan hat sich nach den Attacken von Donald Trump gegen den US-Präsidenten gestellt. mehr »
Nach Protesten gegen Trump: Penguins wollen Einladung ins Weiße Haus annehmen
25.09.2017
Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins will die Einladung ins Weiße Haus trotz der heftigen Proteste aus dem Sport gegen Donald Trump annehmen. mehr »
Berater und Schwiegersohn von US-Präsident Trump in der Kritik
25.09.2017
Der Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump soll einem Medienbericht zufolge ein privates E-Mail-Konto für seine Tätigkeit als Berater im Weißen Haus genutzt haben. Kushner habe so mit Mitarbeitern unter anderem über Pressetermine und andere Planungen kommuniziert, schrieb das Insidermagazin "Politico" am Wochenende. Trump hatte seine Kontrahentin Hillary Clinton wegen ihres dienstlichen Gebrauchs eines privaten E-Mail-Kontos während ihrer Zeit als Außenministerin scharf angegriffen. mehr »
Sudan von Liste gestrichen - Neu dabei sind Nordkorea, Venezuela und der Tschad
25.09.2017
Die USA haben drei weitere Staaten auf ihre neue Liste der mit Einreiserestriktionen belegten Länder gesetzt. Dabei handelt es sich um Nordkorea, Venezuela und den Tschad, wie das Weiße Haus am Sonntag mitteilte. Die bisherigen Einreiseverbote betrafen Bürger aus dem Iran, Syrien, dem Jemen, Libyen, Somalia und dem Sudan. Der Sudan wurde demnach von der aktualisierten Liste gestrichen. mehr »
Profis knien am Spielfeldrand nieder
25.09.2017
Nach seinen Verbalattacken gegen die in den sportbegeisterten USA populären Football-Spieler schlägt Präsident Donald Trump eine Welle des Protestes aus der US-Football-Liga entgegen. Als Zeichen des Protestes knieten sich am Sonntag insgesamt mehr als 150 Profis in den Stadien des Landes vor dem Spiel nieder. Die US-Fernsehsender zeigten die Spieler in dieser Pose am Spielfeldrand. Seine wütende Kritik könnte für Trump zum Bumerang werden. mehr »
Erste Niederlage für Broncos und Edebali
24.09.2017
Die Denver Broncos haben in der US-Football-Profiliga NFL im ersten Auswärtsspiel der Saison ihre erste Niederlage kassiert. mehr »
Kniefall zur Hymne: NFL-Klubs reagieren auf Trump-Attacken
24.09.2017
Die Attacken von US-Präsident Donald Trump auf die Football-Profiliga NFL haben eine Protestwelle ausgelöst. mehr »
Wortgefechte nicht nur mit dem Machthaber in Nordkorea
24.09.2017
Gerade noch hat er sich zum Schrecken der Welt schrille Wortgefechte mit Nordkoreas Machthaber Kim Yong Un geliefert, da bricht Donald Trump einen neuen Krieg der Worte vom Zaun: Erst beschimpft der US-Präsident Footballer, die gegen den Rassismus protestieren, dann lädt er aus Ärger über Kritik von Basketball-Star Stephen Curry dessen ganze Mannschaft aus dem Weißen Haus aus. Die halbe US-Sportswelt ist in Aufruhr. mehr »
US-Kampfbomber vor Nordkoreas Küste - Zehntausende bei Großdemo in Pjöngjang
24.09.2017
Nordkorea und die USA setzen ihre gegenseitigen Drohgebärden fort. Die USA ließen am Samstag Kampfbomber entlang der Küste Nordkoreas fliegen, um ihre militärische Stärke zu unterstreichen. Pjöngjang drohte mit einem Angriff auf das "gesamte US-Festland". In der nordkoreanischen Hauptstadt versammelten sich zehntausende Menschen zu einer antiamerikanischen Großkundgebung. Befürchtungen eines neuerlichen nordkoreanischen Raketentests bestätigten sich nicht. mehr »
Teheran testet inmitten politischer Spannungen neue Mittelstreckenrakete
24.09.2017
Nach einem neuerlichen Raketentest des Iran steht die Zukunft des internationalen Atomabkommens mit Teheran mehr und mehr in Frage. In einer ersten Reaktion bekräftigte US-Präsident Donald Trump seine Ablehnung des Abkommens - der Test habe gezeigt, dass die Übereinkunft nicht viel wert sei, erklärte Trump am Samstag auf Twitter. Zuvor hatte der Iran den "erfolgreichen" Test einer Mittelstreckenrakete gemeldet. mehr »
Nordkoreas Außenminister schmäht Trump vor UNO als "Lügenkönig"
23.09.2017
Das Säbelrasseln zwischen den USA und Nordkorea ist am Samstag weitergegangen, ohne dass eine der Seiten Bereitschaft zum Nachgeben gezeigt hätte. Die USA ließen Kampfbomber entlang der Küste Nordkoreas fliegen, um ihre Konfliktbereitschaft zu unterstreichen. Nordkoreas Außenminister Ri Yong Ho nutzte derweil seine Rede vor der UN-Vollversammlung in New York für eine Schimpftirade gegen US-Präsident Donald Trump, der eine nukleare Aufrüstung Nordkoreas geradezu herausfordere. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 123
Aus unserem Netzwerk
Tagesschau