Aktuelles Thema

Russland

Sortieren nach
1 2 3 ... 170
Vidal dank "Held" Bravo mit Chile im Confed-Cup-Finale
28.06.2017
Arturo Vidal hat seine Ankündigung wahr gemacht und mit Chile das Finale des Confed Cups in Russland erreicht. Der Copa-América-Sieger schlug im Halbfinale in Kasan Europameister Portugal und Superstar Cristiano Ronaldo nach 90 Minuten und Verlängerung ohne Tore im Elfmeterschießen 3:0 und steht bei seiner ersten Confed-Cup-Teilnahme dank Torhüter Claudio Bravo gleich im Endspiel. mehr »
Teils massive Auswirkungen auf Produktion und Geschäftsprozesse
28.06.2017
Die neue weltweite Cyber-Attacke auf Computersysteme hat am Mittwoch weiter für Chaos gesorgt. Betroffen sind vor allem Unternehmen: Der Angriff habe "in Einzelfällen massive Auswirkungen auf die Produktion und kritische Geschäftsprozesse", erklärte das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) in Bonn. Der Angriff breitete sich von der Ukraine und Russland über Europa bis in die USA aus. mehr »
Angriffe auf Stadt in syrischer Provinz Deir Essor
28.06.2017
Bei Luftangriffen auf Stellungen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) im Osten Syriens sind laut Aktivisten mindestens 30 Zivilisten getötet worden. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte am Mittwoch, Flugzeuge hätten Ziele in der Stadt Deblan in der Provinz Deir Essor ins Visier genommen. Die Opferzahl könne noch steigen, da es viele Schwerverletzte gebe und weitere Tote unter den Trümmern liegen könnten. mehr »
Laut zuständigem Bundesamt auch deutsche Unternehmen betroffen
27.06.2017
Rund sechs Wochen nach einer globalen Cyber-Attacke haben Hacker erneut Computersysteme weltweit ins Visier genommen. Betroffen von den Angriffen waren am Dienstag unter anderem die dänische Reederei Maersk und der russische Ölkonzern Rosneft. Laut dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wurden auch deutsche Konzerne attackiert. Diesmal kam nach ersten Erkenntnissen ein Erpresservirus vom Typ "Petya" zum Einsatz. Im Mai hatte die Schadsoftware "WannaCry" Computer weltweit lahmgelegt. mehr »
Russischer Regierungschef unter Gästen in Straßburg
27.06.2017
Bei dem Trauerakt für den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl (CDU) in Straßburg wird laut einem Zeitungsbericht auch Russland prominent vertreten sein: Ministerpräsident Dmitrij Medwedew nehme am 1. Juli an der Trauerfeier im Europäischen Parlament teil und halte dort eine Rede, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" (Dienstagsausgabe). Damit solle die besondere Rolle der damaligen Sowjetunion bei der Wiedervereinigung Deutschlands gewürdigt werden. mehr »
DLV-Stars vor Polen und Frankreich
25.06.2017
Die deutschen Leichtathleten sind zum dritten Mal Team-Europameister. Angeführt von den Olympiasiegern Robert Harting und Thomas Röhler setzte sich die mit nahezu allen Topstars angetretene Auswahl des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) in Lille nach 40 Entscheidungen mit 321,5 Punkten vor Polen (295) und Frankreich (270) durch. Titelverteidiger und Rekord-Europameister Russland war als Konsequenz des Dopingskandals nicht startberechtigt. mehr »
Altkanzler erinnert an eigene Aufholjagd im Jahr 2005
25.06.2017
Vor dem Hintergrund schlechter Umfragewerte hat der frühere SPD-Bundeskanzler Gerhard Schröder seiner Partei Mut für den Bundestagswahlkampf gemacht. Es seien noch 13 Wochen bis zur Wahl, sagte Schröder am Sonntag beim SPD-Parteitag in Dortmund. "Das ist eine lange Zeit, um die Stimmung zu drehen und Stimmen für die Sozialdemokraten zu bekommen." mehr »
Berichte über mindestens zwei Tote
24.06.2017
Als Reaktion auf Beschuss aus Syrien hat ein israelisches Kampfflugzeug am Samstag einen Vergeltungsangriff geflogen. Wie ein Armeesprecher mitteilte, waren kurz zuvor zehn Geschosse in dem den von Israel besetzten Teil der Golanhöhen gelandet, ohne dass es Opfer gab. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte erklärte, bei dem israelischen Luftangriff seien zwei syrische Soldaten getötet worden. Die amtliche syrische Nachrichtenagentur Sana berichtete ebenfalls von Toten, nannte aber keine Zahl. mehr »
Sozialdemokraten verabschieden am Sonntag Wahlprogramm
24.06.2017
Auf ihrem Dortmunder Parteitag will die SPD mit einer klaren inhaltlichen Positionierung zur Aufholjagd im Bundestagswahlkampf blasen. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz feuerte kurz zuvor eine Breitseite auf Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU) ab: Merkel, deren Union in Umfragen klar führt, stehe für politischen Stillstand. mehr »
Russische Wahlkommission verweist auf Verurteilung wegen Veruntreuung
23.06.2017
Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny darf aus Sicht der Wahlkommission nicht bei der russischen Präsidentschaftswahl kommendes Jahr antreten. "Derzeit ist Alexej Nawalny nicht berechtigt, sich um ein Amt zu bewerben", erklärte die zentrale Wahlkommission am Freitag in Moskau. Das Gremium verwies dabei auf die Verurteilung Nawalnys zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe wegen Veruntreuung. Nawalnys Moskauer Wahlkampfchef berief sich dagegen auf die Verfassung, wonach der Oppositionspolitiker kandidieren dürfe. mehr »
Putin und Erdogan führen Telefonat zu Bau im Schwarzen Meer
23.06.2017
Russlands Staatschef Wladimir Putin hat eine weitere Bauphase beim Pipeline-Projekt TurkStream zwischen Russland und der Türkei eingeleitet. Putin führte am Freitag auf dem weltgrößten Bauschiff im Schwarzen Meer ein Telefonat mit dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan und dankte ihm dafür, dass der Bau so schnell vorankomme. mehr »
Merkel und Macron üben bei Gipfel den Schulterschluss
23.06.2017
Ein Jahr nach dem Brexit-Referendum hat sich die EU in Aufbruchstimmung präsentiert: Europas Staats- und Regierungschefs zeigten bei ihrem Gipfel demonstrativ Geschlossenheit. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der neue französische Präsident Emmanuel Macron übten am Freitag in einer gemeinsamen Pressekonferenz den Schulterschluss und empfahlen sich als Triebkraft für die Weiterentwicklung der EU. mehr »
Mutmaßlicher Attentäter Sergej W. soll Flug nach St. Petersburg gebucht haben
22.06.2017
Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler nach "Spiegel"-Informationen Spuren ins Ausland nach. Der mutmaßliche Attentäter Sergej W. habe wenige Tage nach dem Anschlag vom 11. April einen Flug von Frankfurt am Main über die moldauische Hauptstadt Chisinau nach St. Petersburg gebucht, berichtete das Magazin am Donnerstag aus seiner neuen Ausgabe. mehr »
EU-Gipfel tagt zu Russland-Sanktionen und Brexit
22.06.2017
Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen zu ihrem letzten Gipfel vor der Sommerpause zusammen (15.00 Uhr). Sie beraten in Brüssel zunächst über die Stärkung der europäischen Verteidigung und ein abgestimmtes Vorgehen gegen Radikalisierung und Dschihadisten im Internet. Am Abend befassen sich die Staats- und Regierungschefs mit der Verlängerung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland wegen der Ukraine-Krise. Zudem wollen sie ihr Festhalten am Pariser Klimaabkommen bekräftigen. mehr »
Macron will mit Deutschland eine "Allianz des Vertrauens" schaffen
21.06.2017
Vor dem Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs hat sich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron für eine neue "Allianz des Vertrauens" mit Deutschland ausgesprochen. "Ich wünschte mir, wir würden zum Geist der Kooperation zurückkehren, wie er einst zwischen François Mitterrand und Helmut Kohl herrschte", sagte Macron im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" und anderen europäischen Zeitungen. Sonst drohe der EU der Zerfall. mehr »
In Debatte Erdogan für Eskalation verantwortlich gemacht
21.06.2017
Der Bundestag hat sich klar hinter die Regierungspläne für eine Verlegung der Bundeswehr vom türkischen Incirlik nach Jordanien gestellt. "Der Deutsche Bundestag erwartet, dass die Verlegung zügig umgesetzt wird und dabei negative Auswirkungen auf die Anti-IS-Koalition vermieden werden", hieß es in einem Antrag der Koalition, der am Mittwochnachmittag mit großer Mehrheit beschlossen wurde. Grüne und Linke scheiterten mit Anträgen auf sofortigen Abzug. mehr »
Ukraines Staatschef Poroschenko von Trump empfangen
20.06.2017
Die Spannungen im Verhältnis zwischen Washington und Moskau nehmen weiter zu: Nach dem Abschuss eines syrischen Kampfjets sorgen nun auch neue US-Sanktionen wegen des Ukraine-Konflikts für heftigen Streit zwischen beiden Ländern. Die am Dienstag vom US-Finanzministerium bekanntgegebenen Strafmaßnahmen richten sich gegen 38 Einzelpersonen und Organisationen. Moskau reagierte mit scharfem Protest und kündigte Gegenmaßnahmen an. mehr »
Investition über 250 Millionen Euro
20.06.2017
Mercedes-Benz baut in Russland in der Nähe von Moskau ein neues Pkw-Werk. Der Aufbau einer Pkw-Produktion sei ein "strategisches Investment in einen wichtigen Absatzmarkt", erklärte Manager Markus Schäfer am Dienstag auf der Feier zur Grundsteinlegung. Der Autobauer steckt nach eigenen Angaben mehr als 250 Millionen Euro in das Werk. Die Produktion soll 2019 starten. Zunächst sollen E-Klasse-Limousinen vom Band laufen, dann auch SUVs. mehr »
Straßburger Richter: Verstoß gegen Meinungsfreiheit und Diskriminierungsverbot
20.06.2017
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hat Russland wegen eines umstrittenen Gesetzes zu "Homosexuellen-Propaganda" verurteilt. Das Gesetz habe Schwulenfeindlichkeit in Russland gefördert und sei "unvereinbar mit den Werten einer demokratischen Gesellschaft", urteilten die Straßburger Richter am Dienstag. Das seit 2013 geltende Gesetz stellt positive Äußerungen über Homosexualität, angebliche "Schwulenpropaganda", in Anwesenheit von Minderjährigen oder über Medien wie das Internet unter Strafe. mehr »
Angebliche Entführung von 13-Jähriger sorgte international für Aufsehen
20.06.2017
Zum Auftakt des Berliner Prozess im "Fall Lisa" wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer 13-Jährigen ist die Öffentlichkeit von der Verhandlung ausgeschlossen worden. Der Vorsitzende Richter Günter Räcke folgte damit einem Antrag der Nebenklagevertretung, wonach die schutzwürdigen Persönlichkeitsrechte der heute 15-Jährigen das öffentliche Interesse an dem Fall überwiegen. Die Russlanddeutsche hatte im Winter vergangenen Jahres ihre Entführung vorgetäuscht. mehr »
Pentagon kündigt Bemühungen um Deeskalation an
19.06.2017
Der Abschuss eines syrischen Kampfjets durch die US-Luftwaffe hat die Spannungen zwischen Washington und Moskau erheblich verschärft. Das russische Verteidigungsministerium drohte am Montag, Flugzeuge der US-geführten Militärkoalition ins Visier zu nehmen. Das Ministerium setzte außerdem eine Sicherheitsvereinbarung mit den USA aus, die Kollisionen im syrischen Luftraum vermeiden soll. Das Pentagon signalisierte, dass es sich rasch um Deeskalation bemühen wolle. mehr »
DFB-Perspektivteam gewinnt Auftaktspiel beim Confed Cup
19.06.2017
Das Perspektivteam des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat sein Auftaktspiel beim Confed Cup in Russland gewonnen. Die junge Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw setzte sich vor 28.605 Zuschauern im Olympiastadion von Sotschi gegen Asienmeister Australien trotz zweier Patzer von Torhüter Bernd Leno mit 3:2 (2:1) durch. Zweiter Gegner der DFB-Elf bei der Mini-WM ist am Donnerstag in Kasan Südamerika-Meister Chile (20.00 Uhr/ARD). mehr »
Iran greift erstmals IS-Stellungen in Syrien mit Raketen an
19.06.2017
Der Abschuss eines syrischen Kampfjets durch die US-Luftwaffe hat zu neuen Spannungen mit Russland geführt. Moskau setzte am Montag eine Sicherheits-Vereinbarung mit den USA aus, die Zusammenstöße im syrischen Luftraum verhindern soll. Das russische Verteidigungsministerium drohte damit, Flugzeuge der internationalen Koalition über Syrien zum Ziel zu nehmen. Der Iran griff erstmals Stellungen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) mit Raketen an. mehr »
Nach Abschuss von syrischem Kampfjet durch US-Luftwaffe
19.06.2017
Nach dem Abschuss eines syrischen Kampfjets durch die US-Luftwaffe hat Russland eine Vereinbarung mit den USA ausgesetzt, mit der Zusammenstöße im syrischen Luftraum vermieden werden sollen. Das russische Verteidigungsministerium warf den USA am Montag vor, Moskau nicht vorab über den Luftangriff informiert zu haben. Daher "beende" Moskau ab sofort die Sicherheits-Zusammenarbeit. mehr »
Gipfel berät diese Woche auch über Wirtschaftssanktionen gegen Moskau
19.06.2017
Die EU hat ihre Sanktionen wegen der Annexion der Krim durch Russland um ein Jahr verlängert. Die Strafmaßnahmen gelten nun bis zum 23. Juni 2018, wie die EU-Außenminister am Montag in Luxemburg beschlossen. Sie zielen direkt auf die Krim und die dortige Regierung. Die EU-Staats- und Regierungschefs werden aber bei ihrem Gipfel ab Donnerstag über die Verlängerung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland wegen der Ukraine-Krise beraten. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 170
Anzeige
Anzeige
Länderlexikon
Hauptstadt:
Bevölkerung:
Lebenserwartung:
Fläche:
Staatsform:
Währung:
Telefon-Vorwahl:
Internet-Domain:
KFZ-Kennzeichen:
Zeitzone:
Bildquelle: Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: |
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Tagesschau