Aktuelles Thema

Russland

Sortieren nach
1 2 3 ... 183
CIA übermittelte wichtige Informationen - Russland will sich erkenntlich zeigen
17.12.2017
Der russische Präsident Wladimir Putin hat seinem US-Kollegen Donald Trump für Unterstützung bei der Aufdeckung eines Terror-Komplotts in Russland gedankt. Der US-Auslandsgeheimdienst CIA habe dem russischen Dienst FSB Informationen zur Verfügung gestellt, die zur "Enttarnung, Verfolgung und Festnahme der Kriminellen" geführt habe, teilte der Kreml am Sonntag mit. Das Weiße Haus erklärte, mit Hilfe der USA hätten in Russland viele Leben gerettet werden können. mehr »
De Maizière: Bisher 200 Anträge auf neue Ausreiseprämie
17.12.2017
Die Zahl der neu nach Deutschland eingereisten Flüchtlinge dürfte im Jahr 2017 unter 200.000 bleiben. Diese Erwartung äußerte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) in der "Bild am Sonntag". "Ende November waren wir knapp bei 173.000", sagte der Minister. mehr »
US-Astronaut, Russe und Japaner sollen mehrere Monate in Raumstation bleiben
17.12.2017
Drei Raumfahrer aus den USA, Japan und Russland haben sich in einer Sojus-Kapsel auf den Weg zur Internationalen Raumstation ISS gemacht. US-Astronaut Scott Tingle, der Russe Anton Schkaplerow und der Japaner Norishige Kanai starteten am Sonntag um 13.21 Uhr Ortszeit (08.21 Uhr MEZ) vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan in der Sojus MS-07, wie die russische Raumfahrtagentur Roskosmos erklärte. mehr »
Treffen unter starken Sicherheitsvorkehrungen in Prag
16.12.2017
Rechtspopulisten aus ganz Europa haben bei einem Treffen in Prag den Einzug der FPÖ in die österreichische Regierung begrüßt. Die Einigung der Rechtspopulisten von Heinz-Christian Strache mit der konservativen ÖVP des künftigen Bundeskanzlers Sebastian Kurz auf eine Koalition sei "historisch", hieß es am Samstag in der tschechischen Hauptstadt. Die Chefin der französischen Partei Front National (FN), Marine Le Pen, sprach von "großartigen Neuigkeiten". mehr »
Teil der Untersuchungen von Sonderermittler Mueller
16.12.2017
Die US-Justiz fordert einem Medienbericht zufolge Informationen von der Deutschen Bank zu Transaktionen mit möglichen Verbindungen zum ehemaligen Nationalen Sicherheitsberater der USA, Michael Flynn. Die Anforderung sei Teil der Untersuchungen von US-Sonderermittler Robert Mueller zu den mutmaßlichen russischen Einmischungen in den US-Präsidentschaftswahlkampf 2016, berichtete die Zeitung "Wall Street Journal" am Freitag. mehr »
Merkel: Nach EU-Gipfel ist "noch ein großes Stück Arbeit zu tun"
15.12.2017
Im Streit um Aufnahmequoten für Flüchtlinge bleiben die Fronten in der EU verhärtet. Die Beratungen der Staats- und Regierungschefs auf dem EU-Gipfel in Brüssel ließen die Spaltung am Donnerstagabend abermals klar zutage treten: Auf der einen Seite standen mehrere osteuropäische Länder, die sich weiter der Aufnahme von Flüchtlingen verweigern. Auf der anderen Seite standen die restlichen EU-Staaten, die auf der Umsetzung des Mehrheitsbeschlusses beharren. mehr »
EU-Chefs verlängern Russland-Sanktionen und feiern Verteidigungszusammenarbeit
14.12.2017
Neuer Streit um die Lastenverteilung bei der Aufnahme von Flüchtlingen hat den ersten Tag des Brüsseler EU-Gipfels geprägt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und andere Regierungschefs stellten sich am Donnerstag gegen die Einschätzung von EU-Ratspräsident Donald Tusk, die von Brüssel vorgegebenen Aufnahmequoten hätten sich als "unwirksam" erwiesen. In anderen Fragen herrschte Einigkeit: Die EU-Chefs verlängerten die Sanktionen gegen Russland und feierten den Beginn der EU-Verteidigungskooperation. mehr »
Russischer Staatschef gibt Jahrespressekonferenz
14.12.2017
Russlands Präsident Wladimir Putin hat eine Unterdrückung der Opposition in seinem Land bestritten. "Ich denke, das politische System - wie auch das wirtschaftliche - sollte konkurrenzfähig sein", sagte Putin am Donnerstag bei seiner großen Jahrespressekonferenz in Moskau. "Es ist nicht an mir, sie auszubilden", sagte er auf die Frage, warum es keine starke Opposition im Land gebe. mehr »
Ziel soll "Delegitimierung" von Trumps Arbeit gewesen sein
14.12.2017
Russlands Staatschef Wladimir Putin hat den politischen Gegnern von US-Präsident Donald Trump vorgeworfen, die mutmaßliche Einmischung Russlands in den US-Wahlkampf "erfunden" zu haben. "All das ist von den Leuten erfunden worden, die sich gegen Trump richten, um seine Arbeit zu delegitimieren", sagte Putin am Donnerstag bei seiner großen Jahrespressekonferenz in Moskau. Die Kontakte zu Wahlkampfteams hätten der "gängigen Praxis" entsprochen. mehr »
EU-Gipfel berät über Flüchtlingsquoten, Russland-Sanktionen und Jerusalem
14.12.2017
Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen am Donnerstag zu ihrem letzten Gipfel in diesem Jahr zusammen (15.00 Uhr). Auf dem Programm steht zunächst die neue verstärkte Zusammenarbeit in Verteidigungsfragen, die diese Woche von 25 der 28 Mitgliedstaaten gestartet wurde. Die Gipfelteilnehmer wollen dann Beschlüsse zur Stärkung des sozialen Europas fassen. Auf Wunsch Belgiens wurde kurzfristig auch die US-Entscheidung auf die Tagesordnung gesetzt, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. mehr »
Russland und China begrüßen Bereitschaft zum Dialog
13.12.2017
Die USA haben sich offen für direkte Gespräche "ohne Vorbedingungen" mit Nordkorea gezeigt. Außenminister Rex Tillerson rief am Dienstag zu solchen Gesprächen auf, bekräftigte aber zugleich, dass die USA Pjöngjang notfalls zwingen würden, seine Atomwaffen aufzugeben. Die UN-Veto-Mächte China und Russland begrüßten die angekündigte Bereitschaft zum Dialog. mehr »
Leitungen laut Betreiber "zu hundert Prozent leistungsfähig"
13.12.2017
Nach der schweren Explosion in Österreichs größtem Erdgasterminal ist die Gasversorgung wieder angelaufen. Alle Transitleitungen seien vor Mitternacht wieder in Betrieb genommen worden, sagte der Chef des Netzbetreibers Gas Connect Austria, Harald Stindl, am Mittwoch dem Radiosender Ö1. Alle Leitungen seien wieder "zu hundert Prozent leistungsfähig". mehr »
Engpässe bei Gaslieferungen nach Süden - Deutschland nicht betroffen
12.12.2017
Bei einer Explosion in Österreichs größtem Erdgasterminal sind am Dienstag ein Mensch getötet und 21 weitere verletzt worden. Die Polizei geht von einem technischen Fehler aus. Wegen drohender Engpässe bei der Gasversorgung rief Italien den Notstand aus. In Deutschland ist die Versorgungslage nicht gefährdet, die Gaspreise legten aber kräftig zu. mehr »
Erstes Mandat des Norwegers durch Ukraine-Konflikt und Trump geprägt
12.12.2017
Die Nato-Staaten haben die Amtszeit von Generalsekretär Jens Stoltenberg frühzeitig um zwei Jahre verlängert. Wie das Militärbündnis am Dienstag mitteilte, bleibt der ehemalige norwegische Regierungschef damit bis zum 30. September 2020 im Amt. Die Alliierten hätten "vollstes Vertrauen" in Stoltenbergs Fähigkeit, die Anpassung der Nato "an die Sicherheitsherausforderungen des 21. Jahrhunderts" voranzubringen. mehr »
Gipfel mit Akteuren aus den USA und 60 Staats- und Regierungschefs
12.12.2017
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat eindringlich vor einem Scheitern des Pariser Weltklimaabkommens gewarnt. Ohne eine "viel stärkere Mobilisierung" werde das vor zwei Jahren vereinbarte Ziel verfehlt, die Erderwärmung nach Möglichkeit auf 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu begrenzen, sagte er der Zeitung "Le Monde" (Mittwochsausgabe) anlässlich eines Klimagipfels in der französischen Hauptstadt. mehr »
Gabriel: Noch ist die Syrien-Krise nicht vorbei
11.12.2017
Russlands Präsident Wladimir Putin sieht die Mission seiner Streitkräfte im Syrien-Konflikt als erfüllt an: Im Beisein des syrischen Staatschefs Baschar al-Assad kündigte Putin am Montag auf einem russischen Luftwaffenstützpunkt in Syrien einen umfangreichen Truppenabzug an. Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini und Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) warnten davor, den Konflikt in Syrien nun als beendet anzusehen. Die USA äußerten Zweifel, ob Putin den Worten Taten folgen lässt. mehr »
Fantasyfilm "The Shape of Water" mit sieben Nominierungen Favorit
11.12.2017
Der Fantasyfilm "The Shape of Water" (Das Flüstern des Wassers) geht als Favorit in das Rennen um die Golden Globes. Die Liebesgeschichte zwischen einer stummen Frau und einer Phantasiefigur des mexikanischen Regisseurs Guillermo Del Toro wurde am Montag insgesamt sieben Mal nominiert. Fatih Akins Thriller "Aus dem Nichts" geht ins Rennen um den Preis für den besten fremdsprachigen Film. mehr »
Sorge vor nordkoreanischen Raketenangriffen - Kritik aus China und Russland
11.12.2017
Washington demonstriert im Konflikt mit Nordkorea weiter militärische Stärke: Gemeinsam mit Südkorea und Japan starteten die USA am Montag ein neuerliches Manöver in der Region - das zweite binnen einer Woche. China, Nordkoreas wichtigster Verbündeter, und Russland kritisierten die erneute Militärübung. Die Spannungen wegen des nordkoreanischen Atom- und Raketenprogramms haben in den vergangenen Monaten massiv zugenommen. mehr »
Putin zu Gesprächen über Syrien und Jerusalem in Ankara
11.12.2017
Russlands Präsident Wladimir Putin wird am Montag zu Gesprächen über Syrien und Jerusalem in Ankara erwartet. Bei dem Treffen mit seinem türkischen Kollegen Recep Tayyip Erdogan wird es um die Bemühungen zur Beilegung des Syrien-Konflikts sowie die Entscheidung der USA zur Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels gehen. Auch die Gaspipeline Turkstream unter dem Schwarzen Meer soll Thema sein. mehr »
Ukrainische Justiz bezichtigt staatenlosen Politiker des Putschversuchs
09.12.2017
Nach seiner erneuten Festnahme in der Ukraine ist der staatenlose georgische Ex-Präsident Michail Saakaschwili in einen unbefristeten Hungerstreik getreten. Das gab Saakaschwilis Anwalt Ruslan Schornoluzkyi am Samstag bekannt. Saakaschwili bezichtigt die Führung in Kiew der Korruption, die ukrainische Staatsanwaltschaft wirft wiederum ihm vor, gemeinsam mit Russland einen Staatsstreich vorbereitet zu haben. mehr »
Halbinsel birgt riesige Vorkommen - Klimawandel macht Schiffstransport möglich
08.12.2017
In arktischer Winterdunkelheit und bei minus 27 Grad Celsius hat Wladimir Putin das russische Mega-Gasförderprojekt auf der sibirischen Halbinsel Jamal eingeweiht. Im Beisein des russischen Präsidenten legte am Freitag ein erster Tanker mit Flüssigerdgas (LNG) im Hafen Sabetta ab. Die Halbinsel birgt riesige Gas- und Ölvorkommen - Förderung und Abtransport sind angesichts der eisigen Temperaturen eine technische Herausforderung. mehr »
Russland will Militäreinsatz zurückfahren
07.12.2017
Das russische Verteidigungsministerium hat am Donnerstag den vollständigen Sieg über die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien verkündet. "Die russischen Streitkräfte haben ihr Ziel erreicht, die IS-Terrororganisation in Syrien zu besiegen", sagte ein ranghoher Vertreter des Verteidigungsministeriums in Moskau. Das Land sei nun "vollständig befreit". mehr »
Russische Sportler können unter neutraler Flagge an Winterspielen teilnehmen
06.12.2017
Der russische Präsident Wladimir Putin hat einen Boykott der Olympischen Winterspielen in Südkorea ausgeschlossen. "Wir werden mit Sicherheit keinerlei Boykott erklären", sagte Putin am Mittwoch bei einem Werksbesuch in Nischni Nowgorod. Das IOC hatte Russland am Dienstagabend wegen staatlichen Dopings von den Spielen in Pyeongchang im Februar ausgeschlossen. Russische Athleten dürfen aber unter der olympischen Flagge antreten, wenn sie nachweislich nicht gedopt sind. mehr »
Russlands starker Mann verkündet erwartungsgemäß seine Kandidatur
06.12.2017
Der starke Mann Russlands tritt wieder an: Staatschef Wladimir Putin hat - wie allgemein erwartet - seine Kandidatur bei der Präsidentschaftswahl im März 2018 angekündigt. Der 65-Jährige gab seine vierte Präsidentschaftskandidatur am Mittwoch bei dem Besuch einer Fabrik in Nischni Nowgorod an der Wolga bekannt. Mit weiteren sechs Amtsjahren wäre Putin dann bis 2024 Präsident. mehr »
Weißes Haus dementiert kategorisch
05.12.2017
Das Weiße Haus hat Medienberichte kategorisch zurückgewiesen, wonach Sonderermittler Robert Mueller von der Deutschen Bank Unterlagen zu den Finanzverhältnissen von Präsident Donald Trump und seiner Familie angefordert hat. Diese Berichte seien "falsch", erklärte am Dienstag Trumps Rechtsberater Jay Sekulow. Insiderkreise bestätigen der Nachrichtenagentur AFP kurz darauf jedoch, dass es die sogenannte Subpoena Muellers an die Deutsche Bank gegeben habe. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 183
Länderlexikon
Hauptstadt:
Bevölkerung:
Lebenserwartung:
Fläche:
Staatsform:
Währung:
Telefon-Vorwahl:
Internet-Domain:
KFZ-Kennzeichen:
Zeitzone:
Bildquelle: Wikimedia Commons
Mehr zum Thema: |