Blueslegende B. B. King im Krankenhaus

Der Blues-Gitarrist B.B. King ist tot. Er starb im Alter von 89
Jahren in Las Vegas, wie seine Tochter Patty King dem
US-Nachrichtensender CNN sagte. Der Musiker zählte zu den
einflussreichsten Gitarristen und Sängern in der US-Geschichte.
Bild 1 von 1

Der Blues-Gitarrist B.B. King ist tot. Er starb im Alter von 89 Jahren in Las Vegas, wie seine Tochter Patty King dem US-Nachrichtensender CNN sagte. Der Musiker zählte zu den einflussreichsten Gitarristen und Sängern in der US-Geschichte.

 © Fabrice Coffrini - AFP/Archiv
Tue Apr 07 06:03:05 CEST 2015 - Tue Apr 07 06:03:05 CEST 2015 Uhr

Die US-Blueslegende B. B. King ist offenbar ins Krankenhaus eingeliefert worden. Das berichtet die "Los Angeles Times" unter Berufung auf das Umfeld des 89-jährigen Musikers. Wo und weshalb er behandelt wurde, blieb offen. B. B. King, der mit bürgerlichem Namen Riley B. King heißt, hat seit mehr als 20 Jahren Diabetes. Im Oktober war er während einer Tour erkrankt und musste den Rest seiner Konzerte wegen Dehydrierung und Erschöpfung absagen.

Der "King of the Blues" stammt aus dem Bundesstaat Mississippi und gehört zu den einflussreichsten Gitarristen überhaupt. Bekannt ist er durch Lieder wie "Three O'Clock Blues" aus den 50er Jahren, "The Thrill Is Gone" von 1970 sowie "When Love Comes to Town" aus dem Jahr 1989, ein Duett mit der irischen Rockband U2.

Quelle: 2015 AFP
Kommentare
Top-Artikel
US-Präsident Donald Trump hat mit seinen überraschenden finanziellen Forderungen an Deutschland Widerstand der ...mehr
Wer deutscher Staatsbürger werden will, muss 33 Fragen zu Geschichte, Politik und Gesetzen Deutschlands beantworten.mehr
US-Präsidententochter Ivanka Trump richtet sich im Zentrum der Macht ein: Die 35-Jährige habe nun ein eigenes Büro im ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Börse
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
1
Physik, Chemie, Biologie - sind Sie ein verkappter Einstein? Finden Sie es heraus mit unserem kostenlosen Test!mehr
Bilder des Tages
Dieses geflüchtete Mädchen aus Syrien spielt vor ihrem neuen Zuhause in Mesraba, nahe Damaskus.mehr
Anzeige
Anzeige