Zurück Alle Bildershows ansehen
1 von 11

  © Shutterstock.com/ EnolaBrain81

Urlaub in der Todeszone: So lockt eine Geisterstadt die Touristen

Es ist der 26. April 1986. In Block 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl kommt es zu der schlimmsten Nuklearkatastrophe der Geschichte. Die nahegelegene Arbeiterstadt Prypjat muss binnen kürzester Zeit geräumt werden. Knapp 50.000 Menschen fliehen überstürzt.

Mehr Teilen 0
Anzeige