Putin-Fan fasst 1000 Frauen an die Brüste

mehr Videos unter video.freenet.de

Sam Nickel hat 1000 Frauen an die Brüste gegrabscht, um dann Wladimir Putin die Hand zu schütteln.

Sam Nickel hatte die Ehre Premierminister Wladimir Putin die Hand zu schütteln. Ein Händeschütteln, bei dem der junge Russe dem Präsidentschaftskandidaten nicht nur so nah wie möglich sein wollte, sondern auch seine geballte positive Energie zu übertragen versuchte.

Energie hatte er zuvor genug gesammelt, indem er 1000 Frauen an die Brüste gefasst hatte. Das klingt vielleicht nach Spaß, war jedoch harte Arbeit. Mehrere Wochen lang sprach er, um sein uneigenütziges Ziel zu erreichen, Frauen auf der Straße an und fragte sie, ob es für sie ok sei, wenn er ihnen an die Brüste grapscht. Die meisten hatten natürlich etwas dagegen und so musste Nickel fast 8000 Frauen fragen, damit er bei 1000 ans Ziel kam.

Dabei entstand ein 20 minütiges Video, welches die Reaktionen der angefassten Frauen festhielt und bereits am ersten Tag auf Youtube eine Million mal angeschaut wurde.

Sehen Sie jetzt die besten Reaktionen in unserem Video!

Quelle: freenet.de
Kommentare
Top-Artikel
Bei den Young Icons Awards in Berlin zeigte Model Shermine Sharivar mal wieder, dass BHs eher überflüssiger ...mehr
"Was steht auf dem Herd und ist geheim? Topf Secret!" Wir haben die witzigsten Flachwitze für Sie gesammelt!mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Wenn es nach Jack Black ginge, könnte sich Meryl Streep bereits jetzt über ihren vierten Oscar freuen. Alleine, um sie noch einmal gegen Donald Trump schimpfen zu sehen, drückt ...mehr
Melania Trump macht sich rar seit Ehemann Donald US-Präsident ist. Die fast schon unsichtbare First Lady verbirgt aber einige Geheimnisse.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
John Mayer: Ein schlechter "Bachelor"mehr
Orlando Bloom hilft Kindern in Afrikamehr
Kate Upton über Hassbotschaftenmehr
Anzeige