Bushido muss zum Idiotentest

Der Rüpel-Rapper hat die StVO gebrochen und 27 Punkte in Flensburg gesammelt - das hat nun Folgen. Alles erfahren Sie in unserer Bildershow.
Bild 1 von 9

Der Rüpel-Rapper hat die StVO gebrochen und 27 Punkte in Flensburg gesammelt - das hat nun Folgen. Alles erfahren Sie in unserer Bildershow.

© WENN/ P. Baumeister - Fotolia.com
Thu Jun 21 11:00:00 CEST 2012 - Thu Jun 21 11:00:00 CEST 2012 Uhr von Marlene Dechau

Der Rüpel-Rapper hat die StVO gebrochen und 27 Punkte in Flensburg gesammelt - das hat nun Folgen.

Noch vor kurzem machte Bushido durch politische Pläne auf sich aufmerksam, nun glänzt er wieder in der Rolle des Rüpels.

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung von rund 132 km/h und Beleidigungen sollen dem 33-Jährigen insgesamt 27 Punkte in Flensburg eingebracht haben. Jetzt ist er seinen Lappen für mehrere Monate los und musste sogar zum "Idiotentest".

"Ich habe mich fast sieben Stunden mit einer Psychologin unterhalten, konnte auch über mein Leben nachdenken", erklärt der Berliner gegenüber "Bild.de". Das Ergebnis der medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) sei aber noch nicht bekannt.

Bushido gestand "Bild.de", dass er mit seinem getunten Mercedes CL gern Gas gibt: "Ich fahre gerne, gerne schnell!"

Doch darauf muss der Rapper in den nächsten Monaten wohl verzichten, denn laut Gesetz darf er vorerst nur noch auf dem Beifahrersitz Platz nehmen.

Alle Fotos sehen Sie in unserer Bildershow.

Würden Sie heute noch die Theorieprüfung bestehen? Machen Sie den Führerscheintest kostenlos online! >>

Quelle: freenet.de
Kommentare
Top-Artikel
Kürzere Haare, weniger Botox oder vor einer Beauty-OP: Wir zeigen Ihnen die Looks der Kandidaten von damals!mehr
2011 sorgte Thylane Blondeau als Lolita-Model für Schlagzeilen. Wir zeigen Ihnen wie sie heute aussieht.mehr
David Bowie, Tamme Hanken und Co.: Wir erinnern uns mit Wehmut an die zahlreichen Stars, die 2016 gestorben sind.mehr
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Viele Promis stimmen sich bei der Weißwurstparty auf das traditionelle Hahnenkamm-Rennen ein. Doch trotz all des Trubels findet Arnold Schwarzenegger Zeit für einen Tweet in ...mehr
Schauspieler Shia LaBeouf hat eine Kunstaktion gestartet. Der Anti-Trump-Livestream soll von nun an vier Jahre lang laufen. Und jeder kann mitmachen.mehr
Anzeige
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Ist Kanye West nicht amerikanisch genug?mehr
Malia Obama hat einen neuen Praktikumsplatzmehr
TV-Comeback für Jennifer Aniston?mehr
Anzeige