Drogen, Sex und Shoppen: Die Töchter der Rockstars

Drogen, Sex und Shoppen: Erkennen Sie die Töchter der Rockstars? Testen Sie sich jetzt in unserer Bildershow!
Bild 1 von 118

Drogen, Sex und Shoppen: Erkennen Sie die Töchter der Rockstars? Testen Sie sich jetzt in unserer Bildershow!

© Collage freenet.de/ Wenn.com
16.11.2012 - 16:00 Uhr

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm - das stimmt nicht immer. Während manche Töchter wie ihre Väter über die Stränge schlagen, machen andere lieber auf Girlie. Die Mischung aus Rockstar und Models hat jedoch fast ausnahmelos ansehnlichen Nachwuchs hervor gebracht. Mit ihren guten Genen und Papi´s Beziehungen sind die heißen Töchter zumeist schon längst aus dem großen Schatten ihrer Väter hervor getreten und sind nun angesagte Models oder Schauspielerinnen.

Ausgerechnet die Tochter des relativ skandalfreien Rockers Jon Bon Jovi machte diese Woche Schlagzeilen: Stephanie Rose Bongiovi wurde in ihrem New Yorker Studentenheim bewusstlos aufgefunden. Nach Berichten des Promiportals "TMZ" hatte sie eine Überdosis Heroin genommen.

Nachdem die 19-Jährige wiederbelebt wurde, verhaftete sie die Polizei zunächst wegen des Besitzes von kleinen Mengen an Heroin und Marihuana. Doch sie hat Glück im Unglück: Bereits einen Tag nach der Festnahme von Stephanie Rose hat die Staatsanwaltschaft im US-Bundesstaat New York am Donnerstag die Anklage fallengelassen, teilte der zuständige Staatsanwalt Scott D. McNamara mit. Inzwischen befindet sie sich wieder auf freiem Fuss.

Auch Peaches Geldof (23), die Tochter des irischen Musikers Bob Geldof (61), sorgte bereits für einen handfesten Skandal. Neben Drogengerüchten tauchten 2010 Fotos von einem One-Night-Stand in anzüglichen Posen und oben ohne auf.

Ihre Mutter Paula Yates (†40) verstarb 2000 bereits an einer Überdosis Heroin. Doch scheinbar hat Peaches Geldof, im Gegensatz zu Frances Bean Cobain, der Tochter der Grunge-Legende Kurt Cobain, nichts aus dem selbstzerstörerischen Lebenswandel der Eltern gelernt oder versucht diesen zu imitieren.

Die Tochter von Courtney Love und Kurt Cobain, Frances Bean Cobain, kommt hingegen gar nicht nach ihren berühmten Eltern. Sie steht auf Harry Potter, Mariah Carey und Shoppen. "I'm a girly-girl", sagte sie in einem Interview mit "Teen Vogue". Sie besitzt mehr als 137 Paar Schuhe, 200 Paar Jeans und unzählige Designer-Taschen. Ob sich Kurt Cobain da wohl im Grabe umdreht?

Quelle: freenet.de
Kommentare
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Zum Weltherztag am 29.9.2016 redet der ehemalige Fußballstar Gerald Asamoah über den Umgang mit seiner Herzkrankheit, neue Therapieformen und die Bilanz seiner Herz-Stiftung.mehr
Was macht Ellen DeGeneres wenn sie krank ist? Offenbar Miley Cyrus anrufen und fragen, ob sie Zeit hat, ihren Job zu übernehmen. Und den erledigt die Sängerin mit links...mehr
Anzeige
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Die Geissens sind auf der Suche nach Models, doch am Wettbewerb teilnehmen darf nur, wer zuvor ein Stück aus ihrer Kollektion kauft.mehr
Helene Fischer singt ein Duett mit Elvis Presleymehr
Justin Theroux über die Brangelina-Trennungmehr
Anzeige