"Schwiegertochter gesucht": Vera Int-Veen stellt die "neuen Söhne" vor

Vera Int-Veen als Liebesbotin in "Schwiegertochter gesucht"
Bild 1 von 1

Vera Int-Veen als Liebesbotin in "Schwiegertochter gesucht"

 © RTL
Sun Mar 19 14:32:50 CET 2017 - Sun Mar 19 14:32:50 CET 2017 Uhr

In Deutschland gibt es noch immer viele einsame Männerherzen. Deshalb stellt Vera Int-Veen im April die "neuen Söhne" für ihre Kuppel-Show "Schwiegertochter gesucht" vor. Außerdem gibt es eine Überraschung für Beate.

"Neue Söhne braucht das Land" - zumindest braucht RTL welche. Wie der Kölner Privatsender mitteilt, stellt Vera Int-Veen demnächst neue Junggesellen vor, die an der Kuppel-Show "Schwiegertochter gesucht" teilnehmen. Unterstützt werden die Kandidaten natürlich wieder von ihren Eltern, die sich nichts mehr wünschen, als dass der geliebte Sohn endlich das Herz einer Frau erobern kann.

Wie bewegend die Beerdigung von Beates Mutter Irene war, erfahren Sie in diesem Video bei Clipfish

Neben der Vorstellung der neuen Söhne wird es in "Schwiegertochter gesucht" aber auch ein Wiedersehen mit Beate geben. Vera Int-Veen macht eine Stippvisite bei der Kult-Kandidatin und erkundigt sich, wie es ihr nach dem Tod ihrer geliebten Mutter Irene geht. Außerdem hat Vera eine Überraschung für Beate organisiert, wie RTL vorab verrät.

"Schwiegertochter gesucht - Die neuen Söhne" wird am Sonntag, den 23. April um 19.05 Uhr ausgestrahlt. Die neue Staffel ist für den Herbst 2017 geplant. Int-Veen schlüpft bereits zum elften Mal in die Rolle der Liebesbotin.

Quelle: spot on news
Kommentare
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Mit ihrem Körper weiß Top-Model Bar Refaeli stets zu überzeugen. Natürlich auch, wenn sie stolz ihre zweite Schwangerschaft verkündet.mehr
"Es kann nur einen geben" - mit diesem Satz schrieb Christopher Lambert Filmgeschichte. Inzwischen hat der Highlander 60 Jahre auf dem Buckel.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Drake sagt erneut Konzert abmehr
DJ Khaled bekommt Rolle in "Pitch Perfect 3"mehr
Nicole Kidman über blaue Fleckenmehr
Anzeige