Drache löst Kurzschluss zwischen Stromleitungen aus

mehr Videos unter video.freenet.de
05.04.2013 - 10:00 Uhr

Normalerweise sind Hochspannungsleitungen gut markiert und kaum erreichbar. Das hat auch gute Gründe, wie die Person feststellen muss, die diesen Drachen in Russland steigen lässt.

Eigentlich weiß ja jedes Kind, dass man sich bei einem Gewitter nicht unter einen Baum stellen sollte und einen Drachen nicht in der Nähe von Hochspannungsmasten steigen lässt. Trotz dieser allgemein bekannten Weisheiten gibt es immer wieder Unbelehrbare.

Warum die Hochspannungsleitungen, die uns mit Strom versorgen, in sicherer Höhe verlaufen, führt dieses Video auf anschauliche Weise vor. Eine Person steuert ihren Drachen direkt auf die Leitungen zu, bis sich die Schnur schließlich darüber legt und einen Kurzschluss verursacht.

Durch den Kurzschluss löst die Energie von 110.000 kW, die durch die Leitung fließt, einen gewaltigen Blitz aus. Der schlägt zunächst im Boden ein und setzt sich dann zwischen den Leitungen fort. Auch wenn es beeindruckend aussieht, sollte man sich von diesem faszinierenden Schauspiel doch möglichst fernhalten.

Sehen Sie jetzt in unserem Video, wie der Drache einen Kurzschluss zwischen den Stromleitungen auslöst!

Quelle: freenet.de
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Offenbar ist Tom Hanks beim Joggen dann und wann langweilig. Dann kommt der Star auf ulkige Ideen - und überrascht zum Beispiel ein Brautpaar beim Fotoshooting.mehr
Kate Hudson und ihr Sohn feuern beim Football unterschiedliche Teams an.mehr
Anzeige
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Hat Tara Reid im Suff den Flug verpasst?mehr
Ed Sheeran hat 12 Kleidersäcke an einen Charity-Laden in seiner Heimatstadt gespendet.mehr
Schauspielerin Xenia Seeberg lebt seit drei Jahren enthaltsammehr
Anzeige