Drache löst Kurzschluss zwischen Stromleitungen aus

mehr Videos unter video.freenet.de
05.04.2013 - 10:00 Uhr

Normalerweise sind Hochspannungsleitungen gut markiert und kaum erreichbar. Das hat auch gute Gründe, wie die Person feststellen muss, die diesen Drachen in Russland steigen lässt.

Eigentlich weiß ja jedes Kind, dass man sich bei einem Gewitter nicht unter einen Baum stellen sollte und einen Drachen nicht in der Nähe von Hochspannungsmasten steigen lässt. Trotz dieser allgemein bekannten Weisheiten gibt es immer wieder Unbelehrbare.

Warum die Hochspannungsleitungen, die uns mit Strom versorgen, in sicherer Höhe verlaufen, führt dieses Video auf anschauliche Weise vor. Eine Person steuert ihren Drachen direkt auf die Leitungen zu, bis sich die Schnur schließlich darüber legt und einen Kurzschluss verursacht.

Durch den Kurzschluss löst die Energie von 110.000 kW, die durch die Leitung fließt, einen gewaltigen Blitz aus. Der schlägt zunächst im Boden ein und setzt sich dann zwischen den Leitungen fort. Auch wenn es beeindruckend aussieht, sollte man sich von diesem faszinierenden Schauspiel doch möglichst fernhalten.

Sehen Sie jetzt in unserem Video, wie der Drache einen Kurzschluss zwischen den Stromleitungen auslöst!

Quelle: freenet.de
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Top-Artikel
Neben zahlreichen anderen Preisen hat Leonardo DiCaprio schon drei Golden Globes ergattert und wurde sechs Mal für den Oscar nominiert - aber nie hat er ihn bekommen. Klappt es 2016?mehr
Da kann der Sommer ja kommen: Jürgen Milski hat seinen neuen Song aufgenommen; der Titel: "Dr. Bob".mehr
Gewinner und Verlierer
Nick Jonas im Liebes-Chaos: Lily Collins oder Kate Hudson?mehr
Ben Stiller bedankt sich bei "Vogue"-Chefin Anna Wintour für ihre "Zoolander 2"-Unterstützung.mehr
Wer nicht wagt, der nicht gewinnt: Berlinale-Chef Dieter Kosslick bot Meryl Streep einen Sitz in der Jury an - und sie sagte zu!mehr
Seite:
 
1 | 2 | 3 | 4 von 4
 
Videos pro Seite:
Seite:
 
1 | 2 | 3 | 4 von 4
 
Videos pro Seite:
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige