Donkey Republic vergrößert E-Bike-Flotte

In Berlin kann man jetzt 300 E-Bikes von Donkey Republic
leihen.
Bild 1 von 1

In Berlin kann man jetzt 300 E-Bikes von Donkey Republic leihen.

 © Donkey Republic

Jetzt 600 Sharing-E-Bikes in Berlin, Kopenhagen und Rotterdam.

Der dänische Bikesharing Anbieter Donkey Republic hat seine E-Bike Flotte auf insgesamt 600 E-Fahrräder aufgestockt. Man kann die elektrisch verstärkten Drahtesel in Berlin, Kopenhagen und Rotterdam ausleihen. Seit Juni stellt Donkey Republic in Berlin 100 E-Bikes als Teil seiner Bikesharing-Flotte zur Verfügung – jetzt sind weitere 200 E-Bikes in der deutschen Hauptstadt dazugekommen.

Auch in Kopenhagen und Rotterdam bietet das dänische Start-up E-Bikes zur Nutzung an. Gründe für die elektrische Unterstützung, sind die vergleichsweise langen Fahrstrecken in diesen Städten. Alexander Frederiksen, CSO von Donkey Republic erklärt, dass „die Nutzer in Berlin, Kopenhagen und Rotterdam im Allgemeinen längere Strecken zurücklegen, daher möchten wir ihnen mit den neuen E-Bikes eine Option anbieten, ihre Fahrten künftig noch komfortabler zu absolvieren.”

Nachhaltigkeit beim Sharinganbieter

Die E-Bikes werden gewartet, so dass sie etwa fünf Jahre im Sharingbetrieb nutzbar sein sollen und die Wechselakkus der Räder sollen am Ende ihrer Lebenszeit recycelt werden, so die Dänen. Dies werde durch die Modulbauweise der in Europa gefertigten E-Bikes ermöglicht, die hauseigenen Mechanikern erlaubt einzelne Teil unkompliziert auszutauschen.

Top-Themen
Ganz oben steht auch im November bei den Neuzulassungen wieder der VW Golf. Und zwischen ganz vielen VWs steht auf ...mehr
In Großbritannien ist einem Oldtimer-Händler eine große Jaguar-Sammlung in den Schoß gefallen. Die Autos befinden sich ...mehr
Die australische GM-Tochter streicht nach 42 Jahren den Commodore ab 2020 aus dem Modellprogramm. Man will sich ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige