E.on baut 150-kW-Schnelllader an Autobahnen

Der Energieversorger E.on errichtet an 90 Autobahn-Raststätten von Tank & Rast Schnelllade-Punkte mit zukünftig bis zu 350 kW Ladeleistung.
Bild 1 von 1

Der Energieversorger E.on errichtet an 90 Autobahn-Raststätten von Tank & Rast Schnelllade-Punkte mit zukünftig bis zu 350 kW Ladeleistung.

 © imago/Westend61

Der Energieversorger E.on kooperiert mit dem Raststättenbetreiber Tank & Rast bei der Errichtung neuer Schnelllade-Punkte mit zukünftig bis zu 350 kW Ladeleistung an 90 Autobahn-Raststätten.

E.on und Tank & Rast kooperieren an über 90 Autobahn-Raststätten in ganz Deutschland beim Ausbau von Schnelllade-Punkten für Elektroautos. E.ON plant an diesen Standorten einen weiteren Ausbau der dort bereits bestehenden Infrastruktur und wird dafür die nächste Generation von Ladesäulen einsetzen. Die neuen Ladesäulen werden mit 150 kW eine dreimal höhere Ladeleistung als die bisherigen 50-kW-Gleichstromlader haben und dadurch in der Lage sein, ein Elektroauto in rund 20 Minuten nachzuladen.

Laden soll schnell wie Tanken werden

„Die Kooperation mit Tank & Rast ist ein wesentlicher Meilenstein für E.ON, um unser flächendeckendes Netzwerk von Schnellladestationen in Europa aufzubauen. Nur wenn das Laden morgen fast genauso schnell ist wie das Tanken heute, setzt sich Elektromobilität auch auf langen Entfernungen durch. Genau daran arbeiten wir, indem wir mit zukunftssicherer Technik immer kürzere Ladezeiten anbieten“, sagt E.on-CEO Karsten Wildberger.

Zukünftig bis zu 350 kW möglich

Die von E.ON für den weiteren Ausbau vorgesehenen Ladesäulen lassen sich nicht nur auf 150, sondern bis zu 350 kW aufrüsten. Der Energieversorger setzt bei dem Strom für die Ladesäulen auf Energie aus nachhaltiger Erzeugung. Die technische Verfügbarkeit von der A7 im hohen Norden bis zur A 8 an der Grenze zu Österreich stellt E.on gemeinsam mit den Regionalversorgern Avacon, Bayernwerk, E.DIS und Hansewerk sicher. Insgesamt wird E.on Betrieb und Abrechnung an rund einem Viertel der deutschen Autobahnraststätten mit Ladestationen übernehmen.

Kommentare
Top-Themen
Wann ist das Reisen wieder möglich und wie wird die Campingsaison dieses Jahr? Die Kollegen von promobil wagen einen ...mehr
Oldtimer sind was für Reiche? Von wegen, auch für wenig Geld gibt es tolle Klassiker. Zum Beispiel unsere 10 Kauftipps ...mehr
Fast eine Million neue SUV kamen im Jahr 2020 neu auf unsere Straßen. Wir zeigen Gewinner und Verlierer, Newcomer und ...mehr
Anzeige