Toyota: Aktionstag für Hybrid-Probefahrten

Wer Hybridmodelle probefahren möchte, kommt am 14. September zu
seinem örtlichen Toyota-Händler. Dort stehen die entsprechenden
Fahrzeuge bereit.
Bild 1 von 1

Wer Hybridmodelle probefahren möchte, kommt am 14. September zu seinem örtlichen Toyota-Händler. Dort stehen die entsprechenden Fahrzeuge bereit.

 © Toyota

Bundesweit laden am Samstag, den 14. September Toyota-Händler zu einer Probefahrt-Aktion mit ihren Hybridmodellen ein – unter dem Motto „Deutschland testet Hybrid“.

Bei diesem Anlass könne die Kombination aus Benzin- und Elektromotor dann quasi hautnah erlebt werden, so heißt es. Zur Auswahl stehen eine große Bandbreite von Fahrzeugen: vom Kleinwagen Yaris bis zum RAV4, einem vielverkauften SUV, reicht die Palette.

Im Rahmen des Aktionstages weist Toyota speziell auf seine, so heißt es, hohen elektrischen Fahranteile hin, die häufig bei über der Hälfte der zurückgelegten Strecke liegen Zudem wird die Alltags- wie Langstreckentauglichkeit seiner hybriden Fahrzeuge betont.

Acht Hybridmodelle können probegefahren werden

Für die Hybrid-Testfahrten wird jedes Auto mit einem speziellen Gerät ausgestattet, das während der Fahrten zentrale Daten registriert und abspeichert. Anhand dieser kann im Anschluss an die Fahrt analysiert werden, mit welcher Geschwindigkeit und wie weit man rein elektrisch gefahren ist.

Acht hybrid angetriebene Toyota-Modelle stehen für Testfahrten zur Verfügung. Neben den Modellen der aktuellen Corolla-Baureihe ist dies etwa der besagte RAV4 Hybrid.

Top-Themen
Ganz oben steht auch im November bei den Neuzulassungen wieder der VW Golf. Und zwischen ganz vielen VWs steht auf ...mehr
In Großbritannien ist einem Oldtimer-Händler eine große Jaguar-Sammlung in den Schoß gefallen. Die Autos befinden sich ...mehr
Mit dem neuen Jahr treten neue Regeln und Vorschriften für Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer in Kraft. Hier ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige