2025 fährt jedes vierte neue Auto mit Strom

2025 fährt jedes vierte neue Auto mit Strom
Öko-Boom: Eine Studie zeigt, dass Deutschland gerade die Hochburg der Elektro-Autos wird.
Bild 1 von 1

2025 fährt jedes vierte neue Auto mit Strom

Öko-Boom: Eine Studie zeigt, dass Deutschland gerade die Hochburg der Elektro-Autos wird.

 © imago images / Germann/ Eibner-Pressefoto

Volle Fahrt für die E-Mobilität: Eine Studie zeigt, dass sich schon bis 2022 die Jahresproduktion von Elektroautos in Deutschland verachtfachen soll. 2025 werden es dann voraussichtlich 1,1 Millionen Fahrzeuge sein. 

E-Autos erleben weiteren Boom

Die Zukunft ist leise und sauber. Und Deutschland spielt dabei eine entscheidende Rolle. Das geht aus einer Studie des Chemnitz Automotive Institute CATI mit den Branchennetzwerken Automobilzulieferer Sachsen AMZ und Automotive Thüringen hervor. 

Deutschland liegt weit vorne

Speziell in den kommenden beiden Jahren erwarten die Autoren, die Strategien und Unternehmensdaten aller in Europa ansässigen Automobilhersteller analysiert haben, einen regelrechten Elektroboom.

Jetzt ist also die beste Zeit, um auch das Flottenmanagement Ihrer Firma auf den E-Kurs zu bringen. Zumal Deutschland bei der Entwicklung von Elektroautos mit Batterie (BEV) nicht nur mitten drin, sondern weit vorne sein wird.

Jedes zweite E-Auto in Europa wird deutsch sein

Schon 2019 setzte sich die Bundesrepublik zum ersten Mal als größter europäischer Absatzmarkt für BEVs durch. 2020 konnte Deutschland nun Frankreich als BEV-Produktionsstandort überholen. Die Prognose der Studie ist, dass die Jahresproduktion von Elektroautos in Deutschland von 2019 bis 2022 auf rund 600.000 Fahrzeuge steigt und sich damit verachtfacht. Bis 2025 werden es dann voraussichtlich 1,1 Millionen E-Fahrzeuge sein. Das bedeutet zugleich, dass dann jeder zweite in Europa hergestellte vollelektrische Pkw an einem deutschen Standort produziert wird. 

Die Zahlen steigen rasant 

Zum Vergleich die europäischen Zahlen: 2019 wurden laut der Studie in Europa 276.500 vollelektrische Pkw an 17 Standorten hergestellt. 2022 rechnet man mit 35 Standorten und nimmt an, dass sich die Anzahl der produzierten Elektroautos im Vergleich zu 2019 vervierfacht. 2022 sollen in Europa demnach 1,2 Millionen vollelektrischer Fahrzeuge hergestellt werden, 2025 bereits zwei Millionen.  

Noch sind die Lieferzeiten zu lang

Prof. Dr. Werner Olle, Direktoriumsmitglied des Chemnitz Automotive Institute CATI, betonte, dass die Automobilhersteller den Elektro-Boom auch dringend bräuchten, um die politischen Zielvorgaben bei den CO2-Emissionswerten zu erfüllen und darüber hinaus Strafzahlungen zu entgehen. Das Problem sei allerdings, dass sie Produktentwicklungen nicht rechtzeitig angestoßen hätten.

Was dies für Auswirkungen hat, werden Sie auch merken, wenn Sie für Ihren Fuhrpark E-Autos ordern wollen: Die Lieferzeiten sind aktuell lang.


Top-Themen
Mercedes stellt das Topmodell seines großen SUV GLS vor: Der Mercedes-Maybach GLS 600 ist ein Auto mit einem extrem ...mehr
Von Adria bist Weinsberg – für weniger als 40.000 Euro bekommt man bereits einen Campingbus. promobil stellt 21 Marken ...mehr
Tesla-Manager Evan Horetsky galt als Kopf der Gigafactory-Baustelle in Brandenburg. Laut Medienberichten ist er seinen ...mehr
Anzeige