Das müssen Sie bei der Autowäsche in der SB-Box beachten

Das müssen Sie bei der Autowäsche in der SB-Box beachten
In der SB-Box können Sie Ihr Auto besonders individuell säubern. Mit diesen Tipps läuft es optimal.
Bild 1 von 1

Das müssen Sie bei der Autowäsche in der SB-Box beachten

In der SB-Box können Sie Ihr Auto besonders individuell säubern. Mit diesen Tipps läuft es optimal.

 © Getty Images

Die Pflege des Autos in der SB-Box bietet einige Vorteile. Allerdings sollten Sie nicht einfach loslegen – sondern erst einmal unsere Tipps lesen. 

Nach den eigenen Wünschen reinigen

Die einen schwören auf die Waschanlage, die anderen legen lieber selbst Hand an. Wenn sich die in die kostenlose Software Ihres Fuhrparkmanagements eingebuchten Fahrer für die zweite Variante entscheiden, ist die SB-Waschbox die beste Adresse. Schon alleine, weil es vielfach gar nicht erlaubt ist, das Auto einfach auf der Straße oder gar auf dem eigenen Grundstück zu waschen.

Der große Vorteil bei der SB-Waschbox ist, dass Sie das Auto genau so reinigen können, wie Sie es es wünschen und wie es der aktuelle Verschmutzungsgrad des Fahrzeugs verlangt. Davon abgesehen ist die Methode besonders schonend für den Lack, wenn Sie alles richtig machen. Dennoch gibt es ein paar Dinge zu beachten.

Vorsicht mit dem Hochdruckreiniger

Oft wird in der Waschbox mit einem Hochdruckreiniger als Vorreinigung gearbeitet. Hier sollten Sie immer auf genug Abstand achten. 30 Zentimeter zum Lack sind durchaus angeraten. Bei Felgen und Reifen ist der Hochdruckreiniger besonders gefährlich, weil er das Material der Pneus beschädigen kann. Hier sollte der Abstand noch größer sein.

Der Vorteil der SB-Waschbox ist, dass Sie Ihre Reinigungstücher, wie etwa Microfaser- oder Ledertücher selbst mitbringen können. So arbeiten Sie ebenfalls individuell und haben saubere Hilfsmittel. Befinden sich darin dagegen starke Verunreinigungen, können diese den Lack wie Schmirgelpapier angreifen. Gerade im Sommer, wenn viele Insekten auf Motorhaube und Windschutzscheibe kleben, kann es sinnvoll sein, diese Stellen ebenfalls vor der eigentlichen Wäsche noch einmal zu behandeln. Zum Beispiel, indem Sie sie mit feuchtem Zeitungspapier einweichen. 

Shampoo richtig dosieren und anwenden

Nach der Vorreinigung kommt das Einseifen für die Vorwäsche. Achtung; Die Bürsten der SB-Waschanlagen sind öfters stark verschmutzt und führen zu Kratzern. Daher erst gründlich ausspülen. Lassen Sie außerdem die Vorwäsche nicht zu lange einwirken, da das speziell im Sommer bei Sonneneinwirkung Lack, Kunststoff oder Dichtungen angreift.

Ebenso ist es wichtig, nicht zu viel von dem Auto-Shampoo zu nehmen. Am besten, Sie arbeiten jeweils mit zwei Eimern. Einer mit Shampoo, einer mit klarem Wasser. Sobald Sie eine Stelle behandelt haben, spülen Sie klar nach. So werden Schlieren verhindert.

Top-Themen
Der Fahrer eines Opel Corsa transportiert vier Matratzen mit seinem Kleinwagen. Für die Sicherung der Fracht nutzt er ...mehr
RM Sotheby's versteigert am 27. Januar 2022 in Phoenix, Arizon einen Mercedes-Benz 300 SL Flügeltürer, der sechs bis ...mehr
Im Sportwagen-Segment dominieren 2021 die roten Zahlen. Die Bilanz des abgelaufenen Jahres zeigt: Nur in Zuffenhausen ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.