20 Jahre Suzuki Vitara

Autor Thomas Lang widmet sich auf 127 Seiten ausführlich dem
Suzuki Vitara.
Bild 1 von 1

Autor Thomas Lang widmet sich auf 127 Seiten ausführlich dem Suzuki Vitara.

 

Der kleine Japaner, der nahezu überall hinkommt, wird 20 Jahre alt. Die Rede ist nicht von einem besonders beweglichen Asiaten, sondern vom Suzuki Vitara. Zum Jubiläum gibt es ein 127 Seiten starkes Buch.

Letztere Company legte vor 20 Jahren den Urahn des populären Vitara auf. Grund genug für den deutschen Importeur in Bensheim, ein entsprechendes Buch herauszubringen. Wer erwartet, hier ausschließlich Lobhudeleien über Suzuki zu finden, irrt – und das ist gut so. Vielmehr hat sich Autor Thomas Lang die Mühe gemacht, hinter die Kulissen der japanischen Auto- und Offroadfahrzeug-Szene zu schauen.

Er erklärt, warum der Vorvorgänger LJ10 Jimny aus dem Jahr 1967 so klein geriet – nämlich weil er den Zulassungsbestimmungen der K-Car-Klasse (also der Zwergmobile, die steuerlich und zulassungstechnisch in Japan Vorteile genießen) entsprechen musste und weil in den gebirgigen Gegenden des Landes eine große Nachfrage nach solchen Mini-Krabblern existierte. Es folgten der LJ 80 und der SJ 410.

Mit der Vitara-Reihe ging es erst 1988 los, sie durchlief drei Generationen. Mittlerweile gibt es Dieselmotoren und sogar einen 3,2-Liter-V6 für den schnellsten Suzuki Vitara aller Zeiten – den 200 km/h fixen Luxus-Vitara des Modelljahrs 2008. Etwas Motorsport findet sich auch in diesem Buch. Dazu gibt es einen zukunftsweisenden Blick auf die Konzeptstudie Kizashi – eine künftig gegen den BMW 3er positionierte Sportlimousine –, einen kleinen Exkurs in die japanische Lebensart sowie eine kurze und damit erträgliche Modellübersicht.

Fazit: Den werblichen Aspekt merkt man diesem Buch zweifelsohne an – aber die angepeilten Fans der Marke werden damit gut leben können.

Quelle: 2008 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Das Formel-1-Feld der Saison 2020 kam in Barcelona erstmals zu gemeinsamen Testfahrten zusammen. Wir zeigen Ihnen die ...mehr
VW enthüllt die fünfte Generation des Caddy. Aus dem Nutztier wird ein smartes Vielzweckfahrzeug mit Technik aus dem ...mehr
Der chinesische Technologiekonzern Techrules hat seine selbstentwickelte Micro-Turbine zur Serienreife entwickelt.mehr
Anzeige