Neue Klassiker-Briefmarken

Neue 70-Cent-Briefmarke ab 2.1.2016 mit dem Porsche 911 als
Motiv.
Bild 1 von 4

Neue 70-Cent-Briefmarke ab 2.1.2016 mit dem Porsche 911 als Motiv.

© Deutsche Post

Ab dem 2.1.2016 bietet die Deutsche Post zwei neue 70-Cent- Briefmarken an. Die Motive: Ein Porsche 911 aus 1965 sowie ein Ford Capri 1 von 1969.

Serie klassische Automobile wird komplettiert

Denn dem Porsche 911 und dem Ford Capri wird die Ehre zuteil, ein Postwertzeichen zu zieren. Die beiden Briefmarken stammen aus der Serie klassische deutsche Automobile und wurden zusammen mit dem Sammlerstempel von Thomas Serres aus Hattingen gestaltet.

"Bereits bei ihrer Premiere haben sie Neuland betreten, Emotionen geweckt und für Aufsehen gesorgt. Bis heute lassen sie die Herzen der Autoliebhaber höher schlagen. Der Porsche 911 Targa, eine Karosserievariante des Porsche 911, im Jahr 1965, und vier Jahre später der Ford Capri 1. Der Porsche: Kein Coupé, kein Cabrio, aber irgendetwas dazwischen. Eine ganz neue Fahrzeugkategorie. Genauso der Ford Capri 1, der als „kleiner Bruder“ des US-Bestsellers Ford Mustang den europäischen Markt für Sportcoupés erschloss. Mit seiner Mischung aus Sportwagenoptik, grundsolider Großserientechnik und erschwinglichem Preis erschloss auch er ein ganz neues Marktsegment", heißt bei der Deutschen Post.

Doch die beiden Marken sind nicht allein. Ein roter BMW 507 sowie ein weißer Mercedes 220 S (W111) gehören zur Serie, sind allerdings 1,45 Euro wert – für größere Briefe. Leider soll es zunächst keine weiteren Motive mehr geben.

Quelle: 2015 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Im Rahmen seines diesjährigen Sommerreifen-Tests hat der ADAC insgesamt 32 Modelle für die Kompakt- und Mittelklasse ...mehr
Der SAIC Maxus Life Home V90 Villa Edition aus China hat einen Personenaufzug an Bord – nur so kommt man ins ...mehr
Auto-Vergabe-Tag bei Real Madrid: Welcher Star hat sich welchen Audi geschnappt? Wer fährt rein elektrisch vom Hof? Und:mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.