Hyundai Motorsport Veloster N ETCR

Hyundai Veloster N ETCR, IAA 2019
Bild 1 von 1

Hyundai Veloster N ETCR, IAA 2019

 © -

Hyundai Motorsport hat den Veloster N ETCR, seinen ersten elektrischen Rennwagen, auf der IAA in Frankfurt vorgestellt.

Die neue Rennserie ETCR, die erstmals ab 2020 starten wird, ist um einen Starter reicher. Der Hyundai Veloster N ETCR basiert auf der Serienversion des Veloster N und stellt das erste vollelektrisch angetriebene Rennfahrzeug der Südkoreaner dar. Es wurde in der Firmenzentrale in Alzenau entwickelt und designt und verfügt gemäß ETCR-Reglement über einen Mittelmotor mit Heckantrieb – gleich zwei Neuheiten für Hyundai Motorsport.

Die Entwicklung des E-Rennwagens begann im November 2018, der erste Shakedown des Prototypen fand im August 2019 statt. Ende September steht ein intensives Testprogramm auf dem Plan. Dass es sich bei dem Veloster N ETCR um ein E-Auto im Rennanzug handelt, unterstreicht sein Exterieurdesign. Auf beiden Seiten des rot, blau, schwarzen Rennwagens ziert je ein Blitz von vorn nach hinten die Außenhaut. Und auch über Fronthaube und Dach ziehen sich zwei Blitze, die kurz in zwei schwarzen Luftauslässen verschwinden und aus dem oberen Ende der Frontscheibe weiter ihren Weg zum Heck suchen. Ausgangspunkt für alle vier Blitze ist die breite Front mit einem äußerst groß dimensionierten „N“ im Kühlergrill.

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Ferrari, Rolls-Royce, Lexus: An der Spitze der Flop 50 befinden sich die üblichen Verdächtigen. Dennoch sind die ...mehr
Für jedes Auto gibt es Für und Wider. Die Kollegen  von auto motor und sport haben sich die meisten Neuheiten der IAA ...mehr
Haben Sie schon einmal versucht, das falsche Auto aufzuschließen? Oder Ihren parkenden Wagen nicht wiedergefunden?mehr
Anzeige