Neues F1-Spiel mit alten Rennern

F1 2013 - die neue Ausgabe des offiziellen Formel 1-Rennspiels
kommt mit einigen interessanten Features. Wir haben die ersten
Screenshots...
Bild 1 von 23

F1 2013 - die neue Ausgabe des offiziellen Formel 1-Rennspiels kommt mit einigen interessanten Features. Wir haben die ersten Screenshots...

© Codemasters
13.08.2013 - 11:31 Uhr von Tobias Grüner

Das neue F1 2013 Game kommt nicht nur mit den gewohnten Grafik-Updates sondern auch mit einem neuen Classic-Modus. Steigen Sie ein in legendäre Formel 1-Renner der 80er und 90er Jahre.

Man kennt das ja von jährlich neu aufgelegten Sport-Games: Hier ein bisschen an der Grafik geschraubt, da ein paar neue Features dazu und fertig ist ein neues Spiel, das aber kaum vom Vorgänger zu unterscheiden ist. Für die neue Version von F2013 haben sich die Entwickler von Codemasters aber etwas mehr Mühe gegeben.

Natürlich sind auch die üblichen neuen Anpassungen an die Formel 1-Saison 2013 enthalten. Lewis Hamilton fährt jetzt bei Mercedes, Sergio Perez bei McLaren. Michael Schumacher wurde auch im Spiel in Rente geschickt. Gearbeitet wurde am Splitscreen- und Online-Multiplayer-Modus. Dazu gibt es neue Spielvarianten, wie zum Beispiel den Young Driver Test oder den Grand Prix-Modus.

Klassik-Modus mit F1-Rennern und Strecken von früher

Die wichtigste Neuerung dürfte für viele Fans aber der Implementierung eines Classic-Modus sein. Hier kann der Wohnzimmer-Pilot in den Rennoverall von Nigel Mansell, Mario Andretti, Emerson Fittipaldi oder Gerhard Berger schlüpfen und legendäre Rennwagen aus den 80er Jahren pilotieren.

In der Standard-Version von F1 2013 stehen 5 verschiedene 80er Jahre Rennwagen von Ferrari, Lotus und Williams zur Auswahl. Zum Classic-Modus gehören aber nicht nur alte Autos sondern auch 2 alte Strecken, die heute nicht mehr im Rennkalender auftauchen – Jerez in Spanien und Brand Hatch auf der britischen Insel.

Limitierte Classic Edition von F1 2013

Wer noch mehr Inhalte aus früheren Jahren will, sollte nach der limitierten Classic Edition Ausschau halten. Darin gibt es neben dem 80er auch noch ein 90er Jahre Paket. Als Fahrer stehen unter anderem David Coulthard, Jacques Villeneuve, Eddie Irvine und Alain Prost zur Verfügung. Dazu gibt es gleich 6 neue (alte) F1-Renner und 2 weitere ehemalige Grand Prix-Strecken – Imola und Estoril.

In unserem Gameplay-Video zeigen wir Ihnen jetzt schon mal die neue Gameplay-Grafik am Beispiel einer Runde auf dem Hungaroring in Budapest. In der Bildergalerie gibt es auch erste Screenshots vom Classic-Modus. Erhältlich ist F1 2013 im Herbst für PS3, XBox 360 und als PC-Version.

Quelle: 2013 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Die Bavarian Pickers haben einen Mercedes O 3500 geborgen, der 50 Jahre lang in einem Oberpfälzer Wald stand. Ein ...mehr
Graues Papier, rosa Papier, kleines Plastikkärtchen: In Portemonnaies stecken diverse Typen von Führerscheinen. Bis ...mehr
Ist das ein Benziner oder kann das weg? So oder so ähnlich lautet derzeit das Motto auf vielen deutschen ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Anzeige
Highlights
Graues Papier, rosa Papier, kleines Plastikkärtchen: In Portemonnaies stecken diverse Typen von Führerscheinen. Bis 2033 müssen sie in neue EU-Dokumente ausgetauscht werden - ...mehr
Ist das ein Benziner oder kann das weg? So oder so ähnlich lautet derzeit das Motto auf vielen deutschen Schrottplätzen, wo Selbstzünder auf ihren Gnadenstoß warten. Der Henker ...mehr
E-Mobilität
Škoda präsentiert in Genf neue E-Studie
Auf dem Genfer Autosalon werden viele Neuheiten präsentiert, darunter auch die Studie Škoda VISION iV.mehr