ACSI Bücher für Campingplätze

Alleskönner: Der ACSI-Campingführer Europa kostet 22,95 Euro.
Der Deutschland-Band ist für 16,95 Euro im Handel.
Bild 1 von 2

Alleskönner: Der ACSI-Campingführer Europa kostet 22,95 Euro. Der Deutschland-Band ist für 16,95 Euro im Handel.

© Marcus Hofmann, Adobe Stock
22.01.2018 - 15:24 Uhr von Adi Kemmer

Im Angebot hat ASCI auch in diesem Jahr die beiden Campingführer für Europa und Deutschland, die bei der manchmal etwas komplizierten Campingplatzsuche helfen – mit 8200 Plätzen versprechen die Bücher eine große Auswahl.

Atmosphäre und Behaglichkeit – wer einen kleinen Campingplatz in Europa sucht, dem kann ein Blick in die Campingführer von ACSI gut weiterhelfen. Über Europa oder Deutschland informieren die beiden Bücher. Das Angebot der deutschen und europäischen Campingplätze ist dabei enorm vielfältig.

ACSI Campingführer mit großen und kleinen Campingplätzen

Aus einfachen Stellplatzwiesen sind teilweise moderne Freizeitanlagen mit allem Komfort entstanden. Wellness und unzählige Sportangebote haben Einzug gehalten und sind aus dem Repertoire der Campingplätze nicht mehr weg zu denken. Viele Plätze bieten alles – außer Langeweile. Das wird vor allem bei Familien sehr geschätzt. Doch auch wer den schlichten Platz in der Natur mit viel Ruhe sucht wird noch fündig.

Ganz gleich, wonach man sucht: Dieser Campingführer hilft, den richtigen Platz zu finden! Bei einer Gesamtzahl von immerhin 8200 Campingplätzen in den genannten Ländern dürfte das nicht allzu schwierig sein. Außerdem bietet ACSI neuerdings die CampingCard an, mit der man in der Nebensaison preisgünstig campen kann.

ACSI hat für jeden Typ Camper die passende Campinginfo. Der ACSI Campingführer ist weiterhin sehr beliebt. Die aktuelle Ausgabe 2018 können Sie versandkostenfrei im Motor Presse Shop bestellen: www.promobil.de/buecher

Quelle: 2018 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Wer beim neuen SUV den empfehlenswerten Allradantrieb verlangt, wird auch bei schmalem Budget fündig. Die günstigsten ...mehr
Mercedes wird seine kommenden Elektroautos neben den Standorten Bremen und Sindelfingen auch in Tuscaloosa produzieren.mehr
GTI heißt: Gran Turismo Injektion. Und steht für: ein gutbürgerliches Verhältnis zwischen Fahrspaß und ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Anzeige