Alpina B7: 500 PS für den 7er

Für leistungshungrige Fans des 7er-BMW offeriert Alpina zur IAA die nötige Power: 500 PS aus einem aufgeladenen V8-Motor. In der Luxusklasse haben BMW-Fahrer rein leistungsmäßig gegenüber Mercedes zurzeit das Nachsehen.

Denn das Spitzenmodell der 7er-Reihe, der 760i mit V12-Motor, bringt es nur auf 445 PS, während der Zwölfzylinder des Mercedes S 600 runde 500 PS liefert. Doch BMW-Veredler Alpina aus Buchloe im Allgäu bringt den 7er jetzt zumindest auf Augenhöhe mit dem S 600 des schwäbischen Erzrivalen: Sein zur IAA präsentierter B7 entfacht ebenfalls 500 PS - und das nicht einmal aus einem Zwölf-, sondern aus einem Achtzylinder.

Hintergrund: Der V8 ist 150 Kilogramm leichter als der V12, was sich positiv aufs Leistungsgewicht des Autos auswirkt. Alpina hat den 4,4-Liter-V8 von BMW mit einem so genannten Radialverdichter versehen, der ähnlich wie ein mechanischer Kompressor über einen Riemen von der Kurbelwelle angetrieben wird. Der Lader entfacht seinen Druck aber erst ab einer bestimmten Drosselklappenstellung. Wird wenig Gas gegeben, bleibt der Verdichter inaktiv, was den Benzinverbrauch im Zaum halten soll. Wird dagegen kräftiger beschleunigt, schaufelt der Lader mit bis zu 0,8 bar Überdruck zusätzliche Luft in die Brennräume, die zuvor noch einen riesigen Ladeluftkühler durchströmt.

Die komplizierte Steuerung soll dafür sorgen, dass sich der aufgeladene Achtzylinder wie ein großvouliger Saugmotor anfühlt. Das maximale Drehmoment beträgt 700 Nm bei 4250/min. Gekoppelt ist das Triebwerk an eine Sechsstufen-Automatik. Nach Angaben von Alpina soll der B7 in weniger als 5,5 Sekunden von null auf 100/km beschleunigen und 300 Km/h Spitze erreichen. Der Start der Produktion ist für März 2004 geplant. Stückpreis: voraussichtlich 111000 Euro.

Kommentare
Top-Themen
Der E-Bike-Akku ist das Herzstück des Pedelecs. Deshalb sollten Sie alles über ihn wissen.mehr
Im Auftrag von Opel werden aktuell viele Werks-Gerätschaften auf der Online-Plattform eBay Kleinanzeigen verkauft.mehr
Red Bull hat Rechtsmittel eingelegt, um die Silverstone-Strafe gegen Lewis Hamilton anzufechten. Der Rennstall ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.