Audi TT-Zukunft

Audi zeigt in Detroit die Allroad Shooting Brake-Studie.
Bild 1 von 22

Audi zeigt in Detroit die Allroad Shooting Brake-Studie.

© Audi
04.02.2014 - 09:32 Uhr von auto motor und sport

Audi ist fest entschlossen, den Roadster Audi TT zu einer kompletten Modellfamilie auszubauen. Wir zeigen die neuen Modelle in unserer Bildershow!

Der auf der Motorshow in Detroit gezeigte Audi TT Shooting Brake soll internen Planungen zufolge 2016 in Serie gehen, erfuhr auto motor und sport aus Unternehmenskreisen.

Außerdem soll es vom TT die beiden Versionen Roadster und Coupé geben. Das Sportcoupé kommt bereits in diesem Jahr auf den Markt.

Audi-Entwicklungsvorstand Ulrich Hackenberg hatte in Detroit nur angedeutet, dass die Studie des Shooting Brake als Basis einer Modellfamilie dienen könnte. Nun ist sicher, dass die Design-Ikone TT ausgebaut werden soll.

Quelle: 2014 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
VW zeigt einmal mehr, was aus dem MQB herauszuholen ist. Auf Basis des südamerikanischen Polo haben die Entwickler ...mehr
In den ersten sechs Monaten des Jahres wurden weltweit 44,03 Millionen Autos verkauft. Aber welche Pkw-Modelle sind ...mehr
Bei den Neuzulassungen kehrt im Oktober nach dem WLTP-Chaos in den Vormonaten langsam wieder Normalität ein. Das ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Highlights
Motorenöl-Spezialist „Liqui Moly“ legt auch für das kommende Jahr seinen Girls- und Motorsport-Kalender auf. Ab November wird es beide Kalender im Handel geben. Bildershow:mehr
Leistungs- und Beschleunigungswerte sind für Sportwagen eine harte Währung. Wer sind die besten Sprinter auf 100 km/h? Wir haben die Testdaten der sport auto-Kollegen analysiert ...mehr
E-Mobilität
Erster Mercedes eCitaro geht nach Hamburg
Der Mercedes-Benz eCitaro ist der erste Serien-E-Bus aus Deutschland.mehr