Autos von Jaguar Land Rover gehen online

11/2019, Land Rover Infotainment
Bild 1 von 1

11/2019, Land Rover Infotainment

 © Jaguar Land Rover

Autos von Jaguar und Land Rover, die mit einem Infotainmentsystem ausgerüstet sind, bieten künftig eine Smartphoneintegration und einen Onlinezugang für Updates ab Werk. Auch Bestandsfahrzeuge lassen sich nachrüsten.

Ob die Queen einen Internetzugang hat, ist nicht überliefert. Der britische Adel dürfte aber regelmäßig online sein. So wie auch die edlen britischen Autos von Jaguar und Land Rover, den beiden Marken unter Führung des indischen Tata-Konzerns.

Jaguar Land Rover wertet ab sofort die Hard- und Software der Infotainmentsysteme in allen neuen Autos auf. In den Modulen mit Namen Pro Touch und Pro Touch Duo ist jetzt serienmäßig ein Smartphone-Paket zur Nutzung von Android Auto und Apple CarPlay serienmäßig. Außerdem können Softwareupdates über einen Internetzugang mit der im Auto integrierten e-SIM oder über den Hotspot des Smartphones „over the air“, also ohne den Besuch einer Werkstatt aufgespielt werden.

Nachrüstung für Autos ab 2016

Nicht nur Fahrer von Neuwagen profitieren von der Internetanbindung. Der britische Autohersteller bietet ein entsprechendes Update auch für die meisten Baureihen von Jaguar und Land Rover ab Modelljahr 2016 an. Für die Installation muss der Gebrauchtwagen aber in die Werkstatt gebracht werden. Die Geräte der Bestandsfahrzeuge nutzen dann das Smartphone des Fahrers als Hotspot für die Updates.

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Die Fotografen Uwe Sülflohn und Theodor Barth zeigen in ihrem Buch Lost Cars faszinierende Scheunenfunde und ...mehr
Heute startet in Deutschland der Verkauf der achten Golf-Generation. Damit gibt es auch neue Infos zu Preisen, ...mehr
Der Job des Testfahrers ist voller Gefahren. Schnee, Hitze, Highspeed und immer auf der Hut, mit dem Prototypen nicht ...mehr
Anzeige