Begegnung der „Dicken Art“

Elefant Toyota Corolla
Bild 1 von 1

Elefant Toyota Corolla

 © Baan Suan Phu Kradat / Facebook

Im thailändischen Nationalpark Khao Yai kam es zum Elefant-Auto-Treffen. Beide Toyotafahrer und der Elefant blieben unverletzt.

Stellen Sie sich vor, sie fahren mit ihrem Kollegen durch einen Nationalpark und plötzlich taucht der 35 Jahre alte „Deu“ auf der Straße auf, geht auf Sie zu und legt sich aufs Auto. Soweit eigentlich okay und in ländlichen Gegenden vielleicht auch nicht allzu selten. Aber was, wenn „Deu“ nicht der noch vom Vorabend angeschlagene Kumpel ist, sondern ein bis zu fünf Tonnen schwerer indischer Elefant. Gibt’s doch gar nicht? In Thailand schon, wie ein aktuelles Video aus dem Khao Yai-Nationalpark zeigt.

Dort ist zu sehen, wie ein Elefant einen Toyota Corolla Altis zuerst zum Kratzbaum und später zum Kissen umfunktioniert – um im jugendfreien Jargon zu bleiben. „ Normalerweise kommt er gern zur Straße, um Touristen zu begrüßen, hat aber nie jemanden oder ein Fahrzeug verletzt“, sagte Parkdirektor Kanchit Sarinpawan am Mittwoch.

Scheiben (und Elefanten-Herz) gebrochen

Dass bei dieser Dickhäuter-Thai-Massage das Fahrzeug und seine Insassen an ihre Grenzen stoßen ist kein Wunder. Das Fahrzeugdach ist eingedrückt und infolgedessen sowohl die Heck- als auch die hinteren Seitenscheiben zerbrochen. Warum die beiden Insassen des Toyota nicht schon viel früher mit ihrem Fahrzeug weitergefahren sind, sondern erst mitten in der Massage-Sitzung, ist unklar. Am Ende ist jedoch das Wichtigste, dass nicht nur beide Insassen des Toyotas, sondern auch der verliebte Elefant mit dem Schrecken davongekommen sind. Happy End – zumindest für die Toyota-Fahrer.

Hier noch die neun wichtigsten Regeln, wenn Sie mal einem Elefanten begegnen sollten:

  1. Bleiben Sie mindestens 30 Meter entfernt in Ihrem Auto und fahren Sie langsam zurück, um Abstand zu halten, wenn sich der Elefant nähert.
  2. Keine Blitzfotografie.
  3. Hupen Sie nicht und machen Sie keine anderen lauten Geräusche.
  4. Stellen Sie den Motor nicht ab und fahren Sie zu keinem Zeitpunkt los.
  5. Verlassen Sie nicht das Fahrzeug.
  6. Schalten Sie die Scheinwerfer aus, wenn Sie nachts auf Elefanten treffen. Blinken Sie nicht mit Scheinwerfern oder anderen Lichtern.
  7. Wenn Sie von Elefanten umgeben sind, die Ihr Auto umkreisen, bewegen Sie sich auf eine Stelle im Kreis zu, an der es keine Elefanten gibt.
  8. Wenn das Auto vor Ihnen zurückfährt, fahren Sie bitte ebenfalls zurück, da dies eine Notfallsituation sein könnte.
  9. Die besten Sinne eines Elefanten sind Hören, Riechen und Sehen. Wenn Sie den Motor abstellen, nähert sich der Elefant und nutzt diese Sinne, um Ihr Auto zu untersuchen, indem er es betrachtet, riecht und ihm zuhört.

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Mercedes stellt eine besonders noble Maybach-Version des größten Mercedes-SUV vor: Der Mercedes-Maybach GLS 600 4Matic ...mehr
Die wohl bedeutendste Sammlung klassischer Maseratis gehört nicht Maserati selbst, sondern der Familie Panini (ja, die ...mehr
Mit dem GLS-Maybach möchte Mercedes Kunden locken, die sich luxuriöses Reisen in geräumigen Fonds wünschen. Wir ...mehr
Anzeige