BMW M1 von Andy Warhol

BMW M1 Warhol
Bild 1 von 6

BMW M1 Warhol

© BMW

Andy Warhol bemalte vor 40 Jahren einen M1, der 1979 in Le Mans fuhr. Jetzt hat ein Fotograf das Art Car neu fotografiert.

BMW bat vor rund 40 Künstler, Autos zu gestalten. Einer der Künstler war Andy Warhol, der vor genau 40 Jahren einen M1 bemalte. Warhol hatte es – passend zum Gruppe-4-Rennwagen, eilig mit dem Bemalen: „Ich habe versucht, Geschwindigkeit, bildlich darzustellen. Wenn ein Auto wirklich schnell fährt, verschwimmen alle Linien und Farben.“ Tatsächlich trat der Warhol-M1 im Juni 1979 in Le Mans an: Im Auto mit der Startnummer 76 fuhren Manfred Winkelhock, Hervé Poulain und Marcel Mignot auf den zweiten Platz in ihrer Klasse und Rang sechs in der Gesamtwertung.

Hauptgewinn: Fotoshooting mit BMW-Klassiker

Genau dieses Auto suchte sich Stephan Bauer für sein Fotoshooting aus. Der Fotograf aus München hatte einen Instagram-Fotowettbewerb gewonnen, zu dem BMW 2018 unter dem Titel „Shootout 2018“ aufgerufen hatte. Der Hauptgewinn war ein Fototermin mit einem Klassiker aus der Sammlung von BMW Classic. Bauer inszenierte den M1 in einer alten Fabrikhalle in Köln. Laut BMW ergab sich dabei ein „ spektakulärer Kontrast zum tristen Grau des verlassenen Industriebaus.“ Die Fotos wurden wiederum auf den Social-Media-Kanälen von BMW Classic verbreitet. Vor 40 Jahren hatte es der Fotograf übrigens schwer: Warhol hatte das Auto schon fast fertig bemalt, als die Kameras kaum aufgebaut waren.

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Wollen Sie wissen, mit welchen Autos die Formel-1-Piloten und Teamchefs abseits der Rennstrecke unterwegs sind? Wir ...mehr
Sie wollen wirklich mit ihrem Reisemobil unabhängig sein, so richtig die Freiheit genießen, fernab von 3.mehr
Unter den Zulassungsflops des Monats Juli finden sich nicht nur teure Luxusmodelle oder seltene Exoten, sondern auch ...mehr
Anzeige