Chiron Zebra 1 of 1

11/2019, Bugatti Chiron Zebra 1 of 1
Bild 1 von 8

11/2019, Bugatti Chiron Zebra 1 of 1

© Bugatti / Video-Screenshot

Auf speziellen Kundenwunsch hat Bugatti ein Chiron-Einzelstück in einer besonderen Lackierung gefertigt – und die Produktion per Video festgehalten. Für das Auto gibt es ein Vorbild auf Veyron-Basis.

Wenn es einen Autohersteller gibt, der mit sehr speziellen Kundenwünschen umgehen kann, dann wohl Bugatti. Schließlich existieren beim französischen Luxushersteller keine Autos von der Stange. Jedes Chiron-Exemplar wird streng nach den Vorgaben jenes privilegierten Menschen gebaut, der es in Auftrag gegeben hat – was es zu einer Art Einzelstück macht. Aber manch ein Bugatti ist dann eben doch noch etwas besonderer als die anderen. Wie der Chiron Zebra 1 of 1, dessen Existenz Bugatti unlängst in den sozialen Netzwerken bekanntgegeben hat.

Chiron im Streifenmuster

Letztlich handelt es sich dabei um einen Chiron mit spezieller Lackierung. Verwendet wurden die Farben „Titanic Blue“ und „ Gunpowder Grey“ – angeordnet in einem Streifenmuster, das den Beinamen des Hypercars erklärt. Wie Bugatti schreibt, wurden die Linien von Hand auf die Karosserie aufgebracht, was allein mehrere Wochen gedauert haben soll. Anschließend wurden zum Schutz der Farbgebung fünf Schichten Klarlack aufgebracht. Dieses Video gibt einen groben Eindruck vom offenbar recht aufwendigen Produktionsprozess.

Für den Bugatti Chiron Zebra 1 of 1 gibt es übrigens ein historisches Vorbild: 2011 zeigte Volkswagens Luxusschmiede auf der IAA den Veyron Grand Sport L´Or Blanc („weißes Gold“), der in Zusammenarbeit mit der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin entstand. Innen trug das Unikat zwölf hochwertige Porzellan-Intarsien und außen war es ähnlich lackiert wie der aktuelle Zebra-Chiron, allerdings im traditionellen Bugatti-Blau und in Porzellan-Weiß. Das damalige Auto hatte einen Wert von 1,65 Millionen Euro. Was der Chiron Zebra 1 of 1 kostet und wer dessen künftiger Besitzer ist, ist dagegen unbekannt.

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Die Fotografen Uwe Sülflohn und Theodor Barth zeigen in ihrem Buch Lost Cars faszinierende Scheunenfunde und ...mehr
Heute startet in Deutschland der Verkauf der achten Golf-Generation. Damit gibt es auch neue Infos zu Preisen, ...mehr
Der Job des Testfahrers ist voller Gefahren. Schnee, Hitze, Highspeed und immer auf der Hut, mit dem Prototypen nicht ...mehr
Anzeige