Comebackversuch für den Smart Roadster

Smart Roadster "Speedsilver"
Bild 1 von 1

Smart Roadster "Speedsilver"

 
21.11.2005 - 14:40 Uhr von dpa

Der Smart-Roadster könnte kurz nach seinem Produktionsende vor einem überraschenden Comeback stehen. Sechs europäische Unternehmen hätten Interesse an einer Wiederbelebung des sportlichen Kleinwagens von Daimler-Chrysler, berichtete die Wirtschaftszeitung "Financial Times" am Montag (21.11.).

Smart bestätigte das Interesse mehrerer europäischer Firmen an den Lizenzrechten. Seit Einführung des Modells im April 2003 wurden 35.000 Roadster verkauft. Die Produktion wurde am 4. November eingestellt.

Interesse am Smart-Roadster habe unter anderem das Konsortium "Project-Kimber" bekundet, das Mitte 2005 im Bieterprozess um den britischen Autobauer MG Rover das Nachsehen gehabt habe, hieß es in dem Bericht. Die anderen Interessenten seien Autobauer, Designer und Start-Ups. Eine Entscheidung solle Anfang 2006 getroffen werden. Im Zuge der Sanierung der defizitären Marke smart war die Produktion des Roadsters nach 43.000 gefertigten Autos wegen verfehlter Verkaufsziele eingestellt worden. Daimler-Chrysler hat mit der Marke Smart bisher 3,5 Milliarden Euro verloren.

Quelle: www.auto-motor-und-sport.de - Alle Rechte vorbehalten. - Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Teure Laser- und HD-Lichter zeigen, was lichttechnisch möglich ist. Doch auch erschwingliche LED- und ...mehr
Der japanische Autobauer Nissan und das italienische Designstudio haben sich zusammengetan und einen ganz besonderen ...mehr
Nicht nur Toyota, auch Hyundai spricht jetzt von der „ Wasserstoff-Gesellschaft“. Für das Jahr 2030 plant man in Korea ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Anzeige
Highlights
Das Autojahr 2019 steht ganz im Zeichen des Umbruchs. Die Elektro-Mobilität gewinnt langsam an Fahrt und kommt im Massenmarkt an, gleichzeitig bleiben konventionelle Antriebe ...mehr
Wer Mercedes kauft, bekommt unter Umständen einen Renault-Motor - oder gleich einen ganzen Renault mit Stern.  So ist es mittlerweile durchaus üblich auch Motoren anderer ...mehr
E-Mobilität
Ministerien und Behörden kaufen nur wenige E-Autos
Bei Neuanschaffungen setzt die Regierung kaum auf Elektrofahrzeuge.mehr