Fahrdynamik-Training in Boxberg 2017

Alfa Romeo Giulia QV, BMW M3 Competition, Mercedes-AMG C 63
S
Bild 1 von 1

Alfa Romeo Giulia QV, BMW M3 Competition, Mercedes-AMG C 63 S

 © Hans-Dieter Seufert
22.03.2017 - 14:36 Uhr von auto motor und sport

Wenn Sie die Grenzen Ihres Autos unter Profi-Anleitung kennenlernen wollen, ist das Fahrdynamiktraining von auto motor und sport in Boxberg die richtige Wahl.

Unter Leitung von Rennsportprofi Christian Menzel, auto motor und sport-Testleiter Jochen Albig und mit Betreuung durch unser erfahrenes Instruktorenteam fahren Sie Slalom, machen Vollbremsungen und Ausweichtests bei Trockenheit und Nässe und lassen ABS und ESP bis zum Anschlag arbeiten.

Trainings-Inhalte Fahrdynamik-Training Boxberg 2017

Wie steigert man sein Fahrkönnen? Egal ob Einsteiger oder Routinier am Steuer? Indem man Situationen im Grenzbereich übt und das Limit des Autos erfährt. Genau hier setzt das Fahrdynamiktraining von auto motor und sport an.

Fahrdynamische Übungen in unterschiedlichen Sektionen, z.B. Slalom, Rundenfahren auf dem Handlingparcours, Kreisbahn bei Nässe, Trockenhandling, Ausweichtest, Ovalbahn / Spurwechsel, Ausweichen bei Trockenheit

Es muss kein Supersportwagen sein. An unserem Fahrdynamiktraining sind auch VW Golf und Co. bestens aufgehoben. Lernen Sie Ihre und die Grenzen Ihres Fahrzeugs einmal wirklich kennen.

WICHTIG: Dieses Training wird mit dem eigenen Fahrzeug gefahren

Termine & Preise

  • Datum: 29.07.2017 & 02.09.2017
  • Preis: 599 Euro; 449 Euro Junior (bis 25 Jahre, begrenzte Anzahl)

Hinweis: Am 30.07.2017 & 03.09.2017 (jeweils Sonntag) findet ein Drifttraining in Boxberg statt. Hierzu wird es auch ein Kombi-Angebot geben.

Anmeldung

Mehr Informationen zum Event und das Anmelde-Formular finden Sie hier.

Quelle: 2017 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Steigerungsraten wie im Doping-Wahn: Im November klettern die SUV-Zulassungszahlen um fast 32 Prozent. Doch es gibt ...mehr
Der SUV-Boom hält unvermindert an, vom Kleinwagen bis zur Oberklasse erobern die Trendsetter weiter Marktanteile. Das ...mehr
Das chinesische Elektroauto-Startup Nio hat in Peking das Serienmodell des ES8 aus dem Hut gezaubert. Das SUV kommt ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige