Lada Vesta Cross Concept auf der Moskau Autoshow 2016

Der russischer Autobauer Avtovaz zeigt auf der Moskau Autoshow
ein neues Concept Car.
Bild 1 von 18

Der russischer Autobauer Avtovaz zeigt auf der Moskau Autoshow ein neues Concept Car.

© Lada
01.09.2015 - 10:17 Uhr von Holger Wittich

Auf der Moskau Motorshow hat russische Autobauer Avtovaz das Lada Vesta Cross Concept vorgestellt.

Wir zeigen den neuen Lada in unserer Bildershow!

Lada Cross Concept als Versuchsballon

Mit der Cross Concept-Studie zeigt die Marke nicht nur das aktuelle Design, sondern auch die Möglichkeiten zum Ausbau der Baureihe in Richtung Kombi und Crossover-Modell. Auf der Automesse in Moskau will Lada das Publikumsinteresse testen. Die Chancen, das Cross-Modell in Serie zu bauen seien gegeben, aber es sei noch zu früh konkret darüber zu reden, so Bo Inge Andersson, Chef von Avtovaz.

Angaben zu technischen Daten bleibt Avtovaz schuldig. Die Vesta Studie aus dem Jahr 2014 wurde von einem Renault-Motor mit 1,6 Liter Hubraum angetrieben.

Quelle: 2015 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Volkswagen bringt noch in diesem Jahr ein neues Logo an seine Autos. Das modernisierte VW-Zeichen prangt bereits an ...mehr
Mercedes war einmal. MAN ist jetzt. Der neue Bus der Deutschen Fußballnationalmannschaft ist mehr als nur ein 773.500 ...mehr
Auch in der Welt der Geheimdienste scheint es einen Klimawandel zu geben. Wie die britische Zeitung „Guardian“ ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Anzeige
Highlights
Neoplan Tourliner sind meist Reisebusse mit mehr als 50 Sitzplätzen. Das MAN Bus Modification Center macht auf Kundenwunsch auch Luxusliner aus den 460-PS-Fahrzeugen. Bildershow:mehr
Auch in der Welt der Geheimdienste scheint es einen Klimawandel zu geben. Wie die britische Zeitung „Guardian“ berichtet, wechselt James Bond in seinem nächsten Abenteuer zu ...mehr
E-Mobilität
Toyota baut Brennstoffzellen-Mondmobil
Toyota schickt sich an, Fahrzeuge mit alternativen Antriebstechnologien für den Weltraumeinsatz zu entwickeln.mehr