Lotus wirbt für Nachrichtensender

Flop 1: Heikki Kovalainen verkündet über Twitter, dass er Alice
im Wunderland im Kino geschaut hat. Schön, aber wen interessiert's?
(Bianca Leppert, Trainee)
Bild 1 von 25

Flop 1: Heikki Kovalainen verkündet über Twitter, dass er Alice im Wunderland im Kino geschaut hat. Schön, aber wen interessiert's? (Bianca Leppert, Trainee)

02.03.2010 - 13:29 Uhr von Tobias Grüner

Der US-Nachrichtensender CNN steigt 2010 als Sponsor in die Formel 1 ein. Das Medienunternehmen aus Atlanta wird ab der kommenden Saison mit seinen Logos auf den grün-gelben Lotus-Boliden sowie der Teamkleidung zu sehen sein.

In Zeiten der Wirtschaftskrise kämpft die Formel 1 um jeden Sponsor. Da wird jede Nachricht über neue Geldgeber wie ein Rennsieg gefeiert. Am Dienstag (2.3.) konnte Lotus Racing vermelden, dass man mit dem Nachrichtensender CNN einen besonders dicken Fisch an Land gezogen hat.

Langfristige Kooperation von Lotus und CNN

Wie das Unternehmen mitteilte, soll es sich dabei um eine langfristige Kooperation handeln. Das bekannte CNN-Logo wird 2010 auf den Lotus T127 Rennwagen sowie auf den Rennoveralls, den Helmen und der Teambekleidung zu sehen sein.

Rani R. Raad, Senior Vice President CNN International Advertising Sales freut sich über die neue Partnerschaft mit der Formel 1: "Die Verbindung zweier solch bekannter und anspruchsvoller globaler Marken passt perfekt zu CNN’s weltweiter Reichweite und Markenpositionierung", so Raad. "Diese einzigartige Partnerschaft mit Lotus Racing führt uns in eine neue Ära der Marketing- und Werbemaßnahmen und präsentiert CNN einem weltweiten Millionenpublikum."

Lotus-Teamchef stolz auf CNN-Deal

Lotus-Teamchef Tony Fernandes freute sich ebenfalls über den Deal: "Wir sind sehr stolz, CNN in der Lotus-Racing-Familie begrüßen zu dürfen. Es ist ein Zeichen für den positiven Einfluss, den wir bereits auf dem globalen Wirtschaftsmarkt haben, dass solch eine angesehene Marke, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt als maßgebliche Quelle für Nachrichten und aktuelles Geschehen bekannt ist, eine Partnerschaft mit uns eingeht. Das ganze Team und ich freuen uns auf die Zusammenarbeit mit CNN in den kommenden Monaten und Jahren, und auf einige spannende gemeinsame Kampagnen."

Quelle: 2010 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Im Februar steigen die Zulassungszahlen für SUV um über 17 Prozent. Alternative Antriebe sind auf dem Vormarsch. Und ...mehr
Mercedes war einmal. MAN ist jetzt. Der neue Bus der Deutschen Fußballnationalmannschaft ist mehr als nur ein 773.500 ...mehr
Möglicherweise steht der De Tomaso Pantera vor einem Comeback. Hinter De Tomaso und Apollo steckt der gleiche ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Anzeige
Highlights
Auch in der Welt der Geheimdienste scheint es einen Klimawandel zu geben. Wie die britische Zeitung „Guardian“ berichtet, wechselt James Bond in seinem nächsten Abenteuer zu ...mehr
Ein Scheunenfund der besonderen Art, denn diese Fahrzeuge stehen auf einem Freigelände in Kanada: 55 Oldtimer-Bullis warten hier auf einen neuen Besitzer. Bildershow:mehr
E-Mobilität
eMobility-Studie: langsamer Umstieg schafft Jobs
Eine aktuelle Studie skizziert die Auswirkungen auf die Automobilindustrie durch die Elektromobilität am Beispiel Baden-Württembergs.mehr