Mega-Lkw für den Werksverkehr

Seat Scania Gigaliner
Bild 1 von 5

Seat Scania Gigaliner

© Seat
06.08.2018 - 08:19 Uhr von Uli Baumann

Der spanische Autobauer Seat und das Speditionsunternehmen Grupo Sesé haben einen Pilotversuch mit einem überlangen Gigaliner gestartet. Der Riesen-Lkw misst satte 31,70 Meter in der Länge.

Gigaliner, wie sie auch in Deutschland schon unterwegs sind, sind überlange Lkw, die es auf eine Gesamtlänge von 25,25 Meter bringen. Herkömmliche Lkw sind in der Länge auf 18,75 Meter beschränkt. Die neue XXL-Variante bietet weitere 6 Meter Ladelänge und weitere 10 Tonnen Nutzlast.

Die VW-Tochter Seat geht in Spanien nun noch einen Schritt weiter und schickt noch längere Lkw in ein Pilotprojekt. Hier bei werden an einen Scania-Sattelschlepper zwei jeweils 13,60 Meter lange Hänger angekoppelt. In Summe streckt sich der Gesamtzug so auf 31,70 Meter. Fahren sollen die Riesen-Lkw mit einer Nutzlast von bis zu 70 Tonnen zunächst auf speziell ausgewiesenen Strecken zwischen den Standorten Saragossa und Martorell.

Kosten und Verbrauch senken

Seat verspricht sich von den Lang-Lkw pro Fahrt 20 Prozent weniger CO2-Emissionen sowie eine Kostensenkung von 25 Prozent. Zudem soll sich durch die Gigaliner die Zahl der Lkw auf den Straßen um 50 Prozent verringern und damit auch deren Unfallrisiko.

Bereits vor zwei Jahren hat Seat in Spanien den betrieb von normalen Gigalinern aufgenommen und damit gute Erfahrungen gemacht. Der neue Pilotversuch soll ein paar Monate dauern.

Quelle: 2018 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Wie vor 50 Jahren versammelte Opel einige GT auf dem Hockenheimring. zum Jubiläum war manches anders als bei der ...mehr
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Umso wichtiger, ein Auto zu besitzen, dass die künftige Abgasnorm ...mehr
Sauber hat Antonio Giovinazzi vom Test- zum Einsatzfahrer befördert. Der Italiener wird 2019 an der Seite von Kimi ...mehr
Auto Motor und Sport
Anzeige
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Highlights
Im August sind unserem Erlkönigjäger satte 20 Prototypen vor die Linse gefahren. Der Schwerpunkt der erwischten Modelle liegt eindeutig auf sportlichen Modellen deutscher Hersteller.mehr
Traurig guckt dieser Bulli in den Wald. Bild 1mehr
E-Mobilität
Klima- und Kostenbilanz von Oberleitungs-LKW
Oberleitungs-Lkw könnten einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit im Güterverkehr leisten, glaubt das Freiburger Öko-Institut.mehr