Neuer Mercedes Marco Polo Horizon (2017)

Marco Polo Horizon (2018) Caravan Salon 2017
Bild 1 von 24

Marco Polo Horizon (2018) Caravan Salon 2017

© Stefan Baldauf/Guido ten Brink
11.08.2017 - 15:08 Uhr von Andreas Haupt

Die Van-Sparte von Mercedes stockt das Angebot an Marco Polo-Modellen mit dem neuen Horizon auf. Neue Editionsmodelle und mehr Extras erweitern zum Caravan Salon das Angebot.

Zum Caravan Salon Düsseldorf erweitert Mercedes das Angebot bei der V-Klasse Marco Polo. Das Freizeitmobil ist in zwei Editionen und mit neuen Sonderausstattungen lieferbar. Die Limited Edition „Designo hyazinthrot metallic“ kombiniert eine Lackierung in Rot-Metallic mit den schwarzen Elementen des Night-Pakets. Zusätzlich können Kunden die AMG-Line ordern.

Neu im Marco Polo: Night-Paket und zwei Design-Pakete

Das Night-Paket ist neu in der Marco-Polo-Aufpreisliste und enthält neben schwarz lackierten Außenspiegeln und Kühlergrill-Lamellen glanzgedrehte 18-Zoll-Räder. Die Fenster im Fond sind ebenso schwarz eingefärbt wie das Aufstelldach.

Für das Interieur des Marco Polo und des Marco Polo Horizon bietet Mercedes zwei Designpakete an. Das Design-Paket mit Ledersitzen in schwarz (Horizon) oder seidenbeige ist mit Ziereinlagen in Klavierlack- oder Holzoptik kombiniert. Dazu kommen Lederlenkrad und Aluminiumpedale. Wer das Premium-Paket kauft, kann die Ledersitze in schwarz, maron oder seidenbeige bestellen. Die Instrumentafel ist beledert, dazu kommt eine Ambientebeleuchtung. Die neuen Sonderausstattungen und das limitierte Sondermodell können ab September 2017 bestellt werden.

Neue Marco Polo Variante Horizon

Bislang gab es den Marco Polo in seiner Standardkonfiguration mit Küchenzeile, Kleiderschrank und Dachbett sowie die zweite Variante Activity. 2017 erweitert Mercedes die Familie der kompakten Campingbusse um den Marco Polo Horizon. Das neue Modell auf Basis der V-Klasse debütierte auf der CMT (Caravan, Motor, Touristik) in Stuttgart.

Unterschiedliche Sitzkonfigurationen für Horizon

„Das neue kompakte Freizeitmobil richtet sich an trendbewusste Abenteurer, die ein flexibles und funktionales Fahrzeug für Kurzurlaube und Outdoor-Aktivitäten suchen, aber gleichzeitig nicht auf einen stilvollen Auftritt verzichten möchten“, beschreibt Mercedes seinen neuen Marco Polo Horizon. Besonders hervor hebt der Hersteller die gestalterischen Möglichkeiten im Innenraum des Reisemobils.

Die Bandbreite reicht vom serienmäßigen Fünfsitzer bis hin zu sieben Sitzen und fünf Schlafplätzen. Als Fünfsitzer kommt der Marco Polo Horizon mit drehbaren Vordersitzen und einer Dreiersitz-/Liegebank. Eine andere Option sind vier einzelne Komfortsitze im Fond. Oder die Konfiguration 2+2+3 mit zwei Einzelsitzen in der ersten Rückreihe und einer Dreiersitz-/Liegebank dahinter. Das Dachbett, das eine Last von bis zu 200 Kilogramm verdaut und für zwei Personen gemacht ist, misst 2,05 mal 1,13 Meter. Je nach Sitzkonfiguration kann die Sitzbank im Fond in eine Liegefläche von 1,93 mal 1,35 Meter für maximal drei Personen umgewandelt werden.

Dieselmotoren für Marco Polo Horizon

Das Cockpit lässt sich unterschiedlich ausführen – mit Holz-, Klavierlack oder in Wellenoptik. Eine große Auswahl an Sonderausführungen, wie zum Beispiel ein Innenraumpaket mit Leder Lugano oder die AMG Line, soll verschiedene Geschmäcker bedienen. Die Diesel-Motoren aus der V-Klasse treiben den Marco Polo Horizon an.

Basis-Selbstzünder ist der Reihenvierzylinder mit 2.143 cm³ Hubraum, 135 PS und 330 Nm (200 d). Darüber rangiert der 163 PS starke Diesel, der 380 Nm mobilisiert. Top-Diesel ist der 250 d mit 190 PS und 440 Nm. Alternativ zum Heckantrieb wirft der Marco Polo Horizon seine Leistung auch auf alle vier Räder – jeweils in Verbindung mit einem Siebengang-Automatikgetriebe.

Der Marco Polo Horizon, der mit eingezogenem Dach unter zwei Meter misst, kann ab sofort bestellt werden. Die Preise starten ab 52.051 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Quelle: 2017 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Platz 30: Der Suzuki Vitara. Das Modell kommt im November 2017 auf 781 Pkw-Neuzulassungen. Im bisherigen Jahresverlauf ...mehr
Der SUV-Boom hält unvermindert an, vom Kleinwagen bis zur Oberklasse erobern die Trendsetter weiter Marktanteile. Das ...mehr
Mercedes wird Anfang 2018 die neue Generation der A-Klasse (W177) auf den Markt bringen. Premiere feiert das Modell in ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige