Neuzulassungen Baureihen Juni 2019

Top-Seller bei OPEL im Monat Juni 2019: OPEL CORSA mit 4.461
Neuzulassungen.
Bild 1 von 69

Top-Seller bei OPEL im Monat Juni 2019: OPEL CORSA mit 4.461 Neuzulassungen.

© Dani Heyne

Bei jedem Hersteller gibt es Modelle, die Masse machen, und andere, die nur in kleinen Stückzahlen an den Mann gebracht werden können. Wir zeigen die Verkaufsstars und Zulassungszwerge der wichtigsten Hersteller des Monats Juni 2019.

Bildershow: Tops & Flops der Baureihen>>

Der Audi A4 kommt mit 5.296 Neuzulassungen im Monat Juni auf den ersten Rang in Ingolstadt. Bei BMW fährt der X1 erneut die Spitzenposition nach Hause. Mit dem C3 zeigt sich ganz vorn ebenfalls keine Überraschung im Zulassungs-Rennen bei Citroën. Dacia feiert eine neue Nummer 1: den Sandero mit 2.565 Neuzulassungen.

Der kleinste ist auch weiterhin der meist gekaufte Fiat. Der 500er kommt auf 3.909 Neuzulassungen. Mit 5.159 Neuzulassungen kann der Ford Focus sich rühmen. Einen Führungswechsel gibt es bei Honda zu vermelden. Hier verkaufte sich der Jazz an die Spitze. Auch neu an der Spitze ist bei Hyundai der I30 mit 2.633 Neuzulassungen. Das neue Gesicht ganz oben auf dem Treppchen hört bei Land Rover auf den Namen Range Rover Sport. Der CX-5 löst im Monat Juni seinen kleinen Bruder CX-3 auf Platz 1 ab. Bei Mercedes ist alles beim Alten: C-Klasse auf Platz 1 mit 4.745 Neuzulassungen, der SL mit 23 auf dem letzten Platz.

Model 3 räumt bei Tesla ab

Auch keine Veränderung zu vermelden hat Nissan. Hier sonnt sich der Qashqai an der Spitze während der GT-R mit neun Neuzulassungen eine Rarität bleibt. Gleiches gilt für Opel mit ihrem Spitzenreiter Corsa und dem Schlusslicht Ampera. Und auch Porsche zeigt sich wenig überraschend mit dem Macan vorn und dem Cayman hinten. Bei Renault hat der frisch vorgestellte Captur für Aufschwung gesorgt. Der Vitara löst bei Suzuki etwas überraschend den Jimny an der Spitze ab. Tesla zeigt, dass der Model 3 nun auch in Deutschland angekommen ist und verbesserte seine Neuzulassungen um knapp 1.000 Einheiten auf 1.336.

Der Toyota Corolla konnte im Monat Juni den Yaris überholen, der GT86 bleibt an letzter Stelle bei den Japanern. Bei Volvo haben sich sowohl vorn als auch hinten die Namen verändert: XC40 vorn, XC90 hinten. Top-Neuzulassungs-Fahrzeug ist natürlich auch im Monat Juni der VW Golf mit 18.692 Neuzulassungen. Der Beetle bildet das Schlusslicht mit zehn Neuzulassungen.

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Die deutschen Neuwagenkäufer wagen bei der Lackierung ihres Neuwagens keine Experimente. Die beliebteste Lackfarbe ist ...mehr
Zweimal BMW, zweimal SUV – Wer taugt mehr: Groß oder Größer? Denn eines ist mal sicher: Klein sind beide Münchener nicht.mehr
Anzeige