Die beliebtesten Autos in Deutschland: Neuzulassungen März 2018

Platz 45: RENAULT KADJAR: Das Modell kommt im August 2018 auf
2.111 Neuzulassungen.
Bild 1 von 50

Platz 45: RENAULT KADJAR: Das Modell kommt im August 2018 auf 2.111 Neuzulassungen.

© Hans-Dieter Seufert
10.04.2018 - 12:46 Uhr von Uli Baumann

Welches ist das beliebteste Auto in Deutschland? Anhand der Neuzulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamtes aus dem März 2018 haben wir die meist verkauften Modelle extrahiert. Mit dabei sind der VW T-Roc und der Mitsubishi Space Star.

In den Top 50 der deutschen Neuzulassungen steht auch im März erneut der VW Golf unangefochten an der Spitze. Das ist keine Überraschung. Dahinter kommt aber langsam Bewegung ins Spiel. Auf Rang zwei steht zwar weiter der Tiguan, der ebenfalls aus dem VW-Stall stammt, aber bereits auf Rang drei vorgeschoben hat sich bereits der Ford Focus – und der ist fast in Schlagdistanz zum Tiguan.

Mit dem Aufstieg des Ford rutscht die weitere VW-Konzern-Phalanx entsprechend weiter hinter. Der Passat steht nur noch auf Platz 4, gefolgt vom VW Polo und dem Skoda Octavia sowie dem VW Touran. Komplettiert werden die Top 10 durch die Mercedes C-Klasse, den Audi A4 und den BMW 2er.

Mitsubishi Space Star steigt hoch ein

Der Mini hat sich bereits bis auf Rang elf vorgerobbt, der Ford Kuga steht auf Platz 13. Mit einem sensationellen Rang 28 steht der Mitsubishi-Kleinwagen Space Star in der März-Statistik. Zwei Plätze dahinter folgt schon der ebenfalls neu in die Top 50 eingestiegene VW T-Roc. Zurück in den Top 50 ist der VW T6, der nach seinem vorübergehenden Zulassungsstopp wieder zu alter Form aufläuft. Weit abgestürzt ist dagegen der Opel Corsa, der von Rang neun im Vormonat auf Platz 33 im März durchgereicht wurde. Zu den weiteren Neueinsteigern in den Top 50 zählen der Opel Crossland X auf Rang 42 und der Dacia Duster auf Platz 45. Platz 50 sichert sich im März der Renault Kadjar, der damit den Markenbruder Captur aus dieser Liste verdrängt.

Zulassungsstärkstes Importmodell ist, wie bereits erwähnt, der Skoda Octavia, stärkster Brite der Mini auf 11. Spanien wird erstmals vom Seat Leon auf Platz 22 vertreten, Japan greift auf Rang 23 mit dem Nissan Qashqai in die Top 50 ein, Fiat folgt auf Platz 25 mit dem 500er. Bestplatzierter Koreaner ist auf Rang 31 der Hyundai i20, der Dacia Duster trägt die rumänischen Farben auf Rang 45, Renault und Frankreich darf erst auf Rang 47 mit dem Clio mitspielen.

Quelle: 2018 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Lewis Hamilton hat mit einem Sieg beim GP Singapur die WM-Führung auf 40 Punkte ausgebaut. Sebastian Vettel kam nach ...mehr
482,8 km/h: Für normalsterbliche Autofahrer scheint diese Marke extrem weit entfernt zu sein. Glaubt man den ...mehr
In Kooperation mit der Computer-Fachzeitschrift c’t hat der ADAC neun aktuelle Dashcams auf Bedienung, Bildqualität ...mehr
Auto Motor und Sport
Anzeige
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Highlights
Traurig guckt dieser Bulli in den Wald. Bild 1mehr
Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich eine neue Staatslimousine entwickeln lassen, auf der Moskau Motor Show wurde jetzt mit dem Aurus Senat die Zivilversion für ...mehr
E-Mobilität
BASF bekommt autonome E-Flotte von Mercedes
Daimler und BASF haben eine Kooperation vereinbart, um in den kommenden Jahren autonome E-Vans zu testen.mehr