Opel Astra, Opel Zafira, Opel Meriva: Die Opel-Zukunft heißt Astra, Zafira und Meriva

Opel Astra
Bild 1 von 36

Opel Astra

Im September bringt Opel den Astra und den Opel Meriva, 2011 ergänzt der Opel Zafira das Programm. auto-motor-und-sport.de zeigt die ersten Bilder von Astra, Astra GTC, Astra Sports Tourer, Zafira und Co.

Der Opel Astra feiert seine Premiere auf der IAA in Frankfurt und soll wenige Wochen später bereits in den Verkauf gehen. Insgesamt präsentiert sich der Opel Astra gegenüber seinem Vorgänger um 15 Zentimeter länger und orientiert sich am Design des Opel Insignia.

Opel Astra mit Tränensäcken

Der winkelförmige Einzug an den seitlichen Flanken vollführt jedoch einen gegenläufige Bewegung. Der Vorbau ist deutlich gewachsen, hier zollt der Opel Astra dem Fußgängerschutz seinen Tribut. Die Hauptscheinwerfer präsentieren sich schmal und mit kleinen "Tränensäcken". Auffällig auch die starke C-Säule und das sich offenbar knapp über die Köpfe neigende Dach.

Zwei große und zwei kleine Rundinstrumente im Opel Astra-Cockpit

Zwei große Rundinstrumente und zwei kleinere Rundanzeigen geben dem Fahrer des Opel Astra alle Informationen zu Tempo, Drehzahl, etc. Die Mittelkonsole beherbergt die Audio- und Navigationssteuerung, der Armaturenträger zeigt sich stark geneigt. 

Allradantrieb für den Opel Astra gegen Aufpreis

Technisch wird der Opel Astra die adaptive Dämpfereinstellung aus dem Opel Insignia erhalten. Außerdem gibt es eine elektrische Parkbremse, ein adaptives Lichtsystem und einen Parkassistenten. Auf Wunsch ist der Opel Astra auch mit Allradantrieb erhältlich.

Der Opel Astra Kombi heißt Sports Tourer

Als Einstiegsmotor bietet Opel im Astra einen 1,4-Liter-Saugmotor mit 90 PS und einem CO2-Ausstoß von unter 120 Gramm pro Kilometer an. Dieser Motor ist mit einem Start-Stopp-System gekoppelt. Darüber rangiert eine aufgeladene Variante mit gleichem Hubraum und 180 PS sowie der bekannte 1,7-Liter-Turbodiesel in verschiedenen Ausbaustufen ab 110 PS.

Vom neuen Opel Astra werden wie gewohnt verschiedene Varianten angeboten. Die Kombiversion - der Opel Astra Sports Tourer - fällt nochmals 20 Zentimeter länger aus. Den sportlichen Part übernimmt der Opel Astra GTC, den die Rüsselsheimer gegen den VW Scirocco positioniert sehen wollen. Einen Sechszylinder wird der Opel Astra GTC jedoch nicht tragen. 

Opel Meriva: Türgeheimnis gelüftet

Das zweite Zukunftsmodell von Opel wird der Meriva sein, der vermutlich ebenfalls Ende 2009 auf den Markt kommen wird. Das Geheimnis um das Türsystem ist ebenfalls gelüftet: Hinten verfügt der Opel Meriva nicht über Schiebetüren, sondern wie in der Studie über hinten angeschlagen und gegenläufig zu öffnende Türen. Die breite B-Säule bleibt jedoch aus Stabilitätsgründen erhalten.

Opel Zafira kommt 2011 auf den Markt

Die nächste Opel Zafira -Generation wird indes erst 2011 auf den Markt kommen, wobei sich der Zafira technisch beim Opel Astra und beim Opel Ampera bedient. Optisch orientiert sich der Opel Zafira an der Studie Flextreme. Im Inneren des Siebensitzers soll eine elektrische Parkbremse Platz für Ablagen schaffen, alle Sitze lassen sich einzeln wegklappen. In der Länge wächst der Opel Zafira einige Zentimeter und wird wohl an Übersichtlichkeit verlieren, denn die weit nach vorne gerückte Windschutzscheibe lässt Erinnerungen an den VW Sharan aufkommen.

Noch mehr Informationen zum Opel Astra, Opel Meriva, Opel Zafira sowie dem Mini-Opel auf Basis des Chevrolet Matiz und dem Opel Corsa-SUV lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von auto motor und sport, Heft 09, das ab dem 09. April 2009 im Handel ist.

Quelle: 2009 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Es ist eines der Zeichen, die einem täglich vor Augen sind – aber kaum einer weiß, was sie eigentlich bedeuten. Heute:mehr
Die Neuzulassungen im Sportwagen-Segment schwächeln auch im August 2021. Insgesamt nur 1.581 Sportwagen erhielten im ...mehr
Vom 1. Oktober 2021 an müssen Tankstellen in Deutschland mit mehr als sechs Mehrproduktzapfsäulen (also mit diversen ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.