Rückruf bei Tesla

Tesla Model S
Bild 1 von 1

Tesla Model S

 © Tesla
21.04.2017 - 08:51 Uhr von Uli Baumann

Der Elektroautobauer Tesla ruft weltweit rund 53.000 Autos der Modellreihen Model S und Model X zurück. Ein Fehler beim elektrischen Parkbremssystem könne dazu führen, dass sich die Bremse nicht löse.

Betroffen von dem Rückruf sind Model S und Model X aus dem Bauzeitraum zwischen Februar und Oktober 2016.Alle betroffenen Fahrzeughalter werden in Kürze von Tesla angeschrieben. Der Rückruf erfolge freiwillig.

Der Austausch der Handbremse soll laut Tesla 45 Minuten dauern. Unfällen oder Verletzungen im Zusammenhang mit dem Bremsproblem seien nicht bekannt.

Quelle: 2017 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Leichtes Plus im Gesamtmarkt, satter Zuwachs bei den SUV und eine kleine Revolution – die Offroader sind erstmals ...mehr
Wir blicken auf das untere Ende der Verkaufs-Hitparade des KBA und nennen die Modelle, die im Juli 2015 die geringsten ...mehr
Heiße Mädels und schnelle Autos – diese Kombination ist nicht neu. Doch weil in der Formel 1 heute alles politisch ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige