Rückruf bei Tesla

Tesla Model S
Bild 1 von 1

Tesla Model S

 © Tesla
21.04.2017 - 08:51 Uhr von Uli Baumann

Der Elektroautobauer Tesla ruft weltweit rund 53.000 Autos der Modellreihen Model S und Model X zurück. Ein Fehler beim elektrischen Parkbremssystem könne dazu führen, dass sich die Bremse nicht löse.

Betroffen von dem Rückruf sind Model S und Model X aus dem Bauzeitraum zwischen Februar und Oktober 2016.Alle betroffenen Fahrzeughalter werden in Kürze von Tesla angeschrieben. Der Rückruf erfolge freiwillig.

Der Austausch der Handbremse soll laut Tesla 45 Minuten dauern. Unfällen oder Verletzungen im Zusammenhang mit dem Bremsproblem seien nicht bekannt.

Quelle: 2017 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Der ADAC weist darauf hin, dass beim Kauf von neuen Winterreifen das sogenannte Alpine -Symbol ab dem 1. Januar 2018 ...mehr
350 hübsche Damen aus ganz Europa hatten sich beworben, 12 davon sind ins Finale um die Wahl zur Miss Tuning 2017 ...mehr
Gesundes Halbwissen kann im Umgang mit leicht entzündlichen Kraftstoffen schnell ungesund werden. Wir klären auf!mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige