Rückruf bei Tesla

Tesla Model S
Bild 1 von 1

Tesla Model S

 © Tesla
21.04.2017 - 08:51 Uhr von Uli Baumann

Der Elektroautobauer Tesla ruft weltweit rund 53.000 Autos der Modellreihen Model S und Model X zurück. Ein Fehler beim elektrischen Parkbremssystem könne dazu führen, dass sich die Bremse nicht löse.

Betroffen von dem Rückruf sind Model S und Model X aus dem Bauzeitraum zwischen Februar und Oktober 2016.Alle betroffenen Fahrzeughalter werden in Kürze von Tesla angeschrieben. Der Rückruf erfolge freiwillig.

Der Austausch der Handbremse soll laut Tesla 45 Minuten dauern. Unfällen oder Verletzungen im Zusammenhang mit dem Bremsproblem seien nicht bekannt.

Quelle: 2017 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Auf der "Abenteuer und Allrad" 2017 stellen bekannte Hersteller wie Bimobil neue Grundrisse vor, andere präsentieren ...mehr
Der SUV-Boom ist ungebrochen, aber auch der Trend zu immer stärkeren Motoren hält an. Naheliegend, dass viele ...mehr
Vom Lada für 12.000 Euro bis zum Rolls-Royce für eine halbe Million: Bei den teuersten Autos gibt es so manche ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Anzeige