IAA: Erster Geheim-Rundgang über die Auto-Show

Bei Opel heißt der Star der Messe Corsa. Den Kleinwagen haben
die Rüsselsheimer in allen Ausführungen dabei.
Bild 1 von 23

Bei Opel heißt der Star der Messe Corsa. Den Kleinwagen haben die Rüsselsheimer in allen Ausführungen dabei.

© SB Medien

Wir haben es wieder getan: Uns heimlich auf die IAA geschlichen, bevor sie ihre Pforten offiziell öffnet. Einige Tücher waren schon kurz gelüftet. Erfahren Sie hier, was wir entdeckt haben.

Bildershow: Heimlicher IAA-Rundgang>>

Vom Elektroauto bis zum Zwölfzylinder-Sportwagen können die Besucher auf der diesjährigen IAA alles bestaunen, was das Auto-Herz begehrt. Nur ist die Messe eigentlich noch gar nicht geöffnet. Doof, wenn Sie jetzt auch schon so neugierig sind, wie wir. Gut, dass wir uns für einen heimlichen Rundgang bereits vor den offiziellen Pressetagen auf das Gelände schleichen konnten.

Einiges von dem, was auf der IAA gezeigt wird, konnten Sie schon in mehreren Teasern bei uns nachlesen. Noch wird in den Hallen fleißig gesägt, gehämmert und poliert. Was bedeutet, dass so manches Tuch bereits gelüftet werden musste, denn wie soll man sonst die Ausstellungsstücke auf Hochglanz bringen? Bei Honda steht beispielsweise die Serienversion des elektrischen Kleinwagen Honda E. Das Auto hatte bereits als Konzeptstudie viele positive Reaktionen eingeheimst – das Retro-Design trifft in Kombination mit moderner Technik offenbar den Nerv der Kunden.

Der stärkste Geländewagen

Ford elektrifiziert ebenfalls großflächig, allerdings mit Hybrid-Modellen. So finden sich am Stand Kuga, Focus, Fiesta, Puma und Explorer als Plugin-Ausführung. Groß prangt an mehreren Stellen der Schriftzug „Go Electric“. Sie stehen weniger unter Strom und mehr auf Benzin? Dann wäre vielleicht der Alpina B3 Touring ein Auto für Sie. Den Nobel-BMW konnten wir bereits teilenthüllt ablichten. Gänzlich ohne Sichtsperre durften wir einen Blick auf die G-Klasse von Brabus werfen. G V12 ist auf dem Kennzeichen zu lesen. Damit dürfte der Tuner wieder einen der stärksten Geländewagen der Welt auf die Räder gestellt haben.

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Die Top 10 sind weiter VW-Konzern dominiert. Nach vorne drängen aber Kleinwagen und SUV und auch der Dacia Duster ist ...mehr
Auf der IAA stehen viele E-Autos – das war schon öfter so. Aber dieses Jahr sind etliche dabei, die man bereits ...mehr
Der AI:Trail Quattro zeigt, wie sich Audi einen Offroader in der E-Auto-Zukunft vorstellt: Konsequent auf diesen Zweck ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige