Speedkore Dodge Charger SRT Hellcat Widebody

SpeedKore Dodge Charger Sema 2019
Bild 1 von 1

SpeedKore Dodge Charger Sema 2019

 © SpeedKore

Auf der US-Tuningmesse Sema wird Tuner SpeedKore einen One-Off Dodge Charger SRT Hellcat Widebody präsentieren, der auf Kundenwunsch entstanden ist. Erste Bilder verraten: Karbon, Twin-Turbo und Front-Auspuff.

Schon als Serien-Variante ist der Dodge Charger SRT Hellcat ein Kraftprotz: 2020 kommt er mit einem monströsen 707 PS starken V8-Motor. Zudem künftig serienmäßig ist die Breitbau-Karosse – der Widebody. Nun lässt SpeedKore erste Infos zu ihrem Umbau durchblicken, der auf der Sema stehen soll: Bestätigt sind einige Bauteile aus Karbon, Spekulationen gehen sogar von einer kompletten Karbon-Front aus.

Außerdem soll er andere Räder sowie einen Front-Auspuff von MagnaFlow bekommen. Diese Spielerei wird wohl ausschließlich für den Einsatz auf der Rennstrecke oder zu Show-Zwecken dienen. Allerdings soll auch eine zugelassene Auspuffanlage für die Straße kommen.

Twin Turbo à la Demon

Den 6,2 Liter Hellcat Kompressor-V8 ersetzt die Tuning-Firma durch einen „Demon-based“ Motor. Der soll auf eine Biturbo-Aufladung setzen. Genaueres über den Motor hält SpeedKore noch unter Verschluss. Ein von SpeedKore aufgebauter Challenger mit Biturbo-V8 leistete zuletzt knapp 1.200 PS. Als gesichert gilt, dass der Power-V8 seine Kraft über einen Allradantrieb ergießen darf.

Weitere Details zum Dodge Charger SRT Hellcat Widebody in der SpeedKore-Version werden wohl erst auf der Sema Show vom fünften bis zum achten November 2019 nachgeschoben.

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Am falschen Ende der Zulassungs-Hitparade finden sich mit Rolls-Royce-, Lotus- oder Infiniti-Modellen die üblichen ...mehr
Der schwäbische Autobauer muss weltweit einige Tausend E-Klasse T-Modelle in die Werkstätten holen, um die ...mehr
Ein Range Rover als Stretch-Limousine, ein VW Golf GTI als Cabrio oder ein KITT-Nachbau: Silverstone Auctions ...mehr
Anzeige