Sportwagen-Neuzulassungen März 2017

Im März 2017 wurden in Deutschland insgesamt 359.683 Autos neu
zugelassen. Auf das Segment der Sportwagen entfallen davon 5.080
Modelle. Das entspricht 1,4 Prozent des Gesamtmarkts.
Bild 1 von 35

Im März 2017 wurden in Deutschland insgesamt 359.683 Autos neu zugelassen. Auf das Segment der Sportwagen entfallen davon 5.080 Modelle. Das entspricht 1,4 Prozent des Gesamtmarkts.

© Rossen Gargolov
12.04.2017 - 10:28 Uhr von Holger Wittich

Im März 2017 wurden insgesamt 359.683 Pkw neuzugelassen, bei den Sportwagen waren es im Berichtsmonat des Kraftfahrtbundesamtes 5.080 Modelle.

Haben Sportwagen qua ihrer Definition den Anspruch immer an erster Stelle zu stehen, so können die PS-Protze in der Zulassungsstatistik nicht gerade punkten. 1,4 Prozent macht der Anteil an den Gesamtneuzulassungen aus, der Zuwachs liegt bei 4,1 Prozent, noch hinter den Wohnmobilen. Nur die Kompaktklasse lassen die Sportler hinter sich. Aber vielleicht macht auch das die Exklusivität aus.

Immerhin, der Porsche 911 hat seinen Anspruch auf die Sportwagen-Krone im März mit 963 Neuzulassungen bekräftigt und sich die Pole Position vom Audi TT (675 Neuzulassungen) zurück geholt. Zusammen mit dem Ford Mustang auf Platz 2 mit 828 Zulassungen verdrängten die beiden Renner den Ingolstädter auf den 3. Rang.

Auf den weiteren Plätzen liegen der Mercedes SLC (466) sowie der Porsche Boxster (408) und das E-Klasse Coupé (388). Mit dem größten Zuwachs rangiert der F-Type von Jaguar auf Platz sieben - 180,4 Prozent Plus stehen hinter dem Briten. In absoluten Zahlen: 387 Neuzulassungen.

Die Ergebnisse aller Sportwagen im März 2017 sehen Sie in unserer Fotoshow.

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Quelle: 2017 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Artikel
Zweirädrige Einheitsware? Vergessen Sie’s. Auch in diesem Jahr scheint das Motorradangebot wie wärmende Frühlingssonne ...mehr
In einem hitzigen Markt gehen die SUV steil und steigern sich um fast 30 Prozent. Im März sind erneut vor allem die ...mehr
350 hübsche Damen aus ganz Europa hatten sich beworben, zwölf davon ziehen ins Finale um die Wahl zur Miss Tunig 2017 ein.mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Anzeige