Tesla Model 3 (2019) Daten, Preis, Reichweite

Nachdem Kunden 2016 das Model 3 zum ersten Mal reservieren
konnten, sollen ab Februar 2019 die ersten Autos an Kunden
ausgeliefert werden.
Bild 1 von 97

Nachdem Kunden 2016 das Model 3 zum ersten Mal reservieren konnten, sollen ab Februar 2019 die ersten Autos an Kunden ausgeliefert werden.

© Tesla
04.01.2019 - 12:21 Uhr von Andreas Of

Mit dem Model 3 geht Tesla in die Serienfertigung. Die Idee, ein kompaktes Elektroauto zu bauen, brachte Tesla monatelang in die Schlagzeilen und fast in die Nähe der Pleite. Jetzt ist er da, ab Februar 2019 bekommen Kunden ihr Model 3.

Nachdem lange unklar war, wann Tesla das Model 3 nach Europa liefert, hat der Hersteller nun bestätigt, dass die ersten Kunden im Februar 2019 ihre Autos bekommen. Das genaue Datum hängt vom Reservierungszeitpunkt, der Konfiguration und dem Lieferort ab, informiert Tesla auf Nachfrage. Inzwischen ist der Konfigurator online, dort steht „Auslieferung März“. Die Preise haben sich seit der letzten Information von Tesla geändert: Das Modell mit Langstrecken-Akku und 530 Kilometern Reichweite kostet mindestens 55.400 Euro. Für die Performance-Version mit 530 Kilometern Reichweite verlangt Tesla 66.100 Euro. Wann das Basismodell für 35.000 US-Dollar (umgerechnet etwa 30.800 Euro) kommt, ist unklar.

Preise: ab 55.400 Euro

Lieferbar sind im Moment zwei Versionen: Long Range und Performance. Beide haben je einen Motor an der Vorder- und Hinterachse und damit einen elektrischen Allradantrieb ohne mechanische Verbindung zwischen den Achsen. Die Performance-Variante hat für 10.700 Euro Aufpreis zum Long-Range-Modell neben besseren Fahrleistungen auch eine erweiterte Ausstattung: 20-Zoll-Räder, größere Bremsen, Karbon-Heckspoiler und ein Track Mode gehören zum Serienumfang. Aufpreisfrei lackiert Tesla das Model 3 in Schwarz. Metallic-Lack kostet 1.600 bis 2.600 Euro extra. Ohne Aufpreis hat das Model 3 einen Kollisionswarner und einen Notbremsassistenten an Bord. Autopilot-Funktionen, mit denen das Fahrzeug Abstand und Geschwindigkeit hält, selbstständig überholen und die Spur wechseln kann, kosten 5.200 Euro Aufpreis.

Reichweite: 530 km nach WLTP

Die beiden zur Zeit lieferbaren Versionen Long Range und Performance fahren im WLTP-Zyklus mit vollem Akku mindestens 530 Kilometer weit. Das Long-Range-Modell beschleunigt in 4,8 Sekunden von null auf 100 km/h, die Performance-Version in 3,5 Sekunden. Mit 233 und 250 km/h (Performance) sind beide Model 3 flott unterwegs. Das Leergewicht gibt Tesla für beide Versionen mit 1.847 Kilogramm an.

Die wichtigsten Infos und Daten zum Tesla Model 3:

  • Die Spurtzeit von auf 100 km/h liegt bei 3,7 beziehungsweise 4,8 Sekunden
  • Höchstgeschwindigkeit: 233 km/h (Performance: 250 km/h)
  • Die WLTP-Reichweite liegt zwischen 530 Kilometer (Performance) und 544 Kilometer (Long Range)
  • Die Aufladung an den Supercharger-Säulen wird Gebühren kosten
  • Garantie: 4 Jahre, 80.000 km
  • Das Model 3 kommt mit Autopilot-Hardware (8 Kameras, 12-Ultraschall-Sensoren, 1 Radar)
  • Der cW-Wert soll bei 0,23 liegen
  • Kofferraumvolumen: 425 Liter
  • Kein Head-up-Display, es gibt nur den 15 Zoll großen horizontalen Bildschirm in der Mitte
  • Auf der Rückbank haben 2 bzw. 3 schmale Kindersitze Platz

Technische Daten:

Model 3

Leistung: 192 KW (261 PS)
Drehmoment (bei U/min): 525
Höchstgeschwindigkeit:225 km/h

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Themen
Graues Papier, rosa Papier, kleines Plastikkärtchen: In Portemonnaies stecken diverse Typen von Führerscheinen. Bis ...mehr
Der Campingbus La Strada Avanti H bekommt nun einen großen Bruder namens „Plus“. Das Fahrzeug ist 6,36 Meter lang und ...mehr
Dank Tischlermeister Dipa Vasudeva Das widerfährt einem Peugeot-Transporter die Wiedergeburt als Golden-Lion-Campingbus.mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Auto Motor und Sport
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Anzeige
Highlights
Graues Papier, rosa Papier, kleines Plastikkärtchen: In Portemonnaies stecken diverse Typen von Führerscheinen. Bis 2033 müssen sie in neue EU-Dokumente ausgetauscht werden - ...mehr
Im Rahmen des Genfer Autosalons wird wie jedes Jahr der Preis „ Car of the Year“ von einer internationalen Fachjury vergeben. So auch 2019. Hier die Kandidaten und Nominierten. ...mehr
E-Mobilität
Förderung für E-Dienstwagen soll verlängert werden
Bundesfinanzminister Olaf Scholz denkt bereits laut darüber nach, die seit Anfang des Jahres geltende und auf drei Jahre befristete 0,5 Prozent-Regel für elektrisch angetriebene ...mehr