Tops und Flops der Shanghai Auto Show 2017

Dieses Monster ist einer der Hingucker auf der Auto-Messe in Shanghai. Top oder Flop? Wir zeigen die Tops und Flops, die die Kollegen von auto motor und sport bei ihrem Rundgang gesichtet haben!
Bild 1 von 33

Dieses Monster ist einer der Hingucker auf der Auto-Messe in Shanghai. Top oder Flop? Wir zeigen die Tops und Flops, die die Kollegen von auto motor und sport bei ihrem Rundgang gesichtet haben!

© auto motor und sport
21.04.2017 - 08:15 Uhr von Patrick Lang

Im Reich der Mitte gibt es Grund zur Freude – aber nicht ausschließlich. BMW begeistert mit dem M4 CS, doch es treten auch schockierende Exponate in Erscheinung. Die Tops und Flops der Redakteure von auto motor und sport!

Bildershow: Tops und Flops auf der Shanghai Auto Show>>

Es klingt natürlich ein bisschen überheblich: Die deutschen Automobil-Journalisten reisen nach China, um dort festzustellen, dass "Made in Germany" das Maß aller Dinge ist, und die chinesischen Autos nicht mithalten können. Doch ganz so einfach ist es natürlich nicht. Nichtsdestotrotz: Das komplette Shanghai-Team ist sich einig: Der BMW M4 CS ist ein echtes Schmuckstück. Aber auch das Mercedes A Sedan Concept sorgt für Furore. Was können die Einheimischen dem schon gegenüberstellen?

Sportliche Lkw und sympathische Hersteller

Nunja, DongFeng hat ein Militärfahrzeug am Stand, das wirklich beeindruckend ist - vor allem, weil im kommenden Jahr eine zivilie Version erscheinen soll. Außerdem beweisen uns die Chinesen überaus eindrucksvoll, dass Lkw auch sportlich sein können und selbst in der Flut gesichtsloser SUV gibt es mit dem BYD Dynasty einen, der positiv heraussticht. Zudem machen junge Marken wie Nio es vor, wie sich Automobil-Hersteller künftig verkaufen müssen, um sympathisch bei den Kunden anzukommen.

Von abartigem Gestank bis hin zu schockierenden Concept-Cars und fragwürdigen Farb-Gestaltungen ist auf der Shanghai Auto Show alles dabei, was verstört. Doch es gibt auch sehr gefällige Autos. In unserer Bildergalerie sehen Sie die Tops und Flops der auto motor und sport-Redaktion. Persönliche Meinungen unverfälscht.

Quelle: 2017 Motor-Presse Stuttgart
Kommentare
Top-Artikel
Zweirädrige Einheitsware? Vergessen Sie’s. Auch in diesem Jahr scheint das Motorradangebot wie wärmende Frühlingssonne ...mehr
In einem hitzigen Markt gehen die SUV steil und steigern sich um fast 30 Prozent. Im März sind erneut vor allem die ...mehr
350 hübsche Damen aus ganz Europa hatten sich beworben, zwölf davon ziehen ins Finale um die Wahl zur Miss Tunig 2017 ein.mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Anzeige