Toyota Yaris GR-4 (2019)

Toyota Yaris GR-4 (2019)
Bild 1 von 1

Toyota Yaris GR-4 (2019)

 © Toyota

Mit einer Heckaufnahme im Motorsport-Design teasert Toyota eine sportliche Variante des neuen Yaris an. Die Premiere des GR-4 hätte im Rahmen der Rallye Australien Mitte November 2019 stattfinden sollen. Mit deren Absage verschiebt sich jetzt auch das Debüt.

Schon seit einigen Jahren steht der Name der Motorsport-Abteilung von Toyota, Gazoo Racing, für sportliche Straßenversionen. Nun bekommt auch der neueste Yaris das Kürzel GR. Noch ist wenig zum GR-4 bekannt, allerdings drehte ein Yaris im gleichen Camouflage-Look in diesem Jahr fleißig Runden auf der Nordschleife. Der Erlkönig trug ein kantiges Äußeres, goldene Felgen und lag tiefer als das im Oktober vorgestellte Standard-Modell.

Möglicher Nachfolger für den Yaris GRMN

Bereits der aktuelle Yaris hat mit dem GRMN (Gazoo Racing Meisters of Nürburgring) eine Hot-Hach-Version mit satten 212 PS erhalten. Mit dem GR-4 möchte Toyota diesmal jedoch sein Rallye-Projekt in den Vordergrund stellen und wählte deswegen ursprünglich den WRC-Lauf in Australien für den Launch aus. Dort hätten wir dann erfahren, welche Technik im Hot-Hatch schlummern wird und ob er das Vorbild für zukünftige Rallye-Ableger sein könnte. Hätten, weil Toyota das Yaris-Debüt kurzfristig abgesagt hat, nachdem die Rallye-Veranstalter die Rallye wegen der vorherrschende Waldbrände ebenfalls abgesagt hatten. Die Yaris-Premiere wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Mercedes stellt eine besonders noble Maybach-Version des größten Mercedes-SUV vor: Der Mercedes-Maybach GLS 600 4Matic ...mehr
Die wohl bedeutendste Sammlung klassischer Maseratis gehört nicht Maserati selbst, sondern der Familie Panini (ja, die ...mehr
Mit dem GLS-Maybach möchte Mercedes Kunden locken, die sich luxuriöses Reisen in geräumigen Fonds wünschen. Wir ...mehr
Anzeige