Die Highlights der Essen Motor Show 2018

Essen Motor Show 2018 Rundgang
Bild 1 von 33

Essen Motor Show 2018 Rundgang

© Christoph Kragenings
05.12.2018 - 07:45 Uhr von Patrick Lang

Einmal im Jahr rotten sich die verrücktesten Auto- und Tuningfans in Essen auf der Motor Show zusammen und feiern eine wilde PS-Party. Wir waren dabei – das sind die Highlights 2018.

Bildershow: Essen Motor Show 2018>>

Selten rücken top gepflegte Porsche-Klassiker so eng mit einem Breitbau-McLaren oder Ferraris mit goldenen Felgen zusammen, wie auf der Essen Motor Show. Vom ersten bis neunten Dezember steigt dieses Jahr im Pott das PS-Festival und schon am ersten Wochenende strömten mehr als 130.000 Tuning-Fans in die Hallen. Neben Sportwagen, die sich so tief auf den Asphalt ducken, dass selbst das Niveau der privaten TV-Sender keinen Platz mehr darunter findet, sind auch zahlreiche Zubehör-Hersteller vor Ort. BBS, Brabus, H&R oder KW automotive, um nur einige zu nennen. Zudem sind die Marken Mercedes, Porsche, Renault und Skoda am Start – etwa mit der Deutschlandpremiere des Kodiaq RS.

Felgen, Folie, breite Karren

Der Fokus liegt in Essen aber natürlich auf den Tunern. Neben den renommierten Tuning-Schmieden wie JP Performance, Liberty Walk, Simon Motorsport oder Sidney Industries sind auch zahlreiche Privatpersonen mit ihren Unikaten vertreten. Extravagante Felgen, farbenfrohe Folierungen und Kotflügel so breit wie normale Autos lang – ein bisschen Zeit muss man schon mirbringen, wenn man sich alles anschauen möchte. 16 Euro sollten Sie übrigens auch mitbringen, denn so viel kostet ein Ticket für die 51. Auflage der Tuning-Messe.

Einige Favoriten unter den Exponaten lassen sich meistens ausmachen. So sind Golf GTI-Modelle, BMW M2,3,4,5,6, Ford Mustang oder Nissan GT-R immer eine sichere Bank. In diesem Jahr haben es die Tuner sogar geschafft, ein vergleichsweise biederes Modell wie den VW Arteon nach Spektakel auf vier Rädern aussehen zu lassen. Und – wir wollen noch nicht zu viel verraten – aber Batman war auch da. Nicht mit dem Batmobil, das wäre ja verrückt. Natürlich mit seinem Lamborghini, denn der ist viel dezenter.

Quelle: 2018 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Wir zäumen den Gaul mal von hinten auf und werfen einen Blick in die letzte Bank der Verkaufs-Hitparade des KBA.mehr
Obwohl der I.D. erst Anfang 2020 beim Händler steht, verraten die Entwickler bei Prototypen-Tests schon jetzt ein paar ...mehr
Die höheren Grenzwerte der Abgasnormen Euro 6d und Euro 6d Temp für Diesel bei Tests auf der Straße (RDE) sind ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Anzeige
Highlights
Wer Mercedes kauft, bekommt unter Umständen einen Renault-Motor - oder gleich einen ganzen Renault mit Stern.  So ist es mittlerweile durchaus üblich auch Motoren anderer ...mehr
Der japanische Autobauer Nissan und das italienische Designstudio haben sich zusammengetan und einen ganz besonderen Nissan GT-R entwickelt. Der Nissan GT-R50 by Italdesign ...mehr
E-Mobilität
Projekt „FastCharge“ entwickelt Ultra-Schnelllader
Das Forschungsprojekt „FastCharge“ untersucht, wie Elektroautos noch schneller geladen werden können.mehr