VW T-Cross Coupé (2020)

VW T-Cross Coupe Retusche
Bild 1 von 49

VW T-Cross Coupe Retusche

© VW / Patrick Lang

Volkswagen plant nach ersten Gerüchten vom Polo-SUV T-Cross eine Coupé-Version. Das Modell wäre das erste SUV-Coupé der Marke VW und das erste SUV-Coupé-Modell im Segment der Kleinwagen.

Das spanische Automagazin „Motor.es“ zitiert Insider von VW, wonach das Unternehmen die Entwicklung einer sportlichen T-Cross-Version vorantreibt. Das T-Cross Coupé, so der Arbeitstitel, erhält noch einen eigenen Namen, wenn es Ende 2020 auf den Markt kommt.

Als Basis für das T-Cross Coupé steht der Modulare Querbaukasten des Konzerns als MQB A0 zur Verfügung. Auf ihm basieren zum Beispiel der Audi A1 und der Audi Q2, der Seat Arona, der Seat Ibiza und der Skoda Scala. Bei VW der neue Polo und natürlich der T-Cross, der dann als Coupé die sportliche Version des Polo-SUV darstellt.

VW T-Cross Coupé mit 150 PS

Optisch wird sich das Coupé mit einer anderen Dachlinie und einer stärker geneigten C-Säule zeigen. Insgesamt dürfte das Modell etwas länger ausfallen und die 124 Millimeter große Lücke zwischen dem T-Cross und T-Roc schließen. Nimmt man ein Beispiel aus dem VW-Konzern, so dürfte für das T-Cross Coupé der Audi Q2 Pate stehen, der auf 4.191 Millimeter Länge kommt.

Für den sportlichen Touch kommt dann auch der 150 PS starke Vierzylinder zum Einsatz, den es bisher in dem Modell nicht gibt. Dazu kommen dann noch der 1,0-Liter Dreizylinder mit 115 PS sowie der 1,5-Liter-TDI mit 95 PS.

Quelle: 2019 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Wollen Sie wissen, mit welchen Autos die Formel-1-Piloten und Teamchefs abseits der Rennstrecke unterwegs sind? Wir ...mehr
Sie wollen wirklich mit ihrem Reisemobil unabhängig sein, so richtig die Freiheit genießen, fernab von 3.mehr
Mit der Forderung nach einer spezifischen SUV-Strafsteuer sorgte das Umweltbundesamt kurzfristig für Aufsehen. Doch ...mehr
Anzeige