Opel Astra mit 696 km/h geblitzt

Der Opel Astra-Fahrer der diesen Mahnbescheid erhielt, staunte bestimmt nicht schlecht: Er wurde mit 696 km/h geblitzt.
Bild 1 von 65

Der Opel Astra-Fahrer der diesen Mahnbescheid erhielt, staunte bestimmt nicht schlecht: Er wurde mit 696 km/h geblitzt.

© facebook.com/PerlesRaresFoozine
14.05.2018 - 00:00 Uhr

Ein belgischer Autofahrer wurde mit 696 km/h in einer Ortschaft geblitzt und soll dafür 6597 Euro Strafe zahlen.

Ein Blitzer in der belgischen Ortschaft Quiévrain hat bei einem Opel Astra eine beeindruckende Geschwindigkeit gemessen. Anstatt der erlaubten 50 km/h soll der Halter des Wagens mit 696 km/h unterwegs gewesen sein.

Natürlich handelt es sich hierbei um einen Messfehler des Geräts. Offensichtlich kam diese Geschwindigkeit den belgischen Beamten nicht komisch vor. Sie schickten einen Mahnbescheid an den Eigentümer des Autos. 6597 Euro sollte der als Strafe zahlen.

Inzwischen hat sich aufgeklärt, dass der Fahrer wirklich zu schnell unterwegs war. Allerdings nur 10 km/h und nicht 646 km/h wie gemessen. Die Strafe hierfür dürfte hoffentlich etwas geringer ausfallen.

Quelle: freenet.de
Kommentare
Top-Themen
Wir blicken auf das untere Ende der Verkaufs-Hitparade des KBA und nennen die Modelle, die im Juli 2018 die geringsten ...mehr
Kurz bevor am 1. September 2018 die neue Verbrauchsnorm WLTP Pflicht wird, lassen einige Hersteller und Händler Autos ...mehr
Knaus hat alle CUV der Marke komplett überarbeitet: Innen wie auch außen erhalten Knaus Boxstar und Weinsberg Caratour ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Highlights
Wenn die größten Mähdrescher der Welt zur Arbeit fahren, geht es dem Korn an den Kragen. auto motor und sport zeigt die größten Erntehelfer und wirft einen Blick über den ...mehr
Für den neuen Pirelli-Kalender 2019 hat der Reifenkonzern den Fotografen Albert Watson beauftragt. Der Schotte produzierte „The Cal“ im April 2018 in zehn Tagen zwischen Miami ...mehr
E-Mobilität
E-Innovationen kommen aus China und den USA
Eine neue Studie hat untersucht, aus welchen Ländern die meisten elektromobilen Innovationen kommen.mehr