Volvo XC 70 D4 AWD im Test

Die jüngste Modellpflege beschert dem Volvo XC 70 ein Facelift
sowie weitere Assistenzsysteme. Im Test die Basisversion D4.
Bild 1 von 2

Die jüngste Modellpflege beschert dem Volvo XC 70 ein Facelift sowie weitere Assistenzsysteme. Im Test die Basisversion D4.

© Arturo Rivas
21.11.2013 - 11:52 Uhr von Malte Jürgens

Die jüngste Modellpflege beschert dem Volvo XC 70 ein Facelift sowie weitere Assistenzsysteme. Im Test die Basisversion D4 mit dem 163 PS starken Turbodiesel.

Ob der neue Volvo XC 70 nun eine Kombi-Limousine mit SUV-Genen ist oder ein SUV in der Form eines Kombis, sagt Volvo nicht eindeutig. Fest steht: Die höher gelegte Allradversion des V70 bietet ein weites Einsatz-Spektrum, das weder das Fehlen befestigter Wege noch ein zu kleiner Kofferraum – der bietet 595 bis 1.600 Liter – einschränkt.

Volvo XC 70 mit überzeugenden Argumenten

Die Volvo XC 70-Basisversion D4 ist bei 1.851 Kilogramm Leergewicht schon mit dem 2,4 Liter großen Fünfzylinder-Turbodiesel (163 PS) ausreichend motorisiert. Die Werksangabe von 10,2 Sekunden für den Sprint auf 100 km/h unterbot der Volvo XC 70-Testwagen sogar um zwei Zehntel. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h.

Trotz guter Fahrleistungen droht den kernigen Fünfzylindern zum Jahresende das Aus – sie werden durch aufgeladene Zweiliter-Vierzylinder ersetzt. Mit einem Kraftstoffkonsum von 7,9 Litern übersteigt der Volvo XC 70 klar die Werksangabe. Durchschnittlich ist die Bremse: Der Volvo XC 70 kam beim Stopp aus 100 km/h nicht unter 38,2 Meter.

Sitzkomfort, eine exakte Lenkung und das gut funktionierende aktive Fahrwerk mit klarem Unterschied zwischen Komfort- und Sportmodus summieren sich hingegen mit den neuen Assistenten für Fußgänger- und Radfahrer-Erkennung zu überzeugenden Kaufargumenten für den Volvo XC 70.

Technische Daten:

XC70 D4 AWD

Leistung: 120 KW (163 PS)
Drehmoment (bei U/min): 420
Höchstgeschwindigkeit:200 km/h
Grundpreis:52.230 €

Quelle: 2013 Motor-Presse Stuttgart
Top-Themen
Wir blicken auf das untere Ende der Verkaufs-Hitparade des KBA und nennen die Modelle, die im Juli 2018 die geringsten ...mehr
Knaus hat alle CUV der Marke komplett überarbeitet: Innen wie auch außen erhalten Knaus Boxstar und Weinsberg Caratour ...mehr
Kurz bevor am 1. September 2018 die neue Verbrauchsnorm WLTP Pflicht wird, lassen einige Hersteller und Händler Autos ...mehr
Anzeige
Auto Motor und Sport
Anzeige
Video
Tankstellen-Suche
Hier finden Sie günstige Tankstellen in Ihrer Nähe
Anzeige
Highlights
Sommerzeit ist Sportwagenzeit! Die Modelle sind zwar als Neuwagen für den Normalbürger nicht zu finanzieren, doch gute Gebrauchte kosten deutlich weniger und sind schnell im ...mehr
Der Händler ist auch heute noch wichtigste Schnittstelle zwischen Hersteller und Endkunde. promobil hat hinter die Kulissen geblickt und alles über die täglichen Abläufe in ...mehr
E-Mobilität
Tesla will Model 3 Basisversion priorisieren
Tesla-Chef Elon Musk kündigte günstigere Tesla Model 3 an.mehr